iBook erste Generation zu langsam?

Diskutiere mit über: iBook erste Generation zu langsam? im MacBook Forum

  1. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2002
    Für alle Leute, die denken, ein iBook 466 G3 ist zu langsam für OS X 10.2:

    Ich tippe grad auf solch einem.. und hier läuft alles fiktiv gefühlt so schnell
    wie auf einem AMD Duron 1200 mit WinXP Home (mein Sony). Interessant,
    und ich dachte ein G4 ist das wahre.... naja, ok, eins muss ich schon zugeben..
    das kompilieren auf einem G4 läuft schneller ;-))
     
  2. OliverM

    OliverM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    17.01.2003
    Hi,
    wie ist denn Dein iBook sonst so ausgestattet? Andere, schnellere Platte? Wieviel RAM hast Du ihm gegönnt?

    Grüße aus BS
    Olli :)
     
  3. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2002
    Hi Oliver!

    Also es ist wirklich nicht aufgerüstet worden.
    128 MB Ram (66 Mhz), nach wie vor integrierte
    10 GB Festplatte (Seek-Time weiß ich jetzt nicht,
    nehm mal an 12 ms), ja und ansonsten der
    gewohnte, integrierte Video-Chip, ATI Rage nehm
    ich einmal an.

    Nur zu Info: Ich hab mich selbst gewundert, das
    OS X so flüssig läuft, solange man natürlich auf
    der Oberfläche bleibt und keine 3D-Anwendungen
    startet. :) Was auch wirklich supi ist: Das iBook
    wird auch als Filmvorführgerät benutzt. Läuft
    wirklich flüssig. :eek:

    Also bis dann!
     
  4. Gomiaf

    Gomiaf Gast

    Kenn mich mit den alten Geräten nicht so aus. Wann hast Du es denn gekauft?
     
  5. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.12.2002
    Hallo Jazz....

    Hm... naja, das mit dem Speicher wundert mich schon.
    Nur 128 und da läufts "flüssig" ?! -> *staun*
    Ansonsten kann ich mir das schon vorstellen.
    Ich find halt das Display is nicht grad der Hit, schon allein wegen der Auflösung, aber sonst...
    Schöner isses alle mal ;)

    Gruss,
    Hackmac.
     
  6. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2002
     

    Hi Gomiaf!

    Nein nein, das iBook gehört einen Freund,
    den ich gestern besucht habe. Da er sich
    keinen neuen derzeit leisten kann, hat
    er da mal versuchsweise 10.2 installiert.

    Aber ich bin echt begeistert, dass 10.2 so
    flüssig läuft. Einzig und allein find ichs
    schade, das der kleine lächelnde Mac
    weg ist seit Jaguar. :( Das war das
    tatsächliche Erkennungsmerkmal. :D
     
  7. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2002
     

    Ja, mich wundert das mit den 128 MB Ram
    auch, zumal ja soviele behaupten, es
    sei von nöten, den Ram bis zum Anschlag
    aufzurüsten.

    Und ja, mir gefällt das Display auch
    nicht, aber er kann sichs nun mal nicht
    aussuchen. 800x600 ist das höchste
    der Gefühle. :) Da wünscht man sich
    schon mindestens 1024x768.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche