hp deskjet an printserver

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von meier68, 05.05.2003.

  1. meier68

    meier68 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.05.2003
    Hallo zusammen!

    Ich habe ein Netzwerk mit IMac, IBook und altem 7600 sowie dem HP Deskjet 850C.

    Ohne die neuen Macs hat alles wunderbar über AppleTalk funktioniert. Um jetzt wieder alle Geräte zu vernetzen, habe ich einen Switch und einen PrintServer besorgt, die auch AppleTalk verstehen sollen.

    Der Switch funktioniert simpel und einfach.

    Der Printserver wird auch erkannt, aber ich kann nur Drucker mit PPD (also Postscript-Drucker) installieren.

    Wie bekomme ich den 850C zum laufen. Er wird mit keinem der alten Druckertreiber erkannt.

    Ich kann auch keinen Einfluß auf den Printserver nehmen, da ich ihm keine Ip zuweisen kann und auch nicht herausfinde, welche der Switch zuteilt.

    Kann mir jemand helfen?

    Vielen Dank!
     
  2. Electric Monk

    Electric Monk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    03.03.2003
    Das eigentliche Problem ist, dass der Drucker kein Postscript kann. Um ihn am Printserver zum laufe zu bringen brauchst Du ein Software RIP, das ihm Postscript beibringt. Das ist aber wohl schon so teuer, wie ein Postscript Drucker.

    Die IP des Printservers sollte im Handbuchstehen, denn der Switch vergibt keine IPs. Manche Printserver kann man über den Browser konfigurieren also einfach mal das Handbuch wälzen. Allerdings ändert das nichts an Deinem Problem.
     
  3. crwrene

    crwrene MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2003
    Ich habe denn 1220c von HP. Bei der Nutzung mir einem Printserver kenne ich mich zwar nicht aus (brauche ich nicht), jedoch habe ich auch schon mehrfach versucht ihn als Postscript-Drucker einzusetzen. Vergeblich. Unter OS9 kein Problem dank dem mitgelieferten Adobe PressReady. Leider gibts das nicht für OSX. Meine Versuche mit Cups und Ghostscript sind leider auch irgendwann im Sande Verlaufen.
    Speziell der Ausdruck aus Freehand ist meist unter aller Sau. Das ist für mich mit Abstand einer der größten Schwachpunkte am OSX. Da hat Apple bei aller Liebe zu Digital-Live die Mac-User (DTP), die seit Jahrzehnten zu Apple stehen etwas entäuscht.

    Ciao Rene
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen