HDV + h.264 auf Dual-G5 mit FCS = langsam ?

Diskutiere mit über: HDV + h.264 auf Dual-G5 mit FCS = langsam ? im Digital Video Forum

  1. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.07.2004
    Ich habe Probleme beim Exportieren vom HDV-Videos.

    Kurz zur Ausstattung: HDV-Kamera, Final Cut Studio, Dual-G5 1,8 GHz, 1,25 GB RAM + grösster Bildschirm :D

    Das Einlesen, Schneiden und wieder auf Band spielen ist super *Respekt* !

    Aber den Film möchte ich als Datei für QT abspeichern.
    Getestet habe ich mit einem HDV 1080i mit 1 Minute Länge.

    Mit dem Final Cut Studio dauert
    -die QuickTime Konvertierung 27 Minuten !
    -mit Compressor
    --HD-MPEG2 21 Minuten (was aber ein MPEG-Plugin für QT erfordert)
    --H.264 für HD-DVD über 3 Stunden ! und kann dann nur bis 720p ! Hallo ?


    Braucht h.264 wirklich über die 20-fache Filmlänge zum encoden ?
    Oder habe ich was falsch eingestellt ?

    Würde mehr RAM helfen ?

    Kann es sein, dass der PM zum Abspielen von HDTV 1080i zu langsam ist (ruckelt manchmal) ?
     
  2. pks85

    pks85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Das was am längsten dauert wird wohl das aufwändigste in der Konvertierung sein...

    p.s.: mehr RAM hilft immer :)
     
  3. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    17.01.2005
    HDV oder HDTV?

    Also HDTV-Filme sollte er abspielen können.
    Das konvertieren in H.264 hab ich bisher auch immer abgebrochen, da es zu lange dauert.
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Dauert so lange...

    Frank
     
  5. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.07.2004
    Hmpf. Da hat uns Stevie mal wieder einen erzählt, von wegen HD-Jahr.
    Rein technisch gesehen funktioniert es, aber es dauert sooo lange, dass es nicht brauchbar ist !
    (Ich darf gar nicht daran denken wie lange es dann dauert einen 2h Film auf eine Blueray-DVD zu bringen...)

    Das fällt mir ein Satz des Architekten der Matrix ein: "Wie du zweifellos zu begreifen scheinst, ist die Anomalie Systembedingt"...
     
  6. ataq

    ataq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    67
    Registriert seit:
    05.03.2003
    das encoden in h.264 ist ungerheuer langsam!
    würde es ja selber gerne benutzen... aber bei der zeit ist das extrem!
     
  7. shaggy

    shaggy Banned

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2003
    RAM würde helfen aber das encoden dauert schon was.

    Shaggy
     
  8. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    186
    Registriert seit:
    19.10.2004
    Nur einmal zum Vergleich:
    Unter Windows benötige ich mit QT7 Pro für die Konvertierung von einem ~5 Minuten AVI-Video zu einem QT-Movie mit H.264 auf höchster Qualität ca. 15-17 Minuten (Athlon 64 3400+, 1 GB RAM).
    Echt geniales Ergebnis, aber ernüchternde Konvertierungs-Geschwindigkeit :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche