Hilfe! iPod unter Windows formatiert -geht nicht mehr!

Diskutiere mit über: Hilfe! iPod unter Windows formatiert -geht nicht mehr! im iPod Forum

  1. _Johnny_

    _Johnny_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.02.2005
    Hallo, ich habe ein grosses Problem!

    Hatte ein paar Dateien auf einem Windows-Rechner, die ich auf mein iBook rüberkopieren wollte. CD-Brenner auf Windows-PC ist kaputt, USB-Stick habe ich keinen - also dachte ich mir, ich benutze den iPOd als USB-Stick!

    Also iPod an Win-PC angeschlossen, im Explorer formatiert (FAT32), Dateien drauf.
    Dann iPOd ans iBook angeschlossen, Dateien rübergezogen - alles bestens.

    Nur: der iPod spinnt jetzt auf Mac völlig!
    - iTunes erkennt ihn zwar, aktualisiert auch, aber das "do not disconnect"-Zeichen verschwindet auch nach 3 Stunden nicht! Ich kann den iPod zum Musikhören also nicht mehr nutzen!
    - der iPod zeigt anstatt dem bunten "BItte nicht trennen!" ein schwarz-weisses "Do not disconnect", völlig anderes Design!
    - der iPod selbst lässt sich nicht mehr anschalten, funktioniert nur noch, wenn an iBook angeschlossen

    --> habe ich meinen iPod jetzt zerschossen? Gibt es noch eine Möglichkeit, den zu retten, so dass ich ihn wieder ganz normal unter Mac verwenden kann?

    Gibt es eine Hard Ultra-Hard-Reset, bei dem der iPod in den Auslieferungszustand versetzt wird? (und auch die Formatierung in FAT32 rückgängig gemacht wird?)

    Apple soll nicht damit werben, dass man den iPod problemlos als Win-Mac-USB-Stick benutzen kann, wenn man dann solche Probleme bekommt!

    Für schnelle Antworten bin ich sehr dankbar! (fahre demnächst in Urlaub)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2006
  2. martinibook

    martinibook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    20.08.2005
    iPod Updater. Damit einfach zurücksetzen und dann wieder mit iTunes befüllen. Ich würde den NIE mit dem Explorer/FestplattenDP formatieren, da der iPod noch einige Steuerdateien hat.

    Martin
     
  3. _Johnny_

    _Johnny_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.02.2005
    Problem gelöst!

    An alle, die evtl. das selbe Problem haben und irgendwann mal per Suche auf diesen Thread stossen, hier die Lösung:

    Mit dem iPod Updater (kann man sich bei Apple runterladen, wird aber beim automat. Softwareupdate automatisch runtergeladen) geht es prima!
    Ich habe den Updater gestartet, den unter Windows mit FAT32 verhunzten iPod ans iBook angeschlossen und der Updater hat den iPod wieder in den Originalzustand versetzt (also Mac-System).
    Jetzt passt alles!
    Super!

    Thread kann geschlossen werden!
     
  4. martinibook

    martinibook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Sag ich doch ^^
     
  5. _Johnny_

    _Johnny_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.02.2005
    Hallo, habe Deine Antwort gar nicht bemerkt!
    Danke für den Tipp, genau so ging's!

    Und ich werde den iPod NIE WIEDER mit Windows in Berührung kommen lassen, so viel ist sicher!
    KOmme sowieso selten mit Windows in Berührung, da ich daheim ausschliesslich Mac nutze.
     
  6. hugomeier

    hugomeier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Richtig. Und wenn du den iPod unter Win als USB-Speicher verwenden willst, mußt du den iPod Updater für Windows nehmen. Der formatiert mit FAT32, wobei der iPod trotzdem mit Mac OS verwendbar ist.
     
  7. martinibook

    martinibook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Aber leider kann man unter OSX keinen Fat32 iPod Updaten. Das ist dann was blöd.

    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche