HILFE!!!: Update von 10.2.3 auf 10.2.8 => System stürzt ab oder friert ein

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von -=LoopStar=-, 17.05.2004.

  1. -=LoopStar=-

    -=LoopStar=- Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Hallo Leute,

    Ich hab da ein dickes Problem: Vor ein paar Tagen hab ich mir einen gebrauchten iMac 233 A zugelegt. Das Teil hat 160MB RAM und ich hab nur OS X 10.2.3 als CDs mitbekommen. Mein Problem ist, daß sobald ich per software-update-programm auf 10.2.8 update das Ding fürchterlich instabil wird. Entweder schaltet es automatisch in den Ruhezustand und lässt sich nicht mehr wecken, oder es friert ein. Was nun? Hab keine große Lust das OS schon wieder neu aufzuspielen.

    Lieber Gruß,

    Clemens
     
  2. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Ave,

    Ich würde eher mal sagen, der iMac ist sowiso ziemlich schwach auf der Brust, dass MacOSX stabil auf diesem System läuft, mit dieser Konfiguration ist schon sehr fraglich.
    Meine Meinung dazu.
    System entweder mehr Arbeitsspeicher spendieren oder System runter werfen und versuchen Classic zu installieren, oder wenn nicht vorhanden irgendwo besorgen.
    Wenn doch MacOSX dann 10.2.6 und das nächste Update nicht installieren und auf jedem Fall mehr Arbeitsspeicher besorgen.

    Mortiis
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen