iBook G3 600/384 MB RAM - Ausreichend für Divx??

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von 512mb ram, 05.02.2004.

  1. 512mb ram

    512mb ram Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.02.2004
    iBook g3 600/384 MB Ram ausreichend für Divx??

    Hallo,

    ein Freund hat sich vor kurzem ein neues Powerbook gekauft und bietet mir sein iBook g3 600 mir 384 MB Ram für 400 Euros an. Ich habe das iBook seit einer Woche Zuhause ( frisch installiertes OSX 10.3.2). Sehr wichtig ist für mich ist, das ich mir auch Divx Filme anschauen kann....Das geht zwar einigermaßen gut, aber es ruckelt halt hier und da!!! Wollte von euch wissen ob eine Speichererweiterung auf 640 MB Ram die Performance verbessern würde und die Divx Filme runder laufen würden!!???..oder reicht einfach die CPU Power nicht aus??

    Vielen Dank für eure Antworten...und viel Spaß!!!!
     
  2. two42two

    two42two MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    hi,

    also ich habe einen G3 700 iBook mit 640, und da läuft es eingentlich
    recht anständig, solange man bei der 'Energie Sparoption' volle
    Leistung angibt, wenn du es wirklich nutzen willst, versuche auf
    640 mb upzugraden und den übrigen Riegel andersweitig zu
    verkaufen ... sollte sich in der Geschwindigkeit auf jeden Fall positiv
    auswirken ...

    welchen Player verwendest du? und spielst du die Filme lokal ab,
    von Cd oder Platte ...

    grüsse

    two42two
     
  3. CRen

    CRen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    MacUser seit:
    31.12.2003
    Spar den Speicher und probier's erstmal mit MPlayer.

    Mein iMac G3 400 mit 256 MB spielt damit DivX fast in annehmbarer Qualität.

    Dein 600er sollte also mit 384 MB keine Probleme haben.

    Mein iBook 800 jedenfalls hat mit dem MPlayer auch mit 384 MB gut gespielt, die Erweiterung auf 640 hat in der Hinsicht nichts gebracht.

    Gruß,
    Christian
     
  4. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.11.2002
    Vielleicht gehts ja mit der neuen DivX-Version besser…

    Der Downloadlink ist hinter dem Banner. ;)

    [​IMG]
     
  5. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Grundsätzlich möchte ich mal anmerken, dass Videoplayback und andere rechenintensive Anwendungen nicht einfach mit einem RAM-Upgrade besser laufen. In Einzelfällen kann die Geschwindigkeit schon insgesamt erhöht werden, weil das System nicht mehr auslagern muss.
     
  6. Jiji

    Jiji MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2003
    Hab das selbe Problem mit meinem 700mHz ibook. Einzige Lösung die ich gefunden habe ist es den mplayer schön beiseite zu lassen (die osx Umsetzung ist letzter Dreck gegen die linux Version) und Quicktime nehmen.
    Quicktime in der neusten Version mit den neustem codec von Divx.com läuft wesentlich schneller als alle anderen player und der lästige kein Sound bei mp3 ist nun endlich auch entfernt.
    Wenn du Xvid Videos hast -> http://www.insaneness.com/xvid.html
    und bei ogg Sound streams -> http://www.illadvised.com/~jordy/

    Wenn du das ganze im Fullscreen haben willst ohne Quicktime pro speicherst du das hier in ein AppleScript:

    tell application "QuickTime Player"
    present movie 1 scale screen
    end tell

    Einfach als Programm speichern und das dann ausführen wenn das Video läuft.
    So bekomm ich Videos flüssig zum laufen, die in mplayer oder vlc nur noch aus wenigen Standbildern bestehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen