i mac absturz, nix geht mehr ...

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von wissefux, 19.06.2006.

  1. wissefux

    wissefux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    moin !
    mein imac core duo ist aus heiterem himmel einfach so abgestürzt. ein grauschleier war über dem bildschirm, dazu eine meldung in verschiedenen sprachen, dass ich sofort einen neustart machen müsse (der imac war zuvor im ruhezustand ...)

    ich habe ihn neu gestartet. dabei gingen einige einstellungen verloren (dock war z.b. größer als vorher und hatte auch andere programme drin, vermutlich den standard ...).
    als ich iphoto startete, traute ich meinen augen nicht : alles weg ! über 2000 bilder einfach weg :( ich wurde zu iphoto willkommen geheißen und gebeten, mich zu registrieren :mad:
    hab dann mal nen import aus der library durchgeführt (meine bilder waren ja noch auf der festplatte), allerdings wurden nun über 4000 bilder reingeladen. nicht hinbekommen hat die kiste meine ordnerstruktur :mad:

    nun dachte ich : ok, du hast es nicht anders gewollt. glücklicherweise hatte ich an diesem tag mit silverkeeper ein backup erstellt.
    das wollte ich nun einspielen, wußte aber nicht genau wie. ich entschied mich für synchronisieren, da ich dachte, dass ja nur ein paar sachen wie iphoto ausgetauscht werden müssten ...

    das lief auch ganz gut, bis kurz vor ende der synchronisation anfangs erwähnter grauer vorhang vor meinen augen von oben nach unten über den bildschirm scrollte und wieder diese meldung erschien :mad: :mad:

    ein erneuter neustart klappte nun nicht, jetzt bekomme ich die meldung, dass er sich z.z. nicht unter meinem account anmelden kann :( :mad: :confused: :heul:

    jetzt geht gar nix mehr ! hat jemand ne idee ?
    da die kiste neu ist, würde ich nun als nächstes mal apple care in anspruch nehmen. taugt das was ??
     
  2. Pinacolada

    Pinacolada MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    41
    Registriert seit:
    26.04.2005
    Hardware Check durchführen, evtl. hat die Festplatte einen knacks weg.
     
  3. wissefux

    wissefux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    habe gerade mit der hotline telefoniert. angeblich ein nachvollziehbares problem, dass sich via telefon- und email support lösen lässt.

    bekomme jetzt mehrere anleitungen zugemailt und werde mich dann heute nachmittag mal an die arbeit machen ...
     
  4. wissefux

    wissefux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    moin !

    habe gestern nun den ganzen mac plattgemacht. mit dem festplattendienstprogramm die festplatte gelöscht (einfache version, mit nullen überschreiben).
    danach osx (10.4) neu installiert und die internetverbindung eingerichtet.

    welches vorgehen ratet ihr mir nun ?

    soll ich erst mal sämtliche updates durchführen, um das system auf den neuesten stand zu bringen ?
    muß ich programme wie microsoft office, eye tv usw. separat neu installieren ?

    meine alten daten hatte ich am tag des absturzes mit "silverkeeper" gesichert.
    wie bekomme ich die nun zurück auf meinen mac ? kann ich damit auf die installationen der programme verzichten ?

    möchte jetzt nix mehr falsch machen und endlich ein stabiles system zum laufen bekommen :(
     
  5. Katzhund

    Katzhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.08.2004
    Tach schön.

    Die Krankheit, die dein Mac hatte, nennt sich "Kernel Panic" und ist wohl bekannt und beschrieben. Gleichwohl können die Ursachen hierfür verschieden sein. Eine "Panic" kann von defektem RAM herrühren (hast du zusätzlichen RAM eingebaut?) - die Jungs und Mädels vom Apple Support sind ganz heiss darauf, Fremd-RAM die Schuld zu zuschieben und dich stundenlange Tests machen zu lassen mit verschieden Kombinationen. In meinem Fall hatte ich Fremd-RAM (DSP) eingebaut, der aber war nicht defekt, sondern mir wurde ein defektes Mainboard in meinem iMac Core Duo 20" installiert (Danke!). Schadensbild: 2 x Festplatte total gecrasht (Schlüssel nicht sortiert). Bis ich die Ursache draussen hatte, hab ich etwa 3 mal OS X installiert, 20 mal mit dem Apple Support telefoniert und war schon 2 mal bei entsetzlichen Local Supportern (zwei verschiedene in Wiesbaden-Erbenheim - nie wieder!).

    Versuche die Kernel Panic zu reproduzieren (grauer Schleier mit verschiedenen Sprachen). Erst wenn du die Ursache herausgefunden und behoben hast, würd ich alles wieder endgültig installieren. Gut, dass du ein Backup gemacht hast. Wie "Silverkeeper" funktioniert, weiss ich nicht, ich habe mein Backup mit "Carbon Copy Cloner" gemacht.

    Mahlzeit,

    Katzhund.
     
  6. DickUndDa

    DickUndDa Gast

    also nur zur sicherheit: Hast du zufällig dein Home Verzeichnis umbenannt? (unter /Benutzer)
     
  7. wissefux

    wissefux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    umbenannt hatte ich nix ...
    habe zwar zusätzlichen ram (gesamt 1,5 gb), der wurde aber beim kauf des imac bei gravis eingebaut. gehe mal davon aus, dass das ein ordentlicher rambaustein ist ...

    bin gerade am system updaten und werde dann mal office installieren.

    das dauert noch ne weile, vielleicht hat ja noch jemand einen tip zu silverkeeper (den muß ich auch erst mal wieder downloaden ...).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen