Hat jemand den Lexmark E210 Laserdrucker zum laufen gebracht ?

Diskutiere mit über: Hat jemand den Lexmark E210 Laserdrucker zum laufen gebracht ? im Peripherie Forum

  1. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.07.2004
    Ich habe einen Lexmark E210, aber kann den nicht zur Zusammenarbeit mit OSX überreden.
    (Bisher habe ich den am PC angeschlossen und drucke über W2k, ich will die DOSe aber bald zu Linux upgraden, aber nicht als Printserver ständig laufen lassen)

    Es gibt "wilde" Anleitungen wie man den Drucker doch noch ansprechen kann, aber es klappt nicht. Und via AirPort Base schon gar nicht :-(

    Hat das jemand hingekriegt ?
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    samsung-gdi haste aber installiert?

    MfG
    MrFX
     
  3. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.07.2004
    Juhu, es funktioniert !
    Leider nicht via Airport Base aber das reicht schon.

    Danke für den Hinweis !
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Sicher, daß es nicht mit der Airportbase geht? Wenn du den ganz normal als TCP/IP-Drucker mit der IP der Station einrichtest, was passiert dann?

    MfG
    MrFX
     
  5. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.07.2004
    Dann steht im Druckerfenster "will retry in 30 seconds ..." aber weiter passiert nichts (mit dem Treiber als auch als PostScript-Drucker)

    ?
     
  6. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.07.2004
    Jaaaa ich habe es rausgefunden: carro
    -Drucker hinzufügen
    -TCP/IP-Drucker
    ---Rendevous
    ---dann bei "Druckeradresse" auf das Rollbalkensymbol klicken, und darin muss er aufgeführt sein
    ---schlussendlich noch das Modell auswählen.

    Puh, das war nervenaufreibend, aber die Reihenfolge muss genau stimmen motz
    (und da muss man erst noch drauf kommen!) ! kopfkratz
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2004
  7. leopoldbloom

    leopoldbloom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2005
    lexmark e210 über usb?????????

    Hallo, ich versuche meinen lexmark über usb reinzukriegen.. ich habe die namen der treiber in die liste bekommen, der drucker ist aufgeführt, kann sie aber nicht auswählen.

    Hat jemand noch ne Idee?
     
  8. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.07.2004
    Hallo leopoldbloom !

    Was hast du in welcher Reihenfolge bisher gemacht ?
     
  9. leopoldbloom

    leopoldbloom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2005
    erfahrungen mit lexmark e210

    ich habe erstmal von der offiziellen lexmark-site etwas runtergeladen für mac (und den namen weiss ich jetzt nicht, weil mein Mac gerade gestern in streik getreten ist). und das hat nicht funktioniert. dann habe ich die beiden tipps ausprobiert, die du bekommen hast. (gdi...) und dadurch ist der drucker name in die liste gekommen und die treibernamen auch, aber ich kann den drucker nicht auswählen.

    hoffe, meinen pismo heute abend wieder in gang zu bekommen, dann kann ich alles genauer sagen, danke auf jeden fall für die unterstützung!! :)
     
  10. leopoldbloom

    leopoldbloom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2005
    lexmark e210

    mein Pismo ist weiterhin in Streik, ich versuche, meine Problembeschreibung genauer zu machen, wenn er wieder läuft.

    Danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche