ibook 12" = MacMini 1,42Ghz (powermäßig)?

Diskutiere mit über: ibook 12" = MacMini 1,42Ghz (powermäßig)? im MacBook Forum

  1. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    02.12.2004
    Moin zusammen,

    eigentlich wollte ich mir ja das MacBook Pro kaufen.
    Aber da die Lieferzeiten ja ein bisschen länger sind, habe ich mich jetzt (wahrscheinlich) für ein iBook entschieden.

    Jaaaa, ich weiß, einige werden sich jetzt fragen, wie ich ein iBook als MacBook Pro-Alternative ins Auge fassen kann.

    Im Prinzip ganz einfach:
    Durch jede Menge Überstunden etc. hätte ich die Kohle für ein MacBookPro.
    Die ganze Power bräuchte ich im Prinzip nicht, aber:
    Man kauft halt gerne das neueste, schnellste, tollste.

    Na ja, nun brauch ich aber ab Anfang März einen mobilen Mac.
    Von der Leistung her würde mir ein Apple-Notebook reichen, welches mit meinem Mac Mini 1,42 Ghz, 1 GB RAM vergleichbar wäre.

    Ich hatte da an das 12"-iBook gedacht, mit 1,5 GB RAM.
    Von der Leistung her sollte das doch an meinen Mac Mini ran kommen, oder?

    12" finde ich ganz praktisch, da es schön handlich ist.

    Das Teil soll halt für Präsentationen herhalten.
    Oder wenn ich unterwegs bin und vor Ort beim Kunden direkt kleine Änderungen vornehmen kann/soll.
    Ich arbeite überwiegen mit Dreamweaver, Quark 6.0 und Photoshop.

    Der ganze Kram läuft auf meinem Mini für mich ausreichend schnell.

    Deshalb meine Überlegung:
    Jetzt ein iBook kaufen, welches mir von der Leistung eigentlich reichen würde, da ich einen mobilen Rechner jetzt brauche.

    Und später dann eventuell ein MacBook Pro (wenn dann das zweite oder dritte Modell rausgekommen ist ;)).
     
  2. sektion31

    sektion31 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    55
    Registriert seit:
    28.08.2005
    Also der 1,33 Ghz mit dem kann man schon sehr gut arbeiten. Ich mache auch ab und an was mit Photoshop und ich kann nur sagen es läuft gut.

    Ob der Mini jetzt schneller is, das kann ich dir nicht sagen.

    Die Mischung aus Festplatte, RAM, Grafik + CPU macht da das Rennen.

    Festplatte und Grafik sind beim Ibook denke ich mal nicht so toll wie beim Mini
     
  3. Ralfichmac

    Ralfichmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2005
    Die sind schon ungefähr gleichzusetzen.Aber wenn du das Geld einmal hast würde ich mich schon für das MacBookPro entscheiden.Du machst beim iBook-verkauf definitiv Verlust und kommst erst auf Umwegen zum erhofften Ziel.
     
  4. jan

    jan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.803
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    67
    Registriert seit:
    03.06.2003
    Im Prinzip brauch dir ja gar nicht mehr geholfen werden, da du nicht damit krank gehst ob du jetzt kaufen oder noch warten sollst, weil du ganz lange auf Produkt X gespart hast und natürlich unbedingt die allerneuste Version brauchst, sondern weil du ein Notebook brauchst :D

    Also einfach jetzt günstig ein iBook schießen (auch wenns ja zum 1.4. Intel-iBooks geben soll, aber wen interessiert das schon), Differenzbetrag zum MacBook Pro noch in ne Hand voll RAM investieren und glücklich werden, wenngleich vor allem in Quark 6.0 wohl keine allzu große Freude aufkommen wird, aber für kleinere Änderungen reicht es allemal.
     
  5. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    02.12.2004
    Wenn man mal auf den Preis guckt:
    Das iBook 12" kostet mit vollem RAM (1,5 GB) um die 1200,- Euro.
    Das MacBook Pro kostet mit 512 MB RAM 2100,- Euro.
    Ein bisschen RAM dazu, dann ist man bei mind. 2200 bis 2300 Euro.

    Macht also um die 1000 Euro mehr.
    Klar, da hätte ich dann ein top High-End-Gerät.
    Aber auch 1000 Euro mehr ausgegeben.
    Und 1000 Euro für mehr Geschwindigkeit die zwar ganz nett wäre, aber momentan von mir nicht wirklich gebraucht wird....

    Zur Not kann ich das iBook ja auch in 'nem knappen Jahr oder so verkaufen und mir dann immer noch was schnelleres besorgen.
     
  6. macobi

    macobi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2005
    Würde ich auch so machen mit dem Ibook. Die ganze Software läuft auf dem Mac Pro nicht schneller, weil nicht optimiert, sondern emuliert. Zudem macht es keinen Spaß ein 15er Book mit sich rumzutragen. Klar, besser als ein 17er, aber immer noch eine Menge Gewicht. Das 12er Ibook ist sicher eine gute Wahl. Ich würde für das gesparte Geld noch nen Zweitakku kaufen und ne Schutzhülle vielleicht.
     
  7. xyx

    xyx Banned

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.11.2005
    Die Grafik im iBook kann sogar ein bißchen mehr als die im mini.
    Höchstens die Festplatte könnte langsamer sein, wenn du schon eine 5400'er im mini hast.
     
  8. tofelli

    tofelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.08.2005
    Ich würde dir raten, bis zum 22.2. zu warten. Es besteht eine kleine Möglichkeit, dass da die neuen iBooks präsentiert werden und nicht erst am 1. April. Wenn du noch eine Woche warten kannst, solltest du es tun. Ansonsten kann ich die bestätigen, dass das 12" iBook mit 1.33GHz ein klasse gerät ist, mit dem du viel Spass haben kannst!
     
  9. macsurfer

    macsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Moin,
    ich habe mir gestern ein iBook gekauft und es nicht bereut. Klar ist ein Intel Book schon Klasse, aber ich brauche die Leistung nicht wirklich und 1000 € mehr sind auch keine Peanuts... Wer die Mehrleistung braucht, greift natürlich zum Pro Gerät, aber so langsam ist das iBook jetzt auch nicht.

    Es ist tatsächlich genauso schnell wie der mini, den ich ebenfalls besitze. Vielleicht ergibt ein Benchmark Test minimale Unterschiede, aber im praktischen Einsatz (Surfen, Office und ein wenig Amateur- Bildbearbeitung) reicht die Leistung des iBook ab 1 Gig RAM auf jeden Fall aus...
     
  10. BenderDW

    BenderDW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2005
    Warum eig. iBook und kein "altes" PowerBook?
    Ich würde bei deinen Zwecken schon eher zu 15" raten, weil das iBook nur 1024 Auflösung hat und das is niedrig. Gerade für Photoshop...

    15" PBs dürftest du auch rel. günstig rankommen, Neugeräte kriegst auch schon ab ~1700 (guck mal in den Kleinanzeigen)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche