Hilfe beim Clips importieren mit Final Cut Express 2

Diskutiere mit über: Hilfe beim Clips importieren mit Final Cut Express 2 im Digital Video Forum

  1. Maccast

    Maccast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Hallo,

    habe Probleme beim Importieren von Clips mit Final Cut Express 2.

    Ich würde gerne die Clips so wie in iMovie importieren. Also ein Band auf einmal und nacher die Clips durchnummeriert zur Verfügung haben.

    Es gibt nun 3 Möglichkeiten
    Clip - hier wird immer nur ein Clip importiert und man muß von Hand in and out points setzen. Ist also immer nur ein Clip und ausserdem viel Arbeit. Dazu kommt ich habe hier immer eine Fehlermeldung

    Now - importiert das ganze Band. Funktioniert auch, aber nicht in Clips separiert sondern ein Riesenclip

    Project - kommt nur eine Fehlermeldung über Bins.

    Kann mir jemand eine Starttip geben? Habe bisher immer nur mit iMovie gearbeitet und würde gerne auf Final Cut wechseln.

    Danke
    Andreas
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Die eleganteste Lösung ist Loggen und Aufnehmen. Dh Du sichtest Dein Material direkt auf der Kamera, setzt In und Out Points und loggst die Clips. Danach läuft die Stapelaufnahme ab und holt die Clips online auf die Platte. So machen es die Profis.

    Die 2. Möglichkeit ist das Capturen eines grossen Clips und Benutzen der Funktion "Automatische Start-/Stop Erkennung" -> "Subclips erstellen". Dann wird der grosse Clip in kleine Aliase zerhackt, auf der Platte bleibt es eine grosse QT-Datei. So geht es aber bei längeren Projekten geht FC in die Knie, da es ständig die originale grosse QT Datei referenzieren muss.

    Frank
     
  3. Maccast

    Maccast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Hallo Frank,

    vielen Dank für Dein Feedback. Dann werde ich das wohl so machen müssen. Das das mit FCE deutlich umständlicher ist als mit iMovie hätte ich auch nicht gedacht. Alle Clips zuerst "von Hand!" zu markieren macht aus meiner Sicht echt wenig Sinn. Wie auch immer. Werde mal die zweite Möglichkeit probieren und sehen ob es in die Knie geht.

    Grüßle
    Andreas
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Loggen und Stapelverarbeitung ist bei FCE2 nicht möglich - eine Einsparung gegenüber FCP. Ich importiere immer mit iMovie und schieb dann diese Clips nach FCE. Nachteil dieser Methode: Der Orginalton muss gerendert werden um verwendbar zu sein.

    ww
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2005
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Das ist nicht umständlicher - das ist die Profimethode. Der Vorteil sind einzelne Clips, schon gesichtetes Material und kein unützes Zeug auf der Platte. Ausserdem ist jedes Projekt so vollständig von den DV Bändern wieder herstellbar, ohne dass man die Rohclips backupen muss.

    Das das in FCE nicht geht, wundert mich?!? Mit welcher Methode caputered man den da?

    BTW: Der Ton muss gerendert werden, da iMovie einen DV Stream mit entsprechendem Ton schreibt, FC aber getrennte Ton/Videospuren im QT File anlegt. Mich hat das tierisch genervt, am Anfang habe ich sogar gedacht, dass mein FCP kaputt ist.

    Frank
     
  6. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    1. Alles auf die Platte spielen, oder
    2. Manuell beim Importieren starten und stoppen. Ist jedoch etwas mühsam, weshalb ich immer den Weg über iMovie gehe.

    ww
     
  7. Maccast

    Maccast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Hallo,

    das hört sich auch für mich am besten an. Wie macht man denn das mit dem Rendern?

    Das mit den in and out points denke ich dauert einfach sehr viel länger weil ich diese so sehr genau setzen muss. Dazu kommt das die Videocam deutlich langsamer ist als in iMovie.

    Euch beiden vielen Dank.

    Andreas
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Wenn du die Tonspur in FC in der Timeline hast, hörst du nur ein Piepen. Dann musst du den Audioclip markieren und über Menü „Sequenz - Rendern - Alles Rendern“.

    Ich mach das immer erst am Schluss vom Schnitt mit allen Clips auf einmal. Während des Schneidens sind die entsprechenden Tonspuren bei mir deaktiviert. Zur Kontrolle zwischendurch kannst du den Ton im Viewer anhören ohne zu Rendern.

    ww
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe beim Clips Forum Datum
Hilfe! Video-Dateien unsichtbar auf DVD Digital Video 05.03.2016
iMovie Auf- und Abblendeffekt bei Titeln entfernen? Digital Video 19.05.2014
Hilfe gesucht beim Konvertieren... Digital Video 16.01.2012
Suche Hilfe beim digitalisieren von NTSC VHS-Videos Digital Video 20.01.2011
Toast, bitte Hilfe beim Kapitel setzen Digital Video 29.01.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche