ibook 1,2 ghz um ca 1000 Euro (Vor u Nachteile)

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von airprime, 10.12.2004.

  1. airprime

    airprime Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.12.2004
    ich bin dabei mir so ein ibook jetzt zuzulegen. sind 256 ram zu wenig? wie läuft das mit der umstellung von XP auf OSX betriebssystem? ist das anstrengend? is apple wirklich so virenfrei? für den normal gebrauch, was haelt ihr von den 12 zoll bildschirmen? koennt ihr mir dieses ibook empfehlen? welche tipps habt ihr? wie leicht kommt man zu software... ich bin noch ein wenig unentschlossen, aber ich denke trotzdem dass es das ibook wird... standby is auch super. ich bitte um ein paar kommentare, die mir den kauf leichter machen. wär echt cool... noch ne frage, bei installieren von digi cams und drucker... gibts da immer probleme, weil die alle nur auf windows getrimmt sind? wie gesagt, paar tipps wären super, freu mich drauf. bis bald und danke im voraus
    pp :D
     
  2. airborn647

    airborn647 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2004
    256MB RAM sind meiner meinung nach zu wenig, das 12" reicht, wenn man zu haus noch nen externen monitor anschließen kann...

    ansonsten vergiss die restlichen fragen, kauf Dir das iBook, und Du wirst sehen, dass all Deine fragen unnötig waren...

    (verstehen kann ich sie allerdings, ich hatte auch lange diese krankheit namens windows)
     
  3. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    >ich bin dabei mir so ein ibook jetzt zuzulegen. sind 256 ram zu wenig?

    ja, pack noch 512MB rein (defekter Link entfernt)

    >wie läuft das mit der umstellung von XP auf OSX betriebssystem? ist das anstrengend?

    ? jogen ist anstrengend. ist einfacher als andersrum, es ist einfach.


    >is apple wirklich so virenfrei?
    ja, ich kennen keinen, der nen virus hatte. es soll wohl irgendwo EINEN geben, aber den muss man selbst installieren? lol

    >für den normal gebrauch, was haelt ihr von den 12 zoll bildschirmen?
    gut, selbse auflösung wie das 14er.


    >koennt ihr mir dieses ibook empfehlen?
    ja

    >welche tipps habt ihr?
    guck hier im forum!

    >wie leicht kommt man zu software...
    men gehts ins geschäft oder guckt in defekter Link entfernt



    >ich bin noch ein wenig unentschlossen, aber ich denke trotzdem dass es >das ibook wird...
    kein mädchen? schon ultraschall gemacht?



    >standby is auch super.
    anfangs 5h, dann pendelt es sich auf 3 bis 4 h ein


    >ich bitte um ein paar kommentare, die mir den kauf leichter machen. wär >echt cool...
    ja


    >noch ne frage, bei installieren von digi cams und drucker...
    >gibts da immer probleme, weil die alle nur auf windows getrimmt sind?

    also fast alle sollten sofort ohne treiber funken (digicams), drucker sind über OSX teiber ansprechbar (vorher beim hersteller gucken), oder über das Unix System (kenn ich mich nicht mit aus, heisst irgendwie CUPS?) andere können dir mehr sagen.
     
  4. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Es gibt Hardware die ABSICHTLICH nur mit Windwos läuft, aber beim Neukauf darauf achten und deine bestehenden Geräte nachschlagen (Google oder hier im Forum suchen).

    Was sind Viren ? OSX hat auch keine Löcher um dich auszuspionieren oder zum Antivierenprogrammierer durchzufüttern.

    Es ist eben anders. Frag einen Bekannten oder geh in ein Fachgeschäft und sieh es dir an, fass es an und frage den Verkäufer (Vorsicht, haben nicht immer Ahnung davon !!!)

    Ich würde jederzeit wieder ein iBook 12" kaufen.

    Bei Spielen und exotischer Hardware gibt es nicht so viel (Top-Spiele werden aber schon umgesetzt) aber zum Arbeiten echt super, eben "Weil es funktioniert".

    Wenn du Student bist, gibt es fette Rabatte :)
     
  5. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    kommt drauf an. Wenn du ein (Power-)Windows-User bist (warst), befällt dich in den ersten Wochen die oben genannte Windows-Krankheit. Ist somit der einzige Virus! Was Kollar gemeint hat, ist nämlich kein richtiger Virus.
    Man schaut sich am Anfang vieles an und muss sich ein wenig zurecht finden. Vor allem muss man sich von geliebten und auch (weitaus mehr) ungeliebten Windows-Eigenheiten und Programmen trennen. Für fast alle Windows-Programme gibt es ebenbürtige und auch teilweise bessere Programme. Manche Progs gibt für Win und Mac (z.B. MS Office, Photoshop, ...).
    Wenn du also das umgewöhnen auf andere/neue Programme als anstrengend empfindest, dann ist es etwas anstrengend! Aber der Aufwand lohnt sich in jedem Fall. Viele Windows-Probleme (z.B. Viren, Trojaner, aber auch "warum spinnt mein Netzwerk?") lösen sich plötzlich in Wohlgefallen auf.
    Habe selbst das 14" iBook und bin sehr zufrieden, kann ich nur weiterempfehlen. Dennoch sei noch auf so manches hingewiesen:
    - Akkulaufzeit (nach einem Jahr täglichen Gebrauch) 4h (mit max Helligkeit, Airport (Wlan), Bluetooth) war am Anfang auch nicht höher.
    - Display: kleiner Wermutstropfen, es ist OK aber zu dunkel für draußen und Winkelabhängig (Farb- und Helligkeitsveränderung je nach Betrachtungswinkel) aber in normalem Rahmen (systembedingt bei TFTs)
    - Geräuschentwicklung/Lüftergeräusch: gibt es eigentlich einen Lüfter? Es ist nahezu lautlos (der Lüfter läuft erst nach mehrminütiger Volllast und dann auch sehr leise) Man hört eigentlich nur ab und zu die Festplatte (Lautstärke wie iPod)
    - Betriebssystem: OSX war für mich der Grund fürs switchen! Du solltest dir das vorher ansehen, wenn du dir nicht vorstellen kannst, dass du damit arbeiten kannst, solltest du kein iBook kaufen! (Man kann aber damit wunderbar arbeiten! :) )
    - Mehrtastenmäuse: Ja, man kann auch Mehrtastenmäuse verwenden (jede beliebige USB-Maus funktioniert)
    - Arbeitsspeicher: 256 MB sind definitiv zu wenig, erst mit einem weiteren 512MB Riegel läuft es richtig rund. OSX ist wie WinXP extrem RAM-Geil! (Weiteren Speicher bitte nicht bei Apple kaufen, weil zu teuer, sondern bei dsp siehe oben)
    - Digitalkamera und Co: alle Geräte die Standard-Gemäß sind (bei Foto-Kamera: der Speicher wird unter Win auch als Laufwerk angezeigt.) oder die in der Kompatibilitätsliste stehen (googeln hilft meist) Drucker sind meist kein Problem (für alle großen Hersteller gibt es Treiber: HP, Epson, Canon, Lexmark) alle USB-Tintenspritzer der letzten Jahre funktionieren.

    Es spricht also sehr vieles für das iBook und OSX! Also ich kanns nur empfehlen!
     
  6. zwiebel79

    zwiebel79 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2004
    Hi,
    ich habe mir selber vor zwei Wochen das 12er ibook gekauft und hatte vorher die gleichen Fragen / Bedenken wie Du.
    Aber sei beruhigt. Kauf Dir das ibook und Du wirst bestimmt rundum glücklich sein.
    Ich für meinen Teil bin es und werde niemals wieder einen Windows PC kaufen. Das ist mal klar.
    Drucker und DigiCam waren kein Problem.
    Der Mac lief damit sogar out-of-the-Karton ;) sofort ohne Probleme. Nix mit Treiber installieren oder extra Software oder son Mist.
    Auspacken, Deckel aufklappen und Glücklich sein :)

    Momentan habe ich auch noch 256MB Ram. Es ist wenig, aber das ibook läuft damit immer noch besser als mein XP Rechner mit 780 (oder so ähnlich) MB Ram.
    Photoshop + itunes im Hintergrund geht damit auch, aber ich werde mir demnäxt auch noch mal 512 dazu kaufen. Ein wenig fixer wirds sicher noch.
     
  7. v-X

    v-X Gast

    das stimmt so nicht, es macht sich nur keiner die mühe für die 5% Marktanteil die der Mac hat die Löcher in OS X zu suchen, sie sind aber mit sicherheit da...
     
  8. mobis.fr

    mobis.fr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.01.2004
    ich hab mal n alptraum gehabt..... da hat ich n virus auf meinem mac :)

    ajo. für die aktuellen ibooks find ich den preis angemessen. noch n bissl ram rein
    (am besten 512 mb oder mehr) und dann kann man dran nix mehr aussetzten.
     
  9. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Ja klar, aber ich unterstelle ja auch ABSICHT !
    Bekannte Löcher die nach über 3 Generationen immer noch nicht gestopft sind und die obskure Registrierungssendung, dazu bald noch TCPA. Bald soll man die Software gar nicht mehr kaufen, sondern nur noch sehr teuer mieten können usw.
    Schöne neue Welt...
     
  10. mat3000

    mat3000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    20.11.2004
    wie lange hält der akku bei niedriger Belastung durch ?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook ghz Euro
  1. hilikus
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.507
  2. vik
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    823
  3. Emskopp
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    647
  4. maci messer
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    293

Diese Seite empfehlen