Hybrid-CD: Wie den Windows Teil mit Mac lesen ?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Flupp, 21.03.2005.

  1. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Ich habe hier eine Hybrid-CD mit Treibern und Beispielen für Windows und Mac.
    Den Mac-Teil kann ich mit Mac auch lesen, nur an den Windows-Teil komme ich nicht ran ?

    Auch Lösungen fürs Terminal wilkommen :)
     
  2. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Ich kann hier nur von meinen Erfahrungen sprechen aber da klappte es mit dem Terminal.

    Einzig, du mußt statt dem normalen ls mindestens ls -a nehmen, damit auch die "unsichtbaren" Dateien angezeigt werden, denn die Windows Dateien sollen ja auf dem Mac unsichtbar sein.

    Es sollte also

    Code:
     
    cd /Volumes/<Name der CD>
    ls -al
    
    ausreichen um die unsichtbaren Inhalt der CD sichtbar zu machen.

    Alternativ, es gibt Tinker Tool. Dort kannst du im Punkt "Finder" "Versteckte und Systemdateien" aktivieren und dann werden sie nach einem Finderneustart angezeigt.

    Ich hoffe, daß es auch bei deiner CD hilft. Berichte doch mal ob es klappte aber auch wenn nicht.
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Hmm, bei mir werden beide Inhalte für Mac und Windows als Disks gemounted...

    Frank
     
  4. Lies mal das hier: http://forums.osxfaq.com/viewtopic.php?t=4512
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Huuu, da gibts grössere Probleme !

    Zuerst, ich hab das ursprüngliche Problem gelöst, indem ich die CD mit Linux gelesen habe. (Es drängt also nicht mehr)

    Aber, das bringt mich auf grössere Probleme:
    1) Die jeweiligen OS können "ihre" Daten lesen, aber nicht umgekehrt.
    2) Linux kann nur die Win-Seite lesen (Von einer anderen Mac-CD nur ca. 5% (SuSE 9.0) )
    (3) Von allen CD's sagt fdisk von Linux nur ungültige Partition und xcdroast zeigt nur die Win-Partition)

    ?

    Mit Mac Bordmitteln bleibt es nur für Mac lesbar.
    Dann muss ich mir wohl Toast zulegen, es sei denn Tiger kann es besser ?
     
  6. Das ist der Sinn der Sache. Der Mac bekommt die HFS-Seite zu sehen, Windows und Linux die ISO-Seite.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen