HowTo: Installation Artem Onair Comcard 11 unter Tiger

Diskutiere mit über: HowTo: Installation Artem Onair Comcard 11 unter Tiger im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. starbuxx

    starbuxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    HowTo (WLAN): Installation Artem Onair Comcard 11/Lucent Orinoco

    Dies ist ein ein Installations-HowTo für diese WLAN-Karte

    Einleitung
    Die Karte ist im Grunde baugleich zur Lucent Orinoco Gold, hat aber einer leicht modifizierte Firmware. Diese kann man wenn man moechte (auf eigene Gefahr) auch mittels einer PC-Software namens Alchemy umflashen, so dass sich die Artem Karte wie eine Lucent meldet. Das hilft in manchen Faellen, Kompatibilätsprobleme zu beseitigen. Fuer unsere Treiberinstallation ist das aber nicht nötig.

    Die Installation ist nicht ganz trivial aber zu schaffen. Man sollte allerdings keine Angst davor haben, das Terminal und den Editor 'pico' zu benutzen. Wenn hierzu fragen auftauchen, so wird Euch sicher an anderer Stelle im Forum kompetent geholfen. Aber bitte stellt Eure Fragen nicht in diesem Thread, damit er übersichtlich bleibt.

    Es sind leider auch einige Rechnerneustarts erforderlich.

    Benötigte Software

    Der WirelessDriver (Open Source) von sourceforge.net/projects/wirelessdriver (Version beta-6 für Tiger)

    Kismac 0.2a (b65 oder neuer) von binaervarianz.de

    Einen Patch von 'Modrak'

    Los gehts

    1.) Karte _nicht einstecken.

    2.) WirelessDriver entpacken und installieren.

    3.) Neustarten

    4.) KisMAC entpacken und installieren. Wenn Ihr gefragt werdet, ob Ihr den vorhandenen Treiber patchen wollt, _unbedingt mit 'Ja' antworten.

    KisMAC ist zwar eigentlich ein Sniffertool, aber es leistet uns hier gute Dienste, weil der WirelessDriver keine WLAN-Netze automatisch suchen kann. KisMAC zeigt uns diese an, die SSID trägt man dann später im Konfigurationsprogramm des Treibers ein. Zusätzlich patcht KisMac den Treiber dahingehend, dass er für unsere Zwecke funktioniert.

    5.) Neustarten ;)

    6.) Modraks Patch entpacken und nach '/System/Library/Extensions/' kopieren. Wenn Tiger meckert, müsst ihr in der Meckerdialogbox auf 'Identifizieren' klicken und euer Adminpasswort eingeben. Dann sollte es klappen.

    7.) Jetzt brauchen wir das Terminal. Um die Benutzerrechte fuer die Kernelextension anzupassen, geben wir folgendes ein:
    Code:
    sudo chown -R root /System/Library/Extensions/WirelessDriver.kext
    sudo chgrp -R wheel /System/Library/Extensions/WirelessDriver.kext
    Jetzt kann der Kernel auf die Extension zugreifen.

    8.) Das Problem ist, dass die Kernelextension Euren Kartentyp vermutlich noch nicht kennt (Kommt eben darauf an, ob Ihr eine original Lucent Orinoco oder eine der vielen OEM Varianten verwendet). Also machen wir sie mal miteinander bekannt. Dazu brauchen wir mal wieder das Terminal.

    Code:
    ioreg -l | grep pccard
    In der Ausgabe des Befehls solltet Ihr etwas in der Art wie
    Code:
    "IOName" = "pccard268,1"
    finden. Ihr braucht den Teil 'pccardnummer,nochnenummer'

    Jetzt erklären wir der Kernelextension, dass sie Eure Karte mag:
    Code:
    sudo pico /System/Library/Extensions/WirelessDriver.kext/Contents/Info.plist
    Ihr sucht in der Datei nach einer Stelle, die in etwa so aussieht:
    Code:
    <key>everything else</key>
    <dict> 
       <key>CFBundleIdentifier</key>
       <string>org.noncontiguous.WirelessDriver</string>
       <key>IOClass</key> 
       <string>org_noncontiguous_WirelessDriver</string> 
       <key>IONameMatch</key>
       <array>
          <string>pccard156,2</string>
          <string>pccard1eb,807</string>
          <string>pccard274,1613</string>
          <string>pccard274,1612</string>
          <string>pccard138,2</string>
          [b]<string>pccard000,0</string>[/b]
       </array>
    Den fettgeschriebenen Teil muesst Ihr dort eintragen, wenn Eure Daten noch nicht dort stehen.

    Mit 'ctrl-x' (wenn Ihr etwas geändert habt danach zu bestätigen mit 'Y' <enter>) verlasst ihr pico.

    9.) Ich habe jetzt noch einmal die Kernelcache gelöscht, ich bin mir aber nicht sicher, ob das nötig ist. Das geht so:
    Code:
    sudo kextload /System/Library/Extensions/WirelessDriver.kext
    sudo rm -f /System/Library/Extensions.kextcache
    sudo rm -f /System/Library/Extensions.mkext
    
    Jede Zeile muss einzeln im Terminal eingegeben werden und einzeln bestätigt werden.

    10.) Karte einstecken.

    11.) Jetzt geht Ihr in den 'Systemeinstellungen' auf 'Netzwerk'. Ihr solltet jetzt schon benachrichtigt werden, dass es ein neues Netzwerkinterface gibt und gefragt, ob ihr das konfigurieren möchtet. Das mach Ihr und stellt z.B. ein, ob ihr DHCP verwenden wollt, oder nicht. Danach klickt ihr auf Anwenden. Stellt nichts im Punkt 'Ethernet' ein, da kann alles auf automatisch bleiben. Appletalk habe ich noch nicht getestet. Wenn ihr hier fertig seid, solltet Ihr unter 'Netzwerk' ein neues Netzwerkinterface finden (z.B. 'en3').

    12.) Wieder 'Systemeinstellungen': Es gibt unten ein neues Icon namens 'WirelessConfig' -> draufklicken und Daten eintragen. Habt ein wenig Geduld, ab und zu dauert das Handshaking einen Augenblick (besonders bei DHCP). Danach ist die Performance aber gut.

    Wenn ihr nach Netzen in Eurer Umgebung suchen wollt, macht Ihr das zunaechst mit KisMAC und gebt den Namen des Netzes dann hier ein.

    Fuer Hilfe zur Kismac Konfiguration einfach mal die KisMAC Hilfe befragen.

    Das wars 'schon'. ;)

    Viel Erfolg,
    sbx

    PS: Das hab' ich mir natürlich nicht alles selbst ausgedacht, sondern ist ein Distillat folgender Quellen, gemixt mit meinem Halbwissen.

    WirelessDriver Home Page
    MacOS X/Darwin IOKit 802.11 WirelessDriv
    http://www.netstumbler.org/showthread.php?p=136568#post136568
    http://kismac.binaervarianz.de/faq.php
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  2. starbuxx

    starbuxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
  3. Sid.TUX

    Sid.TUX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2006
    Hab eine solche Karte für ein Clamshell mit 10.3.9 ergattern können.
    leider meldet ioreg nichts zurück, also erkennt die Karte garnicht als eingesteckt?
     
  4. oche.alaaf

    oche.alaaf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2006
    Fussangeln bei Artec onair comcard 11

    Hallo,
    es gibt da ein paar Fußangeln:
    1. der Modrak patch ist nicht mehr zu finden
    2. was ist mit einer Nutzung unter 10.3.9? Da funktioniert zumindest Kismac nicht.
    Kann jemand helfen?
     
  5. oche.alaaf

    oche.alaaf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2006
    p.s.: ein patchen der firmware mit alchemy funkitoniert übrigens auch nicht. Die Karte kann von alchemy nicht überschrieben werden.
     
  6. starbuxx

    starbuxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    schaunmermal...

    ich hab den patch von modrak wiedergefunden. bei interesse PN an mich.

    ich habe aber keine ahnung, ob und wie der mit 10.3.9 funktioniert. bei mir funktioniert weiterhin alles inzwischen mit 10.4.8 und neuestem kismac. es kann aber sein, das ihr einen haufen zeit vergeudet oder etwas kaputtmacht.

    anbei ein paar links:

    http://www.seattlewireless.net/index.cgi/WirelessDriver
    http://wirelessdriver.sourceforge.net/faq.html#compile (ziemlich alt)
    https://trac.kismac.de/ (kismac informationen zu kompatibilität und so, incl. diskussion)
    http://binaervarianz.de/downloads.php (ältere kismac versionen)

    und [edit]
    http://sourceforge.net/mailarchive/message.php?msg_id=12876699
    [/edit]

    letzterer ganz wichtig. doof ist, dass der schreiber meint, dass es unter 10.3.9 nicht ginge. allerdings ist der post auch schon ein jahr alt.

    hope that helps,
    sbx
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2006
  7. starbuxx

    starbuxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    aus gegebenem anlass (ich bekomme immer wieder anfragen nach dem modrak patch):

    nach meinem aktuellen wissensstand braucht man den modrak patch nicht mehr.

    allerdings kann ich das im moment aus mangel an zeit und einer testmaschine nicht testen (und ich werde nicht zum spass das system zerlegen, auf dem ich jeden tag arbeite).

    aber vielleicht hat einer von euch lust es mal versuchen:

    1.) wirelessdriver beta-6 herunterladen von sourceforge:
    http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=34453

    2.) sollte die karte noch nicht auftauchen, wie in folgendem post unter 8) beschrieben hinzufügen.
    http://macuser.de/forum/showpost.php?p=1192348&postcount=1

    3.) rechner neu starten.

    solltet ihr trotzdem meinen, den modrak patch zu brauchen: hier isser:

    http://rs210.rapidshare.com/files/47480952/WirelessDriver.kext.zip

    ich weise euch aber darauf hin, dass ich keinerlei verantwortung für das übernehme, was ihr damit treibt. bei mir läuft der wirelessdriver seit jahren und ich habe keinerlei erfahrungswerte mit den aktuellen versionen von osx (>10.4.2) und auch nicht mit der letzten beta des wirelessdrivers.



    sbx
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - HowTo Installation Artem Forum Datum
Ratlos! Internetseiten laden nicht richtig nach neuer Netzwerk Installation Internet- und Netzwerk-Hardware 09.11.2014
Hilfe: Synology NAS wird bei der Installation von 10.7 nicht erkannt Internet- und Netzwerk-Hardware 15.07.2012
Nach installation von Netgear WLAN Repeater, Internet Extrem Langsam Internet- und Netzwerk-Hardware 26.06.2011
Verbindungsprobleme nach Skype installation Internet- und Netzwerk-Hardware 04.08.2010
Internet nach Snow Leopard Installation stockend & langsam (kein WLAN!) Internet- und Netzwerk-Hardware 25.07.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche