Hilfe - interne Festplatte am Arsch oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Fire, 14.11.2003.

  1. Fire

    Fire Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Habe einen Josemite (B&W G3) mit zwei internen Festplatten. Auf einer Festplatte ist OS 9.1 auf der anderen war OS 10.2.8

    Nachdem ich Backup 2.0 auf OSX installiert hatte, konnte ich nicht mehr von der OSX Platte starten.

    Also wird von OS 9.1 gestartet. 'Erste Hilfe' bringt folgenden Rat:
    "Die HFS Wrapper Partition ist beschädigt. Kopieren Sie ihre Dateien auf ein anderes Medium, löschen Sie das defekte Volume und kopieren Sie die Dateien zurück."

    Funktioniert leider nicht. Ich kann das Volume löschen oder neu initialisieren - nützt alles nichts. Erste Hilfe bringt immer wieder die selbe Meldung.

    Gibt's ein Programm das alle Daten der Festplatte löscht? Aber wirklich alle!
    Oder hat jemand Erfahrung mit dieser Wrapper Partition? Bitte sagt mir nicht dass die Platte am Arsch ist.

    Danke und Gruss, Fire
     
  2. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2003
    Deine Platte befindet sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht im Rektum. Probiers mal mit der Installations-CD von X. Das Festplatten-Dienstprogramm steht dir nach dem Booten von CD zur Verfügung und kann dir wahrscheinlich helfen. Damit lassen sich auch alle Daten löschen.
     
Die Seite wird geladen...