Günstiger Scanner für MacOS X?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von admartinator, 25.12.2003.

  1. admartinator

    admartinator Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Hi.

    Ich hätte gerne einen Tipp von Euch, welchen günstigen Scanner ihr empfehlen würdet.
    Einsatzgebiet: Scannen von Fotos 9x13 und 10x15, evtl. auch Dias (aber nur Restbestände), ab und zu mal ein Logo einscannen.
    Die Software sollte unter OS X laufen und mit Photoshop Elements 2.0 funktionieren. Anschluß per USB. Firewire dürfte wohl in den Preisregionen, die ich mir vorstelle, nicht zu finden sein: bis max. 150 EUR.

    Danke
    Martin
     
  2. gfc

    gfc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.10.2003
    Ich hab zu hause einen Epson Perfection 1650 (jetzt is das neue modell glaibs das 1670, davor 1660) und das Dingens läuft super! Die Fotos sind farblich sehr schön, kann keinen Farbstich sehen, vom Speed ists für diese Preisklasse eigentlich sehr schnell. Die treiber kommen von Epson direkt. Einzig: der Platzverbrauch des Dings ist enorm..

    Davon gibts auch eine Modell mit Durchlichtaufsatz (hat den Namensanhang "Photo"), ich bin vollends zufrieden! :)
     
  3. admartinator

    admartinator Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Danke für den Tipp. Ist ja wirklich nicht gerade zierlich, das Teil.

    Hat denn jemand Erfahrungen mit den Lide-Scannern von Canon?
    Vielleicht sogar mit dem Lide 50? Der würde sich prima auf meinem Schreibtisch machen. Was heißt denn "Treiber nur im native Mode"?

    Und wenn gross, dann vielleicht der 3200F? Der passt mit seinen 99 EUR wunderbar ins Budget.

    Danke,
    Martin
     
  4. ts_

    ts_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.10.2003
    An den 3200F hatte ich auch schon gedacht. Aber ich bin mir auch nicht sicher, ob die Treiber für OSX 10.3 ok sind. Laut Canonwebsite schon.

    Thomas
     
  5. admartinator

    admartinator Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Ok. Ich habe mich doch für den Epson Perfection 1670 Photo entschieden.
    Nach kurzem Test bin ich sehr zufrieden. Die ersten Dias sind eingescannt und das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend! Die Software unter MacOS X ist übrigens völlig i.O.!

    Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2003
  6. rupa108

    rupa108 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Hallo Scannerfreunde,

    das Thema Canon LIDE 20/30/50 wurde hier im forum bereits erschöpfend behandelt. Einafch mal suchen.

    Eine Ergänzung zu der Reihe hab ich aber noch:
    Mangelnde Tiefenschärfe. Macht sich bemerkbar, wenn man aus Büchern scannt.

    Gruß Rupa
     
  7. admartinator

    admartinator Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
     

    Ein Grund, wieso ich mich für keinen Canon-Scanner entschieden habe!
    Der Andere war, dass die Software wohl nichts taugt.
    Naja, ich muss ja nicht alles von Canon haben. Drucker und Digicam reichen ja...

    Martin
     
  8. gfc

    gfc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.10.2003
    freut mich, dass du n passenden Scanner gefunden hast :)
     
  9. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    Die Epson-Scanner sind ganz OK ;)
     
  10. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Schön das du einen gefunden hast.

    Ich bin trotzdem mit meinem LiDE 20 sehr zufrieden. Allerdings setzte ich von Anfang an auf VueScan. Das ist sehr leicht zu bedienen, schnell und wird gut gepflegt (praktisch jede Woche gibt es ein neues Update). Ich habe mir noch für 40 $ die Pro-Version gesichert (kostet jetzt 80$, damals gabs nur eine Version deren Keys dann alle auf Pro-Lizenzen umgeschrieben wurden). Definitiv das Stück Software über dessen Erwerb ich mich am meisten freue.
     
Die Seite wird geladen...