Haben G3 blue und G4 grau den gleichen Ramm-Baustein

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von ThiloKA, 05.03.2007.

  1. ThiloKA

    ThiloKA Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.04.2006
    Haben G3 blue und G4 grau den gleichen Ramm-Baustein für den Arbeitsspeicher?
     
  2. pk2061

    pk2061 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Meines Wissens nach verwenden beide Versionen 168 Poligen SD-Ram mit 100Mhz.
     
  3. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    15.12.2002
    http://www.apple-history.com/

    schau hier mal rein
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  4. miocinq

    miocinq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    11.01.2006
    G3bw war etwas zickig mit den RamRiegeln, und die Revision spielt auch eine Rolle. Rev.A mochte es oft nicht alle Bänke mit 256Mb voll zu haben. CAS war beim BW 2-2-2. Das Yikes-MoBo ist bis auf den PCI/ATA Controller identisch mit RevA, und identisch mit RevB des G3BW MoBos. Die Ram müßten austauschbar sein. Der graue G4 nach Yikes ist Sawtooth, der brauch schon schnelleren Ram.
    Ansonsten hier gucken:
    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/
    und hier jede Info in Menge, einfaqch herunterladen:
    http://www.mactracker.ca/
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Ramm Baustein - ich hoffe du nimmst das nicht woertlich :klopfer:

    RAM steht fuer random access memory und bedeutet Wahlfreier Speicher:)

    Noch waehrend ich dem Impuls des Schreibens nachgebe wird mir klar, dass irgendwo tief in meinem Inneren, ein Oberlehrer verborgen sein muss...
     
  6. Ich hätt's ja mit "Zufälliger-Zugriff-Gedächtnis" übersetzt. :D

    Aber stimmt schon.
     
  7. FlorianS

    FlorianS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.03.2007
    Es gibt sehr viele graue G4s.

    Der G4 PCI Graphics (der allererste PowerMac G4) benötigt exakt dieselben RAM-Riegel wie der blau-weiße G3 (PC100, 168pin); er hat auch die gleichen Absonderlichkeiten: Die auf diesen Boards verbauten MPC/XPC Memory-Controller können maximal 128 Megabit bei maximal 16 Chips adressieren (16*128 Megabit=256 Megabyte).
    Diese Beschränkung führt noch zu einer anderen Kuriosität: Wenn ein 256 MB-Riegel nur 8 Chips (singlesided) hat, wird er folgerichtig nur als 128 MB-Riegel erkannt.
    Eingesetzte 512 MB-Riegel werden als 256er erkannt laufen als solche auch.

    Seit dem Nachfoger G4 AGP Graphics werden 512 MB-Riegel erkannt, was bis zum Cube so blieb. Seit dem Digital Audio werden PC133-Riegel benötigt, die jedoch abwärtskompatibel zu PC100 sind.

    Erst mit dem G4 MDD (verspiegelte Laufwerksblenden) wurde dieser RAM-Typ zugunsten des PC2100 aufgegeben.

    Gruß,
    Florian
     
  8. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    15.12.2002
    ich habe dem themenstarte doch einen link geschickt....dort suchst du einfach deine rechner aus und gut ist ich blicke jetzt nicht so ganz, wo hier das problem ist.

    er wird ja noch in der lage sein den passenden rechner (bezeichnung) zu finden. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen