Hilfe bei Postfix benoetigt...

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von grind, 07.08.2005.

  1. grind

    grind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Moin Forum,

    die Forumsbeitraege ueber die Konfiguration von Postfix haben mich nicht weitergebracht. Deshalb jetzt hier meine Fragen...

    Das Problem ist, dass wenn ich zu Hause mit meinem niedlichen Modem Emails ueber meine UNI-Adresse verschicken moechte, dann geht das nicht. Dies funktioniert nur ueber das doofe Webinterface, was mir viel zu lange dauert.
    Irgendwann bin ich in den letzten Tagen auf eine Seite gestossen, die angeblich helfen soll, das Problem zu loesen. (wenn ich es richtig verstanden habe, was da stand http://www.reitter-it-media.de/software/osxpostfix.html )
    Nun hab ich mal mit Postfix ein bisschen rumgespielt, da ich mal wieder voellig neu auf diesem Gebiet unterwegs bin.

    Nun meine eigentlichen Fragen: Ist es ueberhaupt moeglich, dass ich von zu Hause ueber Modem ueber meine Uni-Adresse ueber Mail (viele Umwege :)) Mails zu versenden?
    Und wenn ja: Wie muss ich Postfix (wenn dieser Service was damit zu tun hat) konfigurieren (und Mail muss glaub ich auch noch konfiguriert werden?), damit die ganze Geschichte funktioniert.

    Vielen Dank fuer eure Hilfe am Sonntag

    das grind :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  2. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    05.11.2003
    Hast du keinen SMTP-Server für deine UNI-Adresse? Ich finde es etwas übertrieben einen Mailserver aufzusetzten um über einen anderen Server Mails zu versenden...
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.803
    Zustimmungen:
    3.632
    Registriert seit:
    23.11.2004
    warum willst du einen mailserver aufsetzen, nur damit du mails über dein uni account verschicken willst (das ist doch schon ein mail server)?
    ich würde wetten, dass das nicht geht, weil du schlicht und einfach in den mail server einstellungen nicht eingestellt hast, dich per kennwort zu autorisieren, oder deine uni benutzt pop-before-smtp (d.h. du musst erstmal mails abrufen, bevor du für eine bestimmte zeit mails versenden kannst).
    gibt es keine anleitung auf dem uni server wie du deinen mail client einstellen musst?
     
  4. grind

    grind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Ich glaube ich hab das Problem entdeckt:

    Aus Sicherheits- und vor allem Mißbrauchsgründen nimmt der Mailserver (mail.uni-potsdam.de) keine E-Mails von außerhalb der Universität nach außerhalb an. Wenn Sie sich also über einen anderen Provider einloggen, können Sie zwar Ihre Email abrufen, aber keine senden. In diesem Fall nutzen Sie bitte das Email Gateway des betreffenden Providers.

    Dann brauch ich auch garnicht weiter rumprobieren oder hat einer noch ne Idee dazu?

    Nochmal zu Postfix. Das briingt mir dann doch auch nichts right?

    Danke fuer eure schnelle Hilfe :)
     
  5. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Kannst du dich denn irgendwie per SSH bei der Uni einloggen?

    Dann könnte man das vielleicht darüber machen.
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.803
    Zustimmungen:
    3.632
    Registriert seit:
    23.11.2004
    nein, da bringt dir postfix nichts...
    abgesehen davon, dass die anscheinend an der uni noch nie was sasl-auth oder pop-before-smtp gehört haben, um ihren mail-server zum versenden auch für externe IPs zu sichern...
     
  7. grind

    grind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Also ich kann mich zumindest mit SSH in mein Institut einloggen, aber bei der Uni ... Ausserdem scheint das doch schon wieder ziemlich umstaendlich.


    @oneOeight: Naja is halt ne doofe Uni. Ich werd denen mal ne Beschwerde-Mail schreiben, wobei ich jedoch vermute, dass denen das eh egal ist, so wie ich die Leute da kenne. :rolleyes:


    Danke nochmal
     
  8. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    05.11.2003
    Wenn du dich in das Uninetzwerk tunneln kannst wäre es evtl möglich... Aber ich denke da lohnt der Aufwand gegenüber dem Nutzen nicht wenn du es nicht wirklich brauchst...

    Setz einfach ein Reply-To mit deiner Uniadresse und sende über eine Privatadresse... Das sollte in den meisten Fällen ausreichen.
     
  9. grind

    grind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Tja dann werd ich halt meine GMX-Adresse weiter nutzen. Waere ja auch mal wieder zu schoen gewesen als das es funktioniert.

    Bis dann Forum und Danke
     
  10. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    hi grind,

    das ist garnicht so doof von der uni. die hochschulen waren schon frueher haeufig opfer von hackern/spammern/warezpiraten etc, hauefig wegen ihrer breitbandigen anbindungen und leistungsfaehiger server. das vorgehen der hochschule entspricht deshalb eigentlich dem gängigen vorgehen an hochschulen bundesweit.

    deswegen wuerde ich mir das mit der 'beschwerde' überlegen, sondern eher ein konstruktives gespraech mit deinem rechenzentrum suchen.

    vielleicht gibt es bei euch ja eine möglichkeit, sich per VPN mit der uni zu verbinden um dann dienste aus dem uni internen netz nutzen zu koennen.

    an meiner uni wird das auch so gehandhabt. nicht ultrakomfortabel aber akzeptabel.

    gruesse,
    sbx
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen