hercules tunes explorer

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Erwin1.05b, 04.02.2007.

  1. Erwin1.05b

    Erwin1.05b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    28.02.2005
    Hallo zusammen,

    bin letzten bei Gravis auf den hercules tunes explorer gestossen: http://www.hercules.com/showpage_Tunes_Explorer.php

    Vom Konzept eigentlich das, was meiner Meinung nach sehr gut zu einem Musikserver mit Verwendung von Airtunes gehört. Ich will im Wohnzimmer eigentlich kein Fernseher stehen haben, somit scheidet Frontrow mit nem mini oder iTV sofort aus.

    Hat jemand dieses Ding schon mal getestet und kann was zur Funktionstüchtigkeit etc. sagen?

    Verwende z.Z. salling clicker mit nem E61, was aber nicht immer zuhause ist. Alternativen wie pinnacle soundbridge oder Noxxon2 habe ich mir auch schon mal aneschaut. Vielleicht wären die auch ne Überlegung wert.

    Grüße Nils
     
  2. Erwin1.05b

    Erwin1.05b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    28.02.2005
    Hallo,

    nachdem wohl keiner Erfahrungen mit dem Teil hatte, habe ich es einfach mal bestellt und getestet.

    Installation auf einem G4 Mini, 1,42GHz funktionierte problemlos. Im Anschluss synkte sich die Fernbedienung mit der itunes-Libary. Nach dem Synk hat man den vollen Zugriff auf die Bibliothek, die Podcasts, die gemeinsam genutzte Musik und die Wiedergabelisten. Die Geschwindigkeit beim surfen durch die Libary ist gut, es kommt nur zu kurzen Aussetzern, wenn man z.B. alle Interpreten auflisten lässt. Wärend des Abspielens kann man weiter in der Libary surfen, den Song raten oder einfach den Abspielzustand anzeigen lassen.

    Das Gerät an sich wirkt sehr wertig. Kann also problemlos im Wohnzimmer rumliegen ohne negativ aufzufallen. Die Reichweite liegt in meiner Wohnung bei ca. 20m mit 2 Wänden dazwischen, wobei es Altbauwände sind. Positiv überracht hat mich ein Emfangsbalken im Menü Einstellungen, man kann also problemlos mit der Fernbedienung in der Hand seine Wohung vermessen.

    Nachteilig fällt das kleine Display auf. Die Höhe beträgt ungefähr 18mm, wobei die Anzeile 3-4 zeilig ist. Kann man zwar ohne Lesebrille ablesen, aber halt nicht auf größere Distanz.

    Das so zu meinen ersten Erfahrungen...

    Grüße Nils
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen