ibook 12'' - n büschel klein...

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Trainspotter, 16.11.2002.

  1. Trainspotter

    Trainspotter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2002
    man war ich heute enttäuscht....

    ich habe heute dem gravis in bremen mal einen besuch abgestattet und die hatten da *reinzufällig* schon das neue ibook stehen.

    DAS ISS JA sooooooo KLEIN!!

    aber irendwie knuffig - ich konnte mich nicht davon losreissen.

    ist das 12'' tft nicht ZU klein um damit zu arbeiten??
    wäre für den dauerhaften office einsatz das 14'' empfehlenswerter??



    gruß
     
  2. Andreas [S]

    Andreas [S] MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2002
    Re

    also ich finde das 14" besser ... Das hab ich auch
     
  3. Gomiaf

    Gomiaf Gast

    Ich habe das 12''- iBook, arbeite mit einer Auflösung von 1024x768 und bin glücklich.
     
  4. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.10.2002
    ... das 12" direkt vor der Nase in Arbeitsabstand ist so groß wie ein 21" Monitor ebenfalls im Arbeitsabstand. Also nix gewonnen. Das 12" ist designmäßig einfach das schönere iBook. Man sieht dem 14" er an, daß es aufgeblasen ist.
     
  5. Trainspotter

    Trainspotter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2002
    auf grund des aktuellen preises für das neue 14'' denke ich dass mir erst einmal das 700er 14'' reichen würde - hat jemand eins abzugeben???
     
  6. Hot-BoritO

    Hot-BoritO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2002
    @leselicht :

    du kannst doch einen 12" bildschirm nicht mit einem 21" monitor vergleichen ?!
    und der normale arbeitsabstand sollte doch 30 cm sein, oder ?

    versteh ich da was falsch :confused:
     
  7. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.10.2002
    ... ich vergleiche nicht den physikalischen Größenunterschied sondern die Wahrnehmung. Ich sehe (und andere auch) auf einem 12" das gleiche wie auf einem 21" in gleicher Auflösung. Wenn Du am 21" in 30 cm klebst, ist das ja wie ein sog. Rasiersitz im Kino in der ersten Reihe.
    Ich sitze im Kino gerne weiter in der Mitte und finde es unverständlich, warum man hinten mehr bezahlt, wo dann das Bild vorne so groß erscheint wie auf dem Fernseher zuhause.
    Nimm wie gesagt mal ne Doppelseite von ner großen Zeitung und falte die zu nem Dreieck. Vorne die Breite von 21 Zoll, hinten den Augenabstand. Und dann schau mal, wie weit ein Notebook weg sein muß, damit es wie ein 21"-Bildschim erscheint, der die gewohnte Armlänge entfernt steht. Oder nimm nen Videobeamer und werfe das Bild mit 3 Meter Diagonale an die Wand. Wenn Du 5 Meter weit weg sitzt, kannst Du auch ein Notebook auf dem Tisch vor Dir haben. Das scheint gleich groß.

    Alles ne Frage der Perspektive, gell?
     
  8. oli

    oli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    17.11.2002
    perspektive

    :D coole Darstellung leselicht, guten abend,

    ich hab mir auch mal das 12` iBook angeschaut. Ist sehr schick und das Display echt sauber. Meine Frage ist, ob der G 3 nicht eine angezogene Handbremse bei OS X ist. Obwohl: beim rumprobieren bei Gravis gings trotz der aqua-blubber-Bewegungen doch recht fix. Hat wer richtig erprobte Erfahrung in der täglichen Arbeit & harten Einsatz?

    Gute Nacht, Oliver.
     
  9. Trainspotter

    Trainspotter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2002
    das würde mich auch interressieren!

    wie schauts speziell mit photoshop und windows emulation aus - reict die power ????
     
  10. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.10.2002
    Da Jaguar generell ein Geschwindigkeitsrückschritt in die Steinzeit bedeutet ist natürlich auch das iBook nicht die Rakete. Aber für die tägliche Arbeit reicht es allemal. Appleuser sind bescheiden.
    Was harte Arbeit angeht: Ich arbeite nicht mehr hart, vor allem nicht am Rechner. Das nahezu lautlose iBook ist mit 3500 Musiktiteln für fast 11 Tage nonstop bestückt, die über iMic in die Stereoanlge laufen. Wunderbar sag ich. Die CD´s sind eingemottet.
    Für das Nutzen von Photoshop und VPC braucht man echt kein Jaguar. Da nimmt man auf der zweiten Partition das OS 9. Da rennt alles wie Lottchen.

    VPC mit Windows 95 fühlt sich an wie ein 300er Pentium auf meinem 600er G3.

    Nur Wichtig!:

    Leise, schnelle 5400 UpM Festplatte, zB. IBM 48 oder 60 GB, zwei, besser 3 Partitionen machen für jedes System und die eigenen Daten: OSx 10 Gb, OS9 4 Gb, Rest für Daten.

    Jaguar auf die erste (wichtig!!!) Partition spielen, die im SystemProfiler angezeigt wird.

    Von CD starten und OS 9 auf die 2. Partition. Oder den gesamten alten Kram vom alten OS9-Rechner per Firwireconnection (alter Rechner an, iBook aus, firewirekabel einstecken, ibook mit T-Taste gedrückt starten, schon ist es eine neue Festplatte beim alten Rechner) einfach rüberziehen. Dann muß man zwar OS9 nochmals instalieren aber alle Einstellungen, Schriften, Plugins und Helferlein sind wie beim alten Rechner. Sehr schön. Danke OS9!!! Schnüff.

    Das iBook reicht für alle Belange, gerademal das iBook, daß noch mit OS 9 booten kann! Also jetzt noch zuschlagen! Ich nutze jetzt meist Jaguar, da es wohl die Zukunft ist. Aber vieles geht einfach besser und schneller unter OS9. Und wenn die Apple-Rechner in nur noch wenigen Jahren Prozessoren haben, die schneller sind als die, die in meinem Brötchenröster verwendet sind, dann kannst Du das Jaguar und Folgende auch bedienen, weil Du es in Vorfreude schon mal theoretisch am iBook gelernt hast.

    iBook, die richtige Maschine zum Überwintern bis Apple aus dem Winterschlaf aufwacht...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen