HBCI, Bank X, Hypovereinsbank

Diskutiere mit über: HBCI, Bank X, Hypovereinsbank im Office Software Forum

  1. Cora2392

    Cora2392 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2004
    Hallo

    Hier ein kleiner Erfahrungsbericht über meine Problemlösung HBCI-Banking mit dieser Bayernbank zu realisieren.
    Ich schreibe das hier, um Usern mit ähnlicher Konstellation zeitaufwendige Versuche zu ersparen.

    Vornweg: Die Hypovereinsbank bei der ich leider mein Girokonto zu laufen hab, wobei ich denke das alle Banken genause so blöd sind, hat auf einmal so auf Knall und Fall ihre Tan-Verwaltung für das Online-Banking verändert. Angeblich ist es jetzt sicherer!
    Die Tan - Verwaltung ist jetzt gerichtet. Das heißt ein Zufallscomputer gibt die Tan-Nummer in einer Liste (1-100) an, die dann entsprechend einzugeben ist.
    Damit ist jede Bankingsoftware am Ende, somit auch Bank X.
    Die, also ASH, haben das auch sofort eingestanden und empfohlen das HBCI-Modul zu erwerben, wenn man nicht die blöde Web-Site der Bank nutzen will. Ich denk mal auch Mac-Giro wird da sein Probleme haben. Weitere Banking_Programme wird es ja nicht geben.

    So, nun hatte ich mir das HBCI schon im Mai oder Juni zugelegt. Ich hatte damals versucht eine Verbindung mit diesem Bankrechner zu bekommen, ohne Erfolg. Laut Aussage der Bank, der Softwarevertreiber also ASH, als auch hier im Forum war der Port 3000 meiner Firewall dran Schuld. Also hatte ich nun einen Monat probiert diesen blöden Port freizubekommen. Aber dazu war ich zu dämlich bzw. war es gar nicht notwendig.
    HBCI ruhte somit, bis die Bank mich mit ihrer jetzigen Umstellung zwang, mich erneut damit zu befassen.

    Nun fing der ganze Mist von Vorne an. Angeblich war wieder der Port 3000 schuld, also bin ich auf das HBCI-PIN/Tan Verfahren umgeschwenkt, wo man den Port nicht braucht bzw. ihn vergessen kann.
    Aber da klappte es auch nicht. Ständig Fehlermeldungen Nr. 9020 usw. die die Verbindung mit dem Rechner der Hypovereinsbank nicht zuließen.
    Ich hatte mich nun bei ASH beschwert, und der betreuende Kollege dort war in ständiger Verbindung mit mir und seinem Programmierer. Ich habe bestimmt 50 Mail's verfasst. Eine Verbindung mit der Hypobank war wegen einer 4 min. Warteschleife nicht möglich (best. 10x probiert, warte auf die Tel.rechnung.)
    Irgendwie kam der Programmier nun dahinter das die BLZ Probleme macht. Ich bin nun Kunde einer Filiale dieser Hypobank in Potsdam. Die BLZ 10120760 die vor Jahren umgestellt worden ist, ich denk mal die Umstellung ist schon ein paar Jahre her.

    Die Anmeldung für das HBCI geht aber nur am Rechner in München hier ist die BLZ 70020270. Im Rahmen der Fehlersuche gab der Programmiere an, dass ich die alte vor Jahren verlassene BLZ angeben soll also 1602.... . Das tat ich dann auch mal .

    Nun fand sich die Lösung. Man muß also zwei BLZ eingeben, eine für die HBCI-Anmeldung in München und eine für die Identifizierung des Kontos von der eigenen Filiale. Aber - bei mir wird dazu zur Zeit die alte BLZ benutzt, die bereits vor Jahren abgeschafft wurde. Mit der zu Zeit gültigen BLZ also der 101... bekommt man sofort die Fehlermeldung. Mit der nicht mehr gebräuchlichen alten BLZ klappt alles wunderbar. Somit denke ich, das auch das Problem des Port 3000 gar nicht existiert.

    Vielleicht kann sich mal jemand melden, der ein ähnliches Problem hatte.
     
  2. helicob

    helicob MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.01.2010
    ...ist ja sehr aufschlussreich, bin gerade dabei, mein Konto bei der HVB auch über Bank X zu realisieren, und er will wirklich für die Chipkarte ne andere BLZ ...aber welche ?
     
  3. Cora2392

    Cora2392 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2004
    Hallo

    Das ist nun schon über 4 Jahre her. Inzwischen klappt alles wunderbar. Die Software bei Bank X wurde schon mehrmals geupdatet und auch das Problem mit der BLZ ist gelöst. Du nimmst einfach die BLZ, die auf deinen Auszügen steht. An HBCI und dem iTan Verfahren kommst du nicht vorbei. Du mußt halt bei jeder Transaktion die benötigte TAN-Nummer über ein Fenster gesondert eingeben. Den TAN-Speicher in der HBCI-Software kann man dann nicht nutzen. Ich bin noch bei einer anderen Bank, wo das so geht.

    Ansonsten bin ich erschrocken über meine damalige Ausdrucksweise, da war ich wohl etwas "gefrustet"!:D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - HBCI Bank Hypovereinsbank Forum Datum
iFinance HBCI Sparkasse Fehler Office Software 24.10.2011
HBCI Banking / Reiner SCT Chipkartenleser und Lion Office Software 20.07.2011
American Express (AMEX) + HBCI Online Banking ? Office Software 07.03.2010
Bank X kann keine HBCI Verbindung herstellen Office Software 25.11.2008
Bankingsoftware für HBCI, Cardreader + Dresdner Bank?? Office Software 11.09.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche