Hierarchie in iPhoto?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Spannemann, 07.10.2006.

  1. Spannemann

    Spannemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.05.2006
    Moin!

    Bislang habe ich meine Bilder (unter Windoofs) in hierarchisch angeordneten Verzeichnissen abgelegt, da solche Gruppierungen für meine "wissenschaftlichen" Zwecke am besten ein Zurechtfinden ermöglichten.

    Die Alben und Filme in iPhoto lassen sich aber anscheinend nicht so anordnen? Ich brauche jedenfalls Untergruppen. Wie kann ich das machen?
     
  2. macwuff

    macwuff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    64
    Registriert seit:
    21.05.2005
    Hallo

    Mit "Ablage > Neuer Ordner" die Haupt- Unterordner anlegen,
    dann den Unterordner in den Hauptordner mit der Maus hinein ziehen
     

    Anhänge:

  3. Toertel

    Toertel Banned

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2006
    @Spannemann meint offensichtlich nicht die Ordner und Alben in iPhoto, sondern die Bilderverzeichnisse auf der Festplatte, verstehe ich das richtig?

    Dazu muß man in den Einstellungen von iPhoto die Verwaltung der Bilder so einstellen, dass iPhoto die Bilder nicht in die IPhoto-Library kopiert beim Hinzufügen. So kannst du weiterhin deine eigene Ordnerstruktur in deinen Bilder-Verzeichnissen verwenden. In der Library liegen dann nur die Vorschaubilder und die Aliase zu den eigentlichen Bildern.

    Die Einstellung erfolgt über:

    iPhoto --> Einstellungen --> Erweitert --> Importieren

    Und dort eben ankreuzen was man möchte. Eigene Verwaltung der Bilder oder die Verwaltung iPhoto überlassen in der Library.
     
  4. Spannemann

    Spannemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.05.2006
    Leute, Ihr seid großartig! Danke.

    Jetzt müßte ich allerdings noch herausfinden, was der Unterschied ist zwischen Ordnern und Alben.

    Segensreich finde ich immerhin, daß ich den Bildern nicht mehr Stück für Stück händisch eigene, originelle Dateinamen zuweisen muß...
     
  5. Toertel

    Toertel Banned

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2006
    Na ganz einfach.

    In den Ordnern liegen alle Alben.
    Und in den Alben alle Bilder.
    In den Ordnern liegen aber nie die Bilder.
     
  6. simusch

    simusch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    186
    Registriert seit:
    27.09.2004

    und in einem Album kann auch nie ein Album sein... Deshalb wurde die Ordner in V6 endlich eingeführt... :)
     
  7. nulle.sushi

    nulle.sushi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    04.09.2006
    Zusatzfrage

    Ich hänge meine Frage mal hier an weil sie sehr ähnlich ist. Bin auch letzte Woche auf Mac umgestiegen und möchte die Struktur von meinem Windoof Rechner beibehalten (da ich leider meinen Geist nicht von der alten Methode befreien kann) das bedeuetet das ich ohne bei 7,5 GB Bildern und 200 Anlässen (also zb: 2006/2006-01-01 Neujahrsbrunch) iphoto dazu bringen möcht Alben mit den Ordnernamen anzulegen.
     
  8. macwuff

    macwuff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    64
    Registriert seit:
    21.05.2005
    Hallo

    Voriges Jahr nach meinem Umstieg von XP auf OSX habe ich auch überlegt, wie ich die Einteilung der Fotos organisiere. Im nachhinein muß ich sagen, daß ich mit dem iPhoto-System voll zufrieden bin, weil ich jedes einzelne Foto oder mehrere zB. von einer bestimmten Feier innerhalb ein paar Sekunden finde.
    Es ändert sich im Leben so einiges. Wenn man beim PKW eine manuelle Schaltung gewohnt ist und auf Automatikgetriebe umsteigt, ist es zwar viel komfortabler, erfordert aber auch eine Umstellung (mit dem linken Fuß nur noch abstützen, auf keinen Fall versuchen zu kuppeln :D , sonst gibt es eine tolle Vollbremsung).

    Meinen Fotos habe ich Schlüsselwörter (eins oder mehrere) gegeben, durch die Mehrfachmarkierung geht das relativ schnell. Diese Schlüsselwörter sind für mich jetzt an Stelle der früheren Ordner/Unterordner - Begriffe wie Familie, Gattin, Kind, Firma, Feier, Urlaub, Hobby, Macroaufnahmen, Blumen ...

    Beim Suchen Fotoarchiv oder den gewünschten Ordner markieren, dann links unten auf den Schlüssel und das/die gesuchten Schlüsselwörter anklicken.
    Zusätzlich sind für jene Fotos, die ich am häufigsten ansehe, mehrere "Intelligentes Album" (nach verschiedensten Kriterien einstellbar) angelegt.
    Dasselbe Foto(alias) ist dann auch in mehreren solcher intelligenten Albums auffindbar.

    Das verzwickte beim Suchen ist ja immer das Finden - bei vielen Ordner/Unterordnern ist zwar die Gesamtübersicht besser, aber das einzelne Foto "besser" versteckt.

    Es gibt sicher auch andere gute Fotoablagesysteme zB bei defekter Link entfernt kannst du ja auch mal stöbern.
     
  9. simusch

    simusch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    186
    Registriert seit:
    27.09.2004
    ich organisiere meine Fotos in iPhoto einerseits in Ordnern und Unterordnern/-Alben andererseits mit Schlüsselwörtern, wo ich jedes Foto mit einer Person drauf den Namen dazu eingegeben habe...

    wenn ich z.B. Müller ins Suchfeld eingebe, werden mir alle Fotos von A & B Müller angezeigt...

    Am schnellsten geht das taggen mittels KeywordAssitant, ein kleines Fenster, welches über iPhoto liegt. Es nimmt die Namen direkt aus dem Adressbuch und vervollständigt bereits vorhandene Schlüsselwörter (also z.b. nur "mü" eingeben und Enter drücken, es wird "Müller" geschrieben)

    Mittels Apfel&Pfeiltasten kann dann durch die Fotos geklickt werden, ohne den Fokus im Eingabefeld zu verlieren :)

    KeywordAssitant:
    http://homepage.mac.com/kenferry/software.html#KeywordAssistant


    Simu
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen