iBook bekommt keine IP Adresse ueber DHCP.

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von tyake, 27.09.2005.

  1. tyake

    tyake Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    26.08.2005
    Hallo,

    ich habe mal wieder ein Problem mit meinem iBook. Die Wlan Adapter will keine Adresse per DHCP beziehen, sondern meint sich eine Adresse 169.x.x.x aussuchen zu duerfen. Im Router log steht aber das das iBook eine 192.168.y.x erhalten hat.

    Wie kann ich die DHCP Daten per Hand vom iBook loeschen und einen DHCP Lease erzwingen. Das Apple Dokument 106879 hat mir nicht geholfen. Das Ibook hat erst 10 Restarts und ein paar Stunden spaeter wieder eine korrekte IP bekommen. :mad:

    *edit*
    Ach ja, die Wlan Verbindung besteht laut Airport. Die OS Version ist 10.4.2. Was anderes funmktioniert mit meinem iBook wohl nicht.
    *edit*

    Bye

    tyake
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2005
  2. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Hast Du die IP-Adresse deines Routers eingetragen? Stell einmal auf manuelle IP um, trag die "richtige" IP-Adresse für Dein Ibook ein und trag bei Router die IP-Adresse Deines Routers ein. Überprüfe, ob Du dann reinkommst. Wenn das klappt, kannst Du wieder auf DHCP umstellen (mußt du aber nicht, es sei denn Du hast gaaanz viele Rechner zu Hause. :D )
     
  3. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Wo ist das Problem? Steht doch alles da bei "Systemeinstellungen" -> "Netzwerk" -> "Airport":

    Pingu
     

    Anhänge:

  4. tyake

    tyake Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    26.08.2005
    Hallo Pingu,

    danke fuer den Tipp, das Lease zu erneuern habe ich mehrfach versucht, es hat leider nicht funktioniert. Den Button hatte ich schon gefunden. Irgendwer ob der Router oder das iBook scheinen sich zu merken: "Das iBook hat einen Lease, den bestaetigem wir aber jetzt nicht nochmal, weil die IP sollte bekannt sein.."
    Daher suche ich eine moeglichkeit auf dem iBook den DHCP Client neu zu starten, bzw. alle DHCP Daten zu entfernen.

    Bye

    tyake.
     
  5. Shamrock

    Shamrock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Prima, ich bin nicht allein...
    gleiches Problem bei folgender Konstellation:
    seit ca. 1,5 Jahren ein einwandfrei funktionierendes WLAN mit DrayTek 2400We. SSID ist versteckt, WEP128ASCII wird verwendet, die MAC-Addys sind registriert. Insgesamt sind an dem Router 6 verschiedene Geräte registriert, unter anderem 2 Powerbooks und zwei iBooks G3 und so eigenartige Windoze-Möhrchen. Passiert folgendes: "Neues" iBook G3 2USB (900MHz), alte AirPortkarte ausgebaut, in das neue eingebaut, Maschine findet kein Netz (klar, ist ja auch versteckt). Also, SSID eingegeben, auf WEP 128 ASCII, korrektes Passwort, anmelden...und...NIX. Beim Anmelden am Netz ist ein Fehler aufgetreten, plötzlich...voller Ausschlag, Netz wird angezeigt, kein Internet. Hä? Laut Pulldown ist die Kiste im richtigen Netz. Nur...die IP gibt er sich selbst...weil, warum auch nicht 169.xxx....
    Cool...also, denke ich mir...die Airportkarte ist in der Wurst. Da die guten Cancoms alle alten Karten gekauft haben, bestellen wir mal eben eine neue. Karte kommt, alte raus, neue rein, alles tutti...Damit das nicht stresst, alle Sicherheit abschalten, Netz auf, gib ihm.
    Schwupp, die Karte hängt im Netz, Internet, alles da. Also konfiguriert der verantwortungsbewusste Admin alles wieder auf sicher, MAC eintragen, Netz verstecken, Verschlüsselung an. Und...schwups...Netz weg, keine Checkung, Fehler wie zuvor. Also...alles wieder aus, Netz wieder offen, alles bene, anmelden...beim Anmelden ist ein Fehler aufgetreten, voller Ausschlag, Netz wird angezeigt, kein Internet...und wie bei Dir hat der Mülleimer keine IP, er gibt sich selber eine sinnlose 169... und die Netzwerkdiagnose (ach so, ja, OS X 10.4.2) zeigt viele rote Lämpchen...ach so, und ich dreh jetzt mal am Rad und warte auf die Jungs mit den geilen weissen Jacken, weil, ich hab weder Zeit noch Bock auf den ******* und finde nirgends eine auch nur ansatzweise adäquate Erklärung...ach ja, die anderen Kisten (zumindest die Machtbücher) hängen sich nach wie vor ohne jede Schwierigkeit ans Netz und machen alberne Forumsbeiträge...(sagte ich schon, dass mir langsam die Birne weichwird...gngngngn....)
     
  6. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    @shamrock
    wie wär es, wenn Du der Kiste mal zum Testen eine Feste IP vergibst? Bekommst Du dann Zugang? :cool:
     
  7. Shamrock

    Shamrock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2005
    NOPE... :( :mad: :mad:
    Das Netz ist jetzt offen, und das iBook findet nicht mal mehr die Basis...ausser natürlich ich sag ihm den Namen, dann hab ich volles Netz aber keine IP....
     
  8. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Warum gibst Du dem Ibook keine eigene IP-Adresse und an der Stelle Router trägst Du die IP-Adresse des Routers ein. Dann sollte es klappen. kopfkratz. Deinen Link verstehe ich nicht. :o
     
  9. Shamrock

    Shamrock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Sorry, der Link war ein Unfall...DAU...
    und die Vergabe der eigenen IP hilft nicht, er sieht gar kein Netz...irgendwie krieg ich´s nicht gebacken...
     
  10. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    hi tyake,

    versuch doch mal, dem fehler mit ipnetmonitorX auf die schliche zu kommen. das tool kostet normalerweise 60$, es gibt aber eine zeitlich begrenzte testversion, die für deine zwecke reichen sollte.

    damit kannst du alle einzelnen dhcp anfragen an den router richten und schauen, wie er sich verhaelt, bzw. wo er konkret spinnt.

    du kannst im uebrigen auch mal versuchen, die dhcp lease range des routers zu veraendern, damit sich alle angeschlossenen geräte neue adressen holen muessen.

    gruesse,
    sbx
     
Die Seite wird geladen...