HP oder QMS Farblaser? Oder Xerox Solid Ink?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von mecks, 29.02.2004.

  1. mecks

    mecks Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Hallo Forum!

    Ich grüble seit einigen Tagen über den Kauf eines A4 Farblasers, da ja die neuen Modelle nicht mehr so utopisch teuer sind.

    Trotzdem kosten die Dinger immer noch so viel wie ein iBook, deswegen will ich nicht einfach losmarschieren und kaufen.

    Im Moment läuft es bei mir auf einen HP 3500 bzw 3700 oder einen Minolta QMS 2350 hinaus. Hat die jemand?

    Gibts Alternativen zum iBook-Preis? Echtes Postscript wäre super, aber nicht zwingend, Netzwerk brauche ich nicht.

    Hat jemand Erfahrungen mit solchen Druckern?


    Interessant finde ich auch diese Solid-Ink-Drucker von Xerox. Ich habe aber keine Ahnung von den Vor- und Nachteilen gegenüber Laserdruckern. Wie ist die Qualität? Wie ist die Haltbarkeit der Ausdrucke? Oder ist Farblaser doch besser?

    Wer weiss mehr?

    mecks
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
     

    Hi.
    Wir haben in der Firma einen Xerox Tektronix Phaser 860DP. Grandioses Teil!
    Die Audrucke sind super und das Gerät ist sehr schnell.
    Die Sticks kosten ca. 50 EUR/Stück, Schwarz gibt's gratis. Ich schätze mal, dass wir so ca. 5000 Seiten pro Monat drucken, der Drucker ist also für grössere Abteilungen gut geeignet. Bisher war übrigens noch nie etwas dran! Den 860er gibt's nicht mehr, musst mal schauen, was der Nachfolger ist.

    Martin
     
  3. mecks

    mecks Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Danke erstmal.

    Versuche jetzt grade in Berlin nen Laden aufzutreiben, wo man so was nicht nur bestellen, sondern auch vorher angucken kann.

    mecks
     
Die Seite wird geladen...