Home on iPod

Diskutiere mit über: Home on iPod im Mac-Gerüchteküche Forum

  1. benjii

    benjii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Apple hat sich jetzt ein Feature patentieren lassen, das eigentlich schon in OS 10.3 integriert sein sollte. Apple hat damals schon auf der Website damit geworben – Home on iPod. Damit kann das Home-Verzeichnis von OS X auf einen iPod gelegt werden. Den Pod dann an jeden beliebigen Mac angestöpselt - und man kann arbeiten wie daheim. Hoffentlich kommt das Feature jetzt für den "Leopard".

    "(01:00 Uhr) Apple lässt sich "Home on iPod" patentieren. Apple ist in den USA ein Patent zugesprochen worden, das eine Funktion zur Erstellung eines transportablen Home-Verzeichnisses auf iPods schützt. Wie AppleInsider meldet, handelt es sich dabei um das vor einigen Jahren viel diskutierte "Home on iPod"-Feature, das ursprünglich Bestandteil von Mac OS X 10.3 sein sollte, aber kurz vor der Markteinführung aus dem Betriebssystem entfernt wurde. Der Patentantrag wurde am 25. November 2002 gestellt, in dieser Woche sei das Patent dem Mac-Hersteller erteilt worden, so das Gerüchteportal. "Home on iPod" ermöglicht es dem Anwender, das komplette Benutzerverzeichnis von Mac OS X auf einen iPod (alternativ: FireWire-Festplatte) zu kopieren. Wird der iPod unterwegs an einen beliebigen Mac angeschlossen, kann der Anwender nach Login mit seiner Software und seinen Dokumenten arbeiten. Geänderte bzw. neue Dateien werden von "Home on iPod" automatisch auf den eigenen Mac übertragen, sobald der iPod damit verbunden ist. Einen Grund, weshalb "Home on iPod" aus Mac OS X 10.3 entfernt wurde, hat Apple nie genannt. Derzeit ist völlig unklar, ob die Funktion zu einem späteren Zeitpunkt Einzug in das Apple-Betriebssystem halten wird."

    Quelle: www.macgadget.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2006
  2. benjii

    benjii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Es gab ja damals auch Spekulationen darüber, ob Apple die iPods mit vorinstalliertem OS X ausliefert. Technisch sollte es so dann möglich sein, seinen eigenen Computer immer dabei zu haben.... Schau mer mal.
     
  3. Multe

    Multe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    07.06.2005
    Hallo,

    schlagt mich wenn ich falsch liege, aber mit rsync und nem USB-Stick ist das doch schon heute theoretisch möglich. Wenns komfortabel im OS ist, ist es natürlich einfacher.

    Gruß Malte
     
  4. benjii

    benjii Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hmm, ich kenne die Funktion von rsync nicht...

    Aber ist es damit möglich, einen Nutzer-Home von Rechner zu Rechner zu tragen? Und dass der Account quasi nur auf dem Stick (iPOD) besteht? Das ist das, was "Home on iPod" ist, denke ich.
     
  5. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    03.01.2006
    Die Idee klingt genial. Vielleicht ja eins der Top-Secrets? :D
     
  6. Multe

    Multe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    07.06.2005
    Rsync ist ein Programm aus der Unix/Linux (Konsolen)Welt, das Verzeichnisse synronisieren kann. Es werden stets nur die Deltas kopiert.
    Ob das nur ein Ipod oder ein USB Stick ist, ist dann ja erstmal egal. Wenn das Feature im OS implementiert ist, dann läuft das automatisch und man braucht nix mehr zu tun als einstecken, warten, fertig.
    So denke ich könnte das gemeint sein.
    Gruß Malte
     
  7. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, von den kleinen 1,5" Platten zu booten.

    Smarter ist da eben schon, mit dem reinen Homeverzeichnis herumzuvagabundieren, ohne fiese Hacks und gebunden an spezifische Rechner, wie z.B. da:
    http://www.afp548.com/Articles/system/homedirfun.html

    Das lag möglicherweise am Umstieg von FW auf USB.
     
  8. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    10.11.2003
    die derzeitigen ipods bringt es leider noch um wenn man sie richtig nutzt und davon bootet !!

    Die werden viel zu heiß und die Festplatte geht nach kürzester zeit kaputt !!

    Aber ev. ändert ja apple was bzw. verbaut dann andere Platten.

    Grüße,
    Flo
     
  9. mayo

    mayo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Ich denke, das macht nur Sinn, wenn man beim iPod wieder auf Firewire setzt. Davon ist aber wohl kaum auszugehen.
     
  10. Markus!

    Markus! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.627
    Zustimmungen:
    281
    Registriert seit:
    28.04.2005
    Warum? Die neuen Macs booten auch ganz gut von USB 2.0 Platten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Home iPod Forum Datum
iPod touch 5. Generation Mac-Gerüchteküche 10.09.2011
iPod Touch 5G mit 3G-Konnektivität? Mac-Gerüchteküche 11.07.2011
wann kommt wohl der neue ipod touch raus und was kann er? Mac-Gerüchteküche 01.06.2011
iPod Touch 5: Ohne mechanischen Homebutton? Mac-Gerüchteküche 05.04.2011
Home Media Server von Apple Mac-Gerüchteküche 30.12.2008

Diese Seite empfehlen