Handschrifterkennung am Tschibo PDA?

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von pappe, 08.01.2004.

  1. pappe

    pappe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.06.2002
    Hallo,

    ich traute meinen Augen nicht, als heute ein bekannter von mir einen PDA von Tschibo aus der Tasche zog und der auch noch eine "echte" Handschrifterkennung am Start hatte! Mir war das eigentlich völlig neu, daß es solche Dinger gibt. Das unglaubliche: Es war auch noch mit Windows Betriebssystem!

    Doch dann, nach dem ich mich einige Zeit damit beschäftigt hatte, merkte ich sofort: Die Handschrifterkennung ist zwar nicht schlecht, aber die gesamte Handhabung dieses PDAs ist schlicht weg eine katastrophe. Von Intuitivität kann nicht die Rede sein. Mein bekannter und ich schaften es nicht im Notizblock eine Zeichnung anzufertigen, das heisst von "Schreiben" auf "Zeichnen" umzuschalten. Und dabei meinte er noch: "Drück nicht überall rum, sonst kann ich wieder alles löschen und neu installieren!"

    Na allso ich weiß nicht. Es ist nichts so durchdacht wie bei Apple.
    Ich weine weiter meinem Newton nach und warte sehnsüchtigst auf ein Ding namens iWalk...

    Pappe
     
  2. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    Sorry wenn ich das sage, aber wenn ihr das nicht geschafft habt umzuschalten dann seiht ihr einfach unfähig :D

    Da muß man doch nur unten auf den Button tippen. Naja wenn das zu schwer ist, solltet ihr es mal mit nem Notizblock versuchen.

    Bei mir gibt es keine probleme damit.

    Die Handschrifterkennung ist nicht schlecht aber es könnte besser sein.

    mfg
    Mauki
     
  3. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Die Windows CE PDAs haben eine gute Schrifterkennung. Transcriber heisst die wenn mich nicht alles täuscht. Leider ist das OS Mangelware (aber das kennt man ja aus Redmond ;))
    Du hast bestimmt noch keinen modernen Palm getestet. Wobei ich aber sagen muss, dass Grafitti 2 einfach schlecht ist. Version 1 hat mir um Längen besser gefallen. War irgendwie intuitiver.
     
  4. pappe

    pappe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.06.2002
     

    Unfähig? Der Kerl hat die Kiste schon seit ein paar Wochen und kanns nicht mal. Ausserdem welchen Button meinst du? Meist du die Liste in der man auswählen kann zwischen Handschrift, Tastatur usw.?
     
  5. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    nene, unten rechts ist ein Stift zu sehen. Damit schaltet man um. Das erste Bild ist für Zeichnung, das andere um Text einzugeben. Weis nicht was daran schwer sein soll.

    [​IMG] [​IMG]

    mfg
    Mauki
     
  6. pappe

    pappe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.06.2002
     

    na toll das ist ja wieder mal typisch: für die Zeichenebene erscheinen plötzlich Linien und in der Schreibebene, wo diese eigentlich sein sollten, ist ein leeres Blatt zu sehen. Sollte das nicht umgekehrt sein?
     
  7. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    @pappe

    naja das ist halt Microsoft. Aber erklär mir doch nun mal was so schwer am umschalten ist oder gibt es den Button etwa nicht.

    Steht auch in der Anleitung.

    mfg
    Mauki
     
  8. C. Sohrab

    C. Sohrab MacUser Mitglied

    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    13.03.2003
     

    Also ich finde das OS überhaupt nicht Mangelware. Denn wie Mauki bereits in anderen Threads mehrfach erwähnt hat, kommt da kein Palm OS mit, sonst wäre ich nicht von meinem M100 auf den Yakumo Delta gewechselt. Ich persönlich finde folgende Vorteile ganz wunderbar (wenn die auch nicht jedermann braucht): wiederholende Aufgaben (für TÜV usw.) und komfortables weil umfangreiche Datenerfassung in den Kontakten.

    Ok, ich würde mir auch einen Tungsten T3 gönnen, da TomTom ja TTN für Palm angekündigt hat. Aber wenn ich in diesem Forum an anderer Stelle lesen muss, dass ich die Kategorien von iCal nicht mit denen des T3 abgleichen kann, ist dass gleich wieder ein K.O.-Kriterium für mich. Schade eigentlich.
     
Die Seite wird geladen...