Ibook bootet nicht mehr

Diskutiere mit über: Ibook bootet nicht mehr im MacBook Forum

  1. eriol

    eriol Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    12.05.2005
    Hallo MacUser!
    Komische Sache: Das IBook von einer Freundin bootet nicht mehr, beim einschalten erscheint erst standardmäßiog der Apfel und dann kommt er in eine Art console (Wusste gar nicht dass es sowas gibt) in der nur steht:

    /etc/master.passwd: No such file or directory
    -sh-2.05b# boot

    Gestern wurden ein paar Ordner gelöscht, die bei allen andern Macs die ich bisher gesehn hab nicht da waren, einer hieß z.B "etc" oder so ähnlich.
    hat jemand eine Ahnung wie man das beheben könnte?
    LG und danke, Alex
     
  2. janwellem

    janwellem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    03.01.2004
    Ich würde als erstes mal von der System-DVD starten (Taste C gedrückt halten) und dann das Festplatten-Dienstprogramm laufen lassen.

    janwellem
     
  3. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    wenn du oder wer auch immer Ordner löscht, die du bisher nicht gesehen hast, muß man sich nicht wundern ;)
    die Orner etc, usr, var und so weiter sind Systemordner, bzw verweise darauf, allerwahrscheinlichkeit nach ist damit das System zerschossen, aber vielleicht weiß ein anderer ja noch Abhilfe

    Ps. es wäre interessant zu erfahren warum diese ansich unsichtbaren Ordner auf einmal sichtbar wurden. Und ob beim löschen das Rootpasswort verlangt wurde.
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Also wenn du den Einstellungs-Ordner für das System löschst, brauchst du dich nicht wundern... da hilft nur eine Neuinstallation!

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche