Hl-1430 und Print Server

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von ente, 23.09.2004.

  1. ente

    ente Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.07.2004
    Hallo an alle!

    Quäle mich nun schon seit Tagen mit einem Druckerproblem rum und langsam gehen mir die Ideen aus!
    Habe mir einen Brother HL-1430 zugelegt - und da ich gerade schon so schön dabei war - auch noch einen Barricade SMC 2804WBRP-G mit 4 LAN-Ports, WLAN und USB-Printserver.
    So weit so gut; Der Drucker funzt direkt am Mac 10.3.5 per USB angeschlossen wunderbar, nur am Printserver lässt sich das Ding nicht zum drucken bewegen!

    Drucker Dienstprogramm->
    IP-Printing->
    IP-Adresse des Print-Servers->
    Queue Name lpt1 (hab´s auch mit LPT1, LP1, LPT und alles klein und pi pa po versucht)
    Dann Treiber auswählen (BROTHER HL-1430 series CUPS.gz und andere)

    Und denkste! Alter; Ich glaube mit dem Teil kann ich s*******n gehen- Sorry, Naja immerhin sitze ich nun schon 3 Tage an diesem Problem und es geht nicht. Kurz gesagt - ich weiss keinen Rat mehr!

    Er fängt zwar an zu Spoolen hängt sich aber dann bei 99% oder so auf?!

    Dabei wird sowohl der Drucker als auch der Router mit OSX kompatibel deklariert und eine Kompatibilitätsliste von SMC gibts auch nicht.

    Sollte jemand von euch noch eine Lösung oder ein Tip oder irgendetwas in diese Richtung haben

    DANKE!
     
  2. ente

    ente Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.07.2004
    Entweder ist mein Titel zu schlecht oder meine Frage zu schwer? :)
     
  3. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Also ich verwende einen Printserver von Level1. Da ist die Bezeichnung \\servername\p1 . Eigentlich sollte in der Dokumentation darüber etwas zu finden sein. Wie hast du den Printserver konfiguriert und reagiert er auf ping?
     
  4. ente

    ente Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.07.2004
    Bei dem Schrott gibts nichts zu konfigurieren - aber was will man erwarten um 100€ - Nicht einmal im Web-Interface gibt es einen Menupunkt für den Print-Server und im Handbuch nicht steht nicht eine Zeile.
    Im Internet nachgeforscht bin ich dahinter gekommen dass die IP-Adresse mit der ich den Router über das Web-Interface anspreche gleichzeitig die für den Print-Server ist.
    Also konfigurieren kann man Null.
     
  5. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hm, aber ich kann dir irgendwie nicht folgen...

    Ich hab mir das Handbuch zum Router hier heruntergeladen, und da steht meines Erachtens alles drin, was man zur Druckerinstallation wissen muß. Ist zwar nicht spezifisch für MacOS, aber mit den Angaben sollte man weiter kommen.

    Was da auch noch steht:
    Note: Macintosh OS supports Plug and Play installation of the printer server service. :D

    MfG
    MrFX
     
  6. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    100 Euronen sind doch schon Geld. Und wenn MrFX das Handbuch runterladen konnte, so wird es sicher auch auf CD als pdf dabeisein. Da es sich um einen Router handelt kann es durchaus sein, dass der Printerport im Konfigurationsmenü aktiviert werden muß.

    Ein Neugerät ohne Doku - des gibt's net.
     
  7. ente

    ente Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.07.2004
    OK, hab mir das heruntergeladen und wie MrFX schon sagte ist die Druckerinstallation hier für Windows ausführlich beschrieben und für mac zugegeben auch - Note: Macintosh OS supports Plug and Play installation of the printer server service. - tut es aber nicht!
    Es gibt definitiv nichts zum einstellen im Routermenu - weder Port noch eine spezifische Ip des Printservers, denn diese ist wie oben schon erwähnt, automatisch die des Routers.
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Was soll man da auch konfigurieren können? Bei den meisten Routern/Access Points, die ich kenne, braucht man gar nichts konfigurieren...

    Ich könnte mir vorstellen, daß es am Treiber liegt.

    Hast du den Original-Treiber von Brother installiert?

    Ansonsten versuche es nochmal mit dieser PPD.
    Also Drucker mit der entsprechenden IP des Routers anlegen und als Warteliste LPT1, dann diese PPD auswählen, testen.

    Falls das immer noch nicht geht, noch diesen Treiber probieren.

    MfG
    MrFX
     
  9. ente

    ente Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.07.2004
    Habe einen Originaltreiber von Brother probiert, das ppd von der linuxseite ebenfalls und die hpijs sache auch.

    Eigentlich probier ich schon 3 Tage rum und ich glaube ich hab alles schon durchprobiert - leider.

    Meine Hoffnungen schwinden diesen Drucker jemals drucken zu sehen :(
     
  10. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Und hast du einen Windows-Rechner zum Testen zur Verfügung?

    Oder einen anderen Drucker, den du mal an den Router/AP hängen kannst?

    Sehr seltsam das...

    Kannst du mal das Log posten:

    tail -f /var/log/cups/error_log

    und dann mal was zum drucken eingeben.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen