H.246 Videos auf G3 - Problem

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Nik., 02.12.2006.

  1. Nik.

    Nik. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.09.2006
    Hallo!
    Heute wollte ich eine von mir aufgenommene (mbp) Sendung auf meinem ibook G3 900Mhz (irgendwas über 600mb RAM) anschauen.
    Im Quicktime Player stock das Video tierisch und VLC gibt mir die Meldung, dass mein Computer zu langsam sei.

    Ich habe diese Sendung in H.264 mp.4 Format konvertiert. Wie lässt sich dieses Problem lösen?

    Wäre für jede Hilfe sehr dankbar!
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    nimm nächste mal lieber divx oder xvid...
    das könnte aber auch schon recht cpu lastig sein und der g3 probleme kriegen...
     
  3. MBurock

    MBurock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.03.2006
    Ich würde das n bisschen runterrechnen. H.264 is n bisschen viel für den CPU.
    gruß Marc
     
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Ich habe ein iBook G3 800 Mhz.

    H.264 spielt QT bei mir nur ab, wenn die Größe max 320x240 ist und der Film mit QT encoded wurde.
    320x240 mit "anderen" Encodern läuft nur mit VLC halbwegs flüssig.

    Größere H.264 kannst auf dem G3 schlicht vergessen.

    No.
     
  5. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    ??? Hallo, es gibt auch "echtes" MPEG4! Der Mac kann sowas von Hause aus. Warum dann auf die propritären Formate ausweichen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen