Hansenet Alice super 1200 ... Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von EinzigKaiser, 10.10.2004.

  1. EinzigKaiser

    EinzigKaiser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.10.2004
    Moin,
    nach nur 2 Wochen hat Hansenet geliefert und freigeschaltet - wahrlich fix.
    Nun sitze ich aber hier, mit meinem Splitter, dem ADSL Modem und habe alles, was die magere Beschreibung hergibt, befolgt und stelle fest, es geht nicht weiter. Also flugs das alte, lahme Modem wieder aktiviert und hier sitze ich nun. Habe einen G3, einen analogen Anschluß, MAC OS 9.2.1 ... Ethernet natürlich und bin ratlos.
    Nach der Verkabelung und der Instalation der mitgelieferten Software gibt es einen Schritt, wo man das "Alice Symbol" aus dem Alice Verbindungsmanager auswählen soll. Dies wird bei mir nicht angeboten. Weiter soll man im Kontrollfeld TCP/IP aus der Konfiguration "Alice Standart" auswählen soll. Fehlanzeige. Auch dies wird bei mir nicht angezeigt.
    Klar, dass alles weitere dann auch nicht funktioniert. Nun frage ich mich, wo mag mein Denkfehler liegen und wer kann mir den hoffentlich entscheidenen Tip geben. Vielen Dank im Voraus! Hartmut
     
  2. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.153
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    hi EinzigKaiser ,

    ich fahre hier dieselbe Konfig..
    Wenn in deinem TCP/IP Kontrollfeld in Klammern hinter steht: (Hansenet 1200)
    ...dann ab die Post.

    Gibt's bei mir auch nicht!...läuft trotzdem.

    Du müßtest auf deiner HD einen Ordner finden, der Hansenet heißt.
    Da drin liegt ein Programm Namens HanseNet-Produkte.
    Das Programm starten und deine Zugangsdaten eintragen.
    Danach sollte es laufen...

    Gruß Difool

    PS: ...du bist richtig "eingestöpselt" - Modem/Router auf on...etc.
     
  3. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    27.11.2003
    ich habe da gar nichts installiert! Einfach in den Systemeinstellungen -> Netzwerk eine Ethernetumgebung aufgebaut und auf der Karte PPPoE meine Daten eingetragen - das wars.

    ...ich habe noch nicht einmal eine CD!
     
  4. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.153
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    Tja, unter OS 9 muß man halt eben diesen PPPoE-Treiber erst installieren.
    HanseNet-Produkte!

    Lars, bei Kopfschmerzen der extra Güte hilft gut: Viel Wasser trinken und 1-2 Tabs Aleve. ;)
     
  5. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    27.11.2003
    War wohl doch noch zu früh heute morgen... Habe das mit dem OS9 glatt überlesen...
    Vielleicht probiere ich das mit den Tabs Aleve auch gleich mal aus - wenn ich meinen USA-1000er-Pack Aspirin gefrühstückt habe.
     
  6. toaster

    toaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Ohne die Software ist es super einfach. Müßtest in 1 Minute drinnen sein. Leider bei 10.3.5. Aber Hansenet scheint sich ja richtig furchzusetzen. Bin schon seit bestehen bei denen.
     
  7. EinzigKaiser

    EinzigKaiser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.10.2004
    Hansenet Alice super 1200

    ja vielen Dank, das ging ja fix ... ich werde Euch auf dem laufenden halten ...
     
  8. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Hatte unter OS9 des öfteren Probleme mit der Hansenet Software.

    Sollte dies bei dir auch der Fall sein, probier mal [DLMURL="http://help.expedient.com/broadband/macpoet.shtml"]MacPOET[/DLMURL].


    btw, Kopfschmerzen habe ich nicht, aber was hilft gegen Müdigkeit wenn man kein Kaffee trinkt?! ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  9. info

    info MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2004
    Hi!
    Hatte dasselbe Problem. Wenn man die CD einlegt und auf "alice" doppelklickt, führte das unweigerlich zum Absturz. Damit der Rechner dann wieder läuft, ohne Systemerweiterungen starten ("Shift-Taste" beim Neustart drücken) und die Alice-Preferences und "access installer"-Starterweiterung (im Systemordner/Startobjekte) in den Papierkorb schmeissen. Der Trick bei der Installation besteht darin: Nicht auf "alice" doppelklicken, sondern mit der control-taste ("rechte maustaste") das Kontextmenü öffnen und dann "packetinhalt einblenden" auswählen, dann "Contents" öffnen mit Doppelclick, unter Resources/Install Items findet man das Tango Access Programmpaket, hier wieder mit ctrl-click den packetinhalt einblenden lassen, und Tango Access (das Programm) starten. Damit kann man die notwendigen Einstellungen vornehmen. Wenn man dann auf verbinden klickt, wird man gefragt ob die erforderlichen Systemerweiterungen installiert werden sollen; ok; Neustarten und ab da müsste es dann eigentlich laufen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2004
  10. ugk

    ugk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.01.2005
    Hansenet auf Steinzeit-Mac: Verbindungsabbruch nach 5 min

    Hallo!


    Ich habe mich mit meinem PowerMac 9600/200 relativ problemlos anmelden können, wobei der Installer etwas gewöhnungsbedürftig ist: Die Meldung, dass der Rechner NACH EINIGEN MINUTEN neu startet, muß man ernst nehmen. Die Maus ist zwar eingefroren, aber der Neustart-Vorgang erfolgt tatsächlich nach einigen Minuten (ca. 3, schätze ich mal). Ich benutze den eingebauten Ethernet-Anschluß.
    Ich habe jetzt noch das Problem, dass ich mich nur einwählen kann, wenn ich den Freeway-Office-Router frisch ans Netz gehängt habe - einmal abgemeldet, muß ich den Router vom Netz nehmen, und dann kommt auch wieder eine Verbindung zustande!
    Und trotzdem beendet der Hansenet-Server die Kommunikation nach 5 - 10 Minuten, und die Verbindung ist schneckenlangsam. Weiß hier jemand Rat? Das 56k-Modem beim alten Provider war schneller!
    (Der telefonische Support ist nicht so schlecht, aber mit richtig mac-spezifischen Problemen sind sie überfordert.)
     
Die Seite wird geladen...