HP 930C an Airport - wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Nameless, 10.01.2005.

  1. Nameless

    Nameless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2004
    Nachdem nun auch das Internet dank neuem, wirklich gutem Router einwandfrei schnell funktioniert, und meine Musik über AirTunes läuft, gibt es immernoch eine Sache, die nicht klappen will.

    Ich habe meinen alten HP DeskJet 930C über ein nachgekauftes USB-Kabel mit meinem AirPort verbunden, er wird aber nicht von Rendezvous erkannt.
    Wenn ich ihn direkt ans iBook anschließe, läuft er mit den Mac OS X Treibern von hp.com einwandfrei, drucken ist kein Problem.

    Wenn irgendwie möglich, würde ich den Drucker gerne behalten, der Router war teuer genug.
    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe, ein wirklich klasse Forum.


    PS: Mit meinem iBook bin ich sonst sehr zufrieden, nicht das der Eindruck entsteht, es macht nur Ärger. Ich würde nicht mehr zurück wollen.
     
  2. Nameless

    Nameless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2004
    Kann den keiner helfen?
     
  3. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002

    WO ist den der Drucker angeschlossen, an einem Router, einer Airportbasis, an einer Airport Extreme? Direkt mit dem Kabel hinlegen, denn so liest es sich, wird es nicht getan sein.

    Am Router:
    Der Drucker ist dann über die IP des Routers zu erreichen.
    Im Router einstellen.

    An einer Airport Basis:
    Über Gimp den Drucker konfigurieren.
    Der 930C ist meines Wissens nach kein Rendevous-fähiger Drucker. Am iBook taucht er unter USB-Drucker auf, niemals unter Rendevous.
     
  4. Nameless

    Nameless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2004
    Also kann ich meinen 930C nicht am AirPort betreiben? Mist.

    Dann brauche ich eunen neuen, möglichst günstigen AirPort-fähigen Drucker.
     
  5. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Doch, versuch's mal mit Gimp-Print. Dann klappt's mit dem 930c.... Findest du bei Versiontracker.com oder google mal danach. Die Original-HP-Treiber sind definitiv MIST. Gimp-Print bietet alternative Treiber.
    Lediglich für einen Deskjet 3650c gibt's keine Lösung....
     
  6. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Also "im Prinzip" habe einen HP930C an einer nicht-Apple WLAN Basisstation am laufen.
    Mit dem HP Treiber.
    Die Einschränkung "im Prinzip" bezieht sich auf die Druckgeschwindigkeit, die ein dokumentiertes (leider nicht gelöstes) Problem meiner WLAN-Basisstation ist: Es dauert ewig :(

    Mein Hauptproblem beim Einrichten war, dass ich mich nicht sklavisch an die entsprechende Beschreibung der WLAN-Basisstation gehalten habe: Ich hab dem Ding einen anderen Namen verpasst.
    Leider funktionierte es nur mit dem vom Hersteller der Basisstation vergebenen Druckernamen.


    Gruß,

    ?=?
     
  7. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Lieb gemeint, aber die Apple-Airportstationen identifizieren den Drucker via Rendezvouz. Da wid nichts benannt....
     
  8. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Rendezvous über USB???
    AFAIK ist Rendezvous eine Netzwerktechnik und hat nix mit USB zu tun!
    Zunächst muss die Basisstation ihn über USB identifizieren, damit sie ihn anschließend per Rendezvous im WLAN "bekanntgeben" kann.

    Das mag Haarspalterei sein, aber leider entscheidet bei Computerproblemen oft die Spalte im Haar darüber, obs funktioniert oder nicht ;)

    Du magst Recht haben mit deinem Hinweis auf die unterschiedliche Anbindung, dass die Situationen nicht direkt vergleichbar sind und dass mein vorheriges Posting das Problem nicht löst.

    Aber an einer mangelnden Rendezvous-Fähigkeit des Druckers liegts bestimmt auch nicht. Die käme nur dann ins Spiel, wenn der Drucker einen eigenen Netzwerkanschluss besäße und über diesen angesprochen werden soll.


    Gruß,

    ?=?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2005
  9. Nameless

    Nameless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2004
    Ich habe nun mal Gimp-Print getestet, allerdings wird der Drucker nicht erkannt, wenn er am USB-Port hängt. Ich bin genau nach Anleitung vorgegangen.
    Die HP-Treiber erkennen ihn sofort.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen