Hilfe!!! Macbook mit Maracuja-Saft übergossen.

Diskutiere mit über: Hilfe!!! Macbook mit Maracuja-Saft übergossen. im MacBook Forum

  1. BBG

    BBG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2006
    Hi,

    habe mir vor 3 Wochen ein macbook gekauft. Nun hat ein Freund versehentlicher weise Maracuja-Saft drübergelehrt :( . Hab es natürlich gleich umgedreht und gereinigt und mit dem Fön getrocknet. Funktioniert auch soweit :clap: nur manche tasten hacken auf der linken Seite (die hat das meiste abbekommen) wie wenn sie verklebt wären. Kann ich irgendwie die Tasten lösen um die zu reinigen oder soll ich es gleich zum reparieren geben? Müsste ja über die Haftpflicht laufen oder?


    Gruß

    anke
     
  2. steve80

    steve80 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.05.2005
    hmm....lass es reparieren, sicher is sicher...


    viel glück
     
  3. michael710

    michael710 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2004
    Reparieren lassen da es zu Folgeschäden kommen kann!! Hatte das selbe Problem und habe mein PB reparieren lassen!!
     
  4. jmatterna

    jmatterna MacUser Mitglied

    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    16.10.2004
    Mit einfachen Wasser mag es ja gehen, nur alles zu trocknen, aber mit so Zuckersaft... Böse Falle... Nicht nur, dass Du das Zeugs nicht einfach raus bekommst und der Klebriger Zuckersatz drinnen bleibt... Auch kann es bei höherer Luftfeuchte zu Schluss-Stömen kommen. Das ist mit Sicherheit ungesund. Also: ab damit zum nächsten Service-Provider und alles richtig reinigen lassen. Die Haftpflicht Deines Freundes sollte diese Kosten übernehmen.
    Liebr jetzt ein paar Tage ohne Book als in X Wochen mit einem Totalschaden da zu stehen.
     
  5. michael710

    michael710 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2004
    Wo ist das Problem? Das ist ein Haftpflichtschaden!
     
  6. jmatterna

    jmatterna MacUser Mitglied

    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    16.10.2004
    Ich fürchte es wird zu einem Problem, wenn der Freund plötzlich keine Haftpflicht hat... ich glaube jetzt zeigt sich, ob der Freund ein wirklicher Freund ist. Ich wünsche es BBG jedenfalls
     
  7. mac_newbie

    mac_newbie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2006
    Wenn der Freund volljährig ist und selber arbeitet, dann sollte er froh sein das es "nur" ein Macbook war wenn er KEINE Haftpflicht hat. :D

    Ansonsten zum Thema, gib es in jedem Fall zu Deinem Händler, mein MBP hatte damals einen ähnlichen Unfall mit Bier.

    Wichtig, bevor Du das Macbook abgibst, lass Deinen Freund bei seiner Haftplichtversicherung das grundsätzliche OK für die Übernahme der Kosten einholen. Manche Haftpflichtversicherungen wollen dazu auch erstmal den Kostenvoranschlag des Händlers sehen. Lass die Werkstatt in jedem Fall keinen Finger an das Ding legen (abgesehen für den Kostenvoranschlag) ohne das Du Dir sicher bist, das es im Nachhinein auch von der Haftplicht übernommen wird.

    In der Regel verrechnen die Händler die Kosten für die Überprüfung mit der anschließenden Reperatur, so dass Du diese Rechnung dann an die Haftplicht weiterreichen kannst.
     
  8. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    1.) deinem freund eine reinhauen
    2.) tasten abhebeln mit einem löffel, oder dem stiel-teil einer gabel. oder einem rundlicheren messer.
    3.) alle tasten in ein wasserbad mit spüli geben, einweichen lassen, gut reinigen, dann trocknen lassen
    4.) tasten wieder draufgeben.

    ich hab multivitaminsaft über mein powerbook einmal geleert, und es funktionierte weitere 2 jahre bis ich es verkaufte.
    also keine sorge. wenn's nicht gleich raucht, stehen die chancen nicht schlecht, dass es weiterhin funktionieren wird.

    oder eben einfach alles aus der hand geben und versicherung machen lassen.
     
  9. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    Registriert seit:
    31.01.2004
    Punkt 1 find ich geil :D
     
  10. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    16.01.2003
    Ich will ja den Teufel nicht an die Wand malen, aber wenn jmatterna vor Nebenwirkungen warnt, dann kann ich nur zustimmend nicken. Öffne das Book (oder lass es öffnen) und schau mal nach, ob nur die Tastatur betroffen ist. Falls Saft in das Book (vor allem auf die Platine) gelangt ist, dann ist es evtl. nur eine Frage der Zeit bis das MacBook den Geist aufgibt. (Zucker-/Säure-)Saft + Hitze & evtl. auch noch hohe Luftfeuchtigkeit sind Gift für jede Platinenbeschichtung. Evtl musst Du das Book mit Kontaktspray o.ä. reinigen (lassen)....

    Grüße,
    GaianChild
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe Macbook Maracuja Forum Datum
Hilfe Macbook Neuling! MacBook 09.11.2016
Brauche Hilfe - MacBook Pro erkennt Iphone 7 nicht mehr ? MacBook 01.11.2016
Hilfe! MacBook Pro Tastatur hinüber? MacBook 08.10.2016
MacBook Air 2012 - Probleme mit dem Lüfter? CPU-Diode? HILFE! MacBook 15.09.2016
MacBook Pro 2010 Problem *Dringend Hilfe* MacBook 27.07.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche