Hilfe: günstige Cam (>400), die alles kann.

Diskutiere mit über: Hilfe: günstige Cam (>400), die alles kann. im Fotografie Forum

  1. später

    später Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2003
    Servus.

    Hilfe.

    Ich suche ne Digicam. Anforderungen:

    - alles manuell einstellbar
    - min. 5MP
    - max. €400.-
    - möglichst geringe Auslöseverzögerung. Ich fotografiere z.B. auch bei Radrennen, da ist der Fahrer manchmal 2km weiter bevor sich die Kamera überhaupt rührt.

    Hab mir bis jetzt folgende ausgesucht:

    1. Canon Powershot A95, UVP 400.-, erhältlich für ca. 260.- klick
    + klein / + Preis/ + schwenkbares Display

    2. Canon Powershot G5, UVP 800.-, erhältlich für ca. 387.- klick
    + manueller Fokus /+ schwenkbares Display

    3. Casio Exilim Pro EX-P600, UVP 600.-, erhältlich für ca. 340.- klick
    + großes Display / + manueller Fokus / + Filtergewinde

    4. Nikon Coolpix 5400, UVP 840.-, erhältlich für ca. 390.- klick
    + schwenkbares Display / + Langzeitbelichtung / + manueller Fokus

    Was kann die A95 nicht was sie vielleicht können sollte?

    Was kann die A80 was die A95 nicht kann? Obwohl sie das Vorgängermodell ist, ist sie immer noch teurer.

    Erfahrungen?

    Was gibts für Alternativen?

    Auf was sollte ich sonst achten? Hab keine lust in nach 2 wochen zu merken dass doch was fehlt.

    DANKE
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  2. macSchreck

    macSchreck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    13.12.2004
    Hi später! Da es schon spät ist und ich müde bin, fasse ich mich kurz (vielleicht demnächst ausführlicher).

    Meine Digi-Cam ist eine Sony DSC-W12 (schwarzes Variante der W1, aber mit Täschchen und insg. 4 Akkus, statt 2).
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00024B5Y4/qid%3D1106440131/028-5627038-2863724
    Bis auf das "alles manuell einstellen", was wohl nur bei SLRs zu finden sein wird, dürfte sie Deine Anforderungen gut erfüllen (super schnell betriebsbereit, kurze auslöseverzögerung etc.)
    Canons größtes Manko ist, leider immer noch, der Auslöser *schnarch*

    Vielleicht darauf, dass Du "normale" Akkus (AA) verwenden kannst, wie z. B. die W12/W1. Das bedeutet eine gewisse Unabhängigkeit vom Hersteller und deren ach so tollen Akkus. Außerdem kannst Du diese dann auch in Vernbedienungen usw. gebrauchen!
    Ebenfalls sollte das Gerät schnelle Speichermedien unterstützen, wie CompactFlashII oder MemoryStick Pro etc.

    Durchweg positiv! (Kann den meisten Erfahrungsberichten bedenkenlos zustimmen!)

    Jetzt aber ab dafür sleep
    Salut,
    mac
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2005
  3. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Ich kenne die G5 und die A80 (A95 unterscheidet sich nur marginal von der A80 in MP und Monitorgröße).

    G5: Du hast halt alle möglichen manuellen Einstellmöglichkeiten, die Dir ein SLR-feeling vorgaukeln. Weiß, Scharfstellen, Belichtungsmessung, B-Zeit (manchmal relativ umständlich in irgendwelchen Untermenus)
    Es gibt einen Adapter mit Filtergewinde aus Plastik und dazugehörige Konverter. Ich kenne die passenden Weitwinkel von Raynox und die taugen nichts. (starke Vignettierung und Unschärfe an den Rändern)

    Manuelles Scharfstellen ist übrigens bei allen nicht-SLRs ein ******, liegt am Kamerakonzept selbst.

    Sie ist _relativ_ Rauscharm bei ISO 400 (liegt aber bei Canon AFAIK an gewissen Unterdrückungsalgorithmen und nicht am Sensor) und macht gute Nachtaufnahmen. Super ist auch der wegklappbare Sucher, das ist in der Praxis echt ein Kaufargument. Die besten Bilder entstehen oft in ungewöhnlichen Positionen.

    Die A80(95) ist vergleichbar, aber viel kompakter, sie rauscht etwas mehr und kann nicht komplett manuell eingestellt werden. Meine Freundin ist aber vollends zufrieden mit: Verzögerung reicht für Partyfotos und sonstige Dokumentationen vollends aus. Sie hat auch den Vorteil der AA-Akkus, bist unabhängig vom Hersteller und kannst auch mal Batterien reinpacken.

    Aber: Beide sind echt langsam. Nich so der Bringer, wenns auf die 1/10sec ankommt. Die A80 hat auch Probleme mit Macroaufnahmen, da rattelts schon mal gehörig lange, bis sich was scharfstellt..

    Für richtig gute Sportfotos kommst eh um eine DSLR mit Tele nicht drumrum. (Auch wegen einer möglicherweise gewünschten Tiefenunschärfe)
     
  4. später

    später Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2003
    Danke erstmal.

    Dass keine Kompakte an eine SLR rankommt ist klar und da mach ich mir auch keine Illusionen. Ich wäre auch bereit, das Geld für eine SLR zu investieren aber die Größe hält mich noch davon ab.
    Ich denke erstmal eine Kleine zum immer dabeihaben, dann weitersparen und zusätzlich eine Große anschaffen.

    Wie siehts mit der Coolpix aus?
    Die gefällt mir recht gut und soll angeblich recht schnell sein.
    Und die Casio?
     
  5. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    172
    Registriert seit:
    05.10.2003
    Nutz doch mal die Suchen-Funktion, dann findest Du wahrscheinlich schon viele Fragen auf Deine Antworten.
    Zum Teil hier: Ist diese Digicam die richtige...? im gleichen Forum.
    Die A95 ist für Dich nicht geeignet; zu langsam.
    Die Nikon 5400 ist schnell, verwendet aber einen Nikon-eigenen Akku. Dies ist jedoch unproblematisch, da er sehr lange hält und sehr schnell wieder geladen ist mit dem mitgelieferten Akkulader. In der Zeit verwendet die Canon schon 3-4 Akku-, bzw. 5-6 Batteriesätze.
    Die G5/G6 ist für diesen Zweck genauso "ungeeignet" wie die anderen, also zu teuer.
    Wenn Du dies mit einer kompakten machen willst, schau Dir die Nikon an, Du kannst auch die Bilder besser nachbearbeiten. Außerdem passt sie echt ut in die Jackentasche und liegt gut in der Hand. :)
     
  6. später

    später Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2003
    hm.
    Hab noch ein bißchen rumgeschaut und es sieht so aus, als würde es sich lohnen eine Sony DSC-V3 zu kaufen. Die ist noch recht aktuell, hat 7.2MP, ein RIESEN Display und kostet ca. €470.- (statt 750).
    Bis jetzt hab ich nur sehr Gutes darüber gelesen.
    Was meint Ihr?

    Link
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  7. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    IMHO ist es das billigste du kaufst Dir ne echt gute , in der leistung unschlagbare analoge kamera - canon , nikon dumpen sich ja gerade zu tode , weil die weg wollen vom analogen.
    ich lasse jedenfalls meine analogen bilder entwickeln und gleich auf CD ausbelichten- kostet 5 euro pro film , also bei 36 bildern 13 cent pro bild.

    die qualiät ist bei weitem immer noch besser, bei mittelformatkameras noch gewaltiger - einfach ungeschlagen - und sie halten ewig die negative.
    im gegensatz zu deinen digitalen daten, wo ehedem schon die hälfte der informationen wegkomprimiert sind.
    und wenn dann in fünf jahren anständige digitale cameras zu vernünftigen preisen rauskommen und mit 0,001 auslöseverzögerung , dann hat deine schon sammlerwert und du kaufst dir für viel weniger ne richtige gute digitale als jetzt diesen überteuerten und nicht zumutbaren modescheiss - oder eben richtig, dann profisegment und das eben teuer.

    jedefalls ist analog immer noch besser als die digitalen (ausgenommen die profimühlen)
     
  8. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    172
    Registriert seit:
    05.10.2003
    Was zu beweisen wäre!
    Denn wenn es so toll sein soll, dann bitte die neue F6 für ca. 2700 € (eine ANALOGE und NAGELNEUE!!!). Denn für bestimmte Aufgaben nutzen Profis heute nur noch digital, für andere auch weiterhin analog.
    Aber das war hier glaube ich nicht die Frage! ;)
     
  9. später

    später Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2003
    Sehr richtig.
    Sinnvoll oder nicht, analog kommt nicht in Frage.
     
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Schau halt mal hier: http://www.dpreview.com/reviews/sonydscv3/

    Da erfährst Du alles, was Du wissen willst. Zu dieser Kamera und auch zu allen anderen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe günstige Cam Forum Datum
Hilfe! Fotos weg…I View media Pro Fotografie 01.02.2016
Hilfe, Datein neu benennen mit alten Dateinamen Fotografie 06.10.2013
Analog Kodak EK6 Film Ideen ? Fotografie 31.05.2013
Hilfe! Suche Stockfotos ... Fotografie 07.09.2012
Brauche Hilfe bei neuer Kamera: Actionsport und Alltag Fotografie 07.06.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche