Hilfe! Mac mini startet nicht mehr - HW oder SW Problem?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von saftladen, 25.08.2006.

  1. saftladen

    saftladen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.03.2005
    Hallo, folgendes Problem:
    meine Frau wollte heute eine CD mit Toast brennen/kopieren, dabei hat er sich aufgehängt. Nach einem Neustart bleibt er mit beim Wartesymbol hängen.
    - Starten von der internen HD und von der CD/DVD ist nicht mehr möglich.
    - Er erkennt auch keine in das interne laufwerk eingelegten CD´s mehr
    - Das interne Laufwerk und die HD erkennt er scheinbar nicht mehr.
    - PVRAM habe ich resetet
    - Wenn ich mit der Wahltaste starte bietet er mir die interne HD noch an, dann kan ich komischerweise über das interne Laufwerk den Hardwaretest starten!?? Der findet aber keine Fehler.
    - Ich habe ein bootfahiges BackUp extern über FW angeschlossen. Davon kann ich auch noch starten. Das Festplattendienstprogramm hängt sich aber beim Versuch, die Laufwerke zu mounten auf. Ebenso verhält es sich mit dem Systemprofiler, wenn ich mir die FW, oder ATA-Schnittstelle anzeigen lassen will.
    - Ich kann das Startvolume zwar auf die FW-HD ändern, beim Neustart (bzw. schon beim runterfahren) hängt er sich aber auf. Starten geht nur noch per Wahltaste und dann über die FW-HD. Der externe FW-DVD Brenner kann auch noch erkannt werden.
    - ITunes startet nicht mehr, ebenso nicht die Brennprogrmme.
    Alles, was auf die IDE/ATA Schnittstellen zugreifen will, macht scheinbar Probleme.

    Ich denke, ich kann eine Softwareproblem ausschliessen, oder?
    Noch irgendwelche Ideen/Vorschläge?

    Vor ca. 1 Jahr hat er schon einmal eine neue Hauptplatine bekommen. Jetzt ist die Garantie aber vorüber, er ist jetzt 1,5 Jahre alt...
     
  2. saftladen

    saftladen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.03.2005
    Also, ich schliessse ein Software-Problem mittlerweile aus.
    Über FW geht eigentlich alles. Wenn ich von der externen FW-Platte starte, erkennt er mittlerweile auch die interne HD. Zugriffe auf diese Platte sind aber stark verzögert und bei grossen Dateien teilweise kaum möglich.
    Er mountet mitlerweile die interne HD, hängt sich aber beim herunterfahren, oder einem Neustart auf, da er die interne HD (wie auch bei Erste Hilfe) nicht abmelden kann.

    Wird wohl ein Fehler am IDE-Controller sein. Ich fleige jetzt morgen erst einmal in den Urlaub und dann mal sehen, ob noch was zu retten ist Reparatur), oder was Neues her muss...:mad:

    Das wäre bei meinem Mini dann schon der 2. Hardware-Fehler in 1,5 Jahren!
     
  3. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Ich würde da eher auf die HDD tippen und nicht auf den Controller.
    Zumindest ist die "Chance" um einiges höher, das die HDD einen Schlag weg hat.
     
  4. saftladen

    saftladen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.03.2005
    Ich habe noch eine kleine 40GB Platte hier, die teste ich nach dem Urlaub noch an - dann weiß ich mehr.
     
  5. Bert H.

    Bert H. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    08.03.2005
    Ich tippe eher auf einen Fehler im Filesystem der Festplatte. Durchaus leicht reparabel. Hatte meiner auch mal nach einem üblen Absturz (ausgelöst durtch fehlerhaften RAM). Was Erste Hilfe nicht schafft, gelingt meistens im Single User Modus mit fsck -f . Schon probiert? Wenn das nicht geht, dann den Mini über Firewire an einem anderen Mac mounten und von dort aus mit der ersten Hilfe reparieren. Nur wenn das alles nicht funktioniert würde ich den Mini aufmachen.
     
  6. saftladen

    saftladen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.03.2005
    So, nichts hat mehr geholfen. Auch DiskWarrior hängte sich auf.
    Habe gestern die Festplatte versuchsweise gegen eine alte 40GB Notebookplatte ausgetauscht und damit tut er es wieder. OSX lässt sich installieren und über die Platte auch wieder booten. Seit die Platte drin ist, läuft auch das Combo-Drive wieder einwandfrei über die IDE Schnittstelle!?
    Die von Apple verbaute 80GB Seagate hat also aufgegeben.
    Ich werde dann heute eine neue Fujitsu MHV2120AH besorgen und einbauen.
    Ich arbeite aufgrund der Lautstärke immer noch sehr gerne mit der internen HD und lasse über die externe FW-Platte wöchentlich mit Silverkeeper ein bootfähiges BackUp erstellen. Das hat meine Daten jetzt gerettet!

    Der Mini ist 1. Serie (Feb 05), hat nach knapp 1 Jahr bereits ein neues Logic Board auf Garantie bekommen und jetzt ist die HD hinüber. Der nächste Mac bekommt wahrscheinlich eine Garantieverlängerung spendiert... :kopfkratz:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe Mac mini
  1. dragster_fan
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    712
    dragster_fan
    02.12.2013
  2. H@ns
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    988
    H@ns
    30.10.2012
  3. Ugeen
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    2.498
    bikkuri
    30.03.2012
  4. michimrg
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    4.128
    onken
    08.01.2012
  5. planman
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    351
    Cousin Dupree
    11.09.2010