Günstiger Drucker mit günstigen Patronen gesucht

Diskutiere mit über: Günstiger Drucker mit günstigen Patronen gesucht im Peripherie Forum

  1. Savrola

    Savrola Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.01.2006
    Ich suche einen billigen Tintenstrahldrucker, für den die Tintenpatronen nicht viel kosten. Hat jemand eine Empfehlung?
     
  2. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Ist doch ein Widerspruch. Wenn die Drucker billig sind müssen die Patronen teurer sein. Und umgekehrt ;)
     
  3. Toni23

    Toni23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.06.2005
    Solang Du keine fotorealistische Ausdrucke benötigst könnt ich Dir den Canon BJC 50 empfehlen, ist ein mobiler (mit Akku) Tintenstrahldrucker...
    Aber es ist kein Drucker für ein hohes Druckaufkommen
     
  4. tampere

    tampere MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.10.2003
    was ich so gehört habe, keine eigene erfahrung, sind wohl canon drucker
    am besten. und es kosten die patronen am wenigsten, und die kommen wohl am besten mit nachfühltinte zurecht.

    wenn ich mich recht erinnnere wurden canons auch oft hier genannt.
    bemüh mal die suche.
     
  5. flo_da_ho

    flo_da_ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Schau mal die Canon Pixma Reihe an. Ich habe einen IP 3000 und kann den nur weiterempfehlen.

    Der Drucker ist für 90€ rum zu bekommen. Die Patronen kosten 3€ (Fremdhersteller) beziehungsweise 8€ (original).

    Die Druckqualität reicht bis fotorealistisch heran -Canon Papier vorrausgesetz- und CDs bedrucken und Duplex sind auch am Start.

    MfG Florian Hammel

    EDIT:
    Meine Güte, bin ich altmodisch. Den 3000er gibt es scheinbar garnicht mehr. Der den ich meine -also dessen Nachfolger- ist nun der IP4200. Wenn Duplex und CD-Druck nicht interessieren dann kann ich den IP1500 empfehlen. Der kostet so um nen 50er
     
  6. Mani13

    Mani13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2004
    Genau, schau mal Canon vorbei. Gute Drucker, günstige Patronen. Meist Single Ink.
    Habe einen Pixma 4000 und bin begeistert.Preis Leistung des Druckers, Folgekosten.
    Gruß
    Mani
     
  7. Muffti

    Muffti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    19.07.2004
    Dann stimmt deine Information mit den Fremdherstellerpatronen nicht mehr. Canon hat nämlich auch gemerkt, dass alle Welt dann keine orginalen Patronen mehr kauft (wobei 3€ ziemlich teuer ist, ich drucke im Moment Fotos mit 0,80€ Patronen) und hat die zweite Pixma Reihe mit Chips ausgestattet- bzw die Patronen. Ergo gehen nur noch Canonpatronen mit Chips, die sind glaub ich sogar teurer als die alten Orginale!

    Aber wenns kein Tintenstrahl sein muss, kann ich mittlerweile den Kyocera fs680 empfehlen. Ich weiß allerdings noch nicht sicher, ob der mit dem Mac zusammen arbeitet... das überprüfe ich die nächsten Tage. Der kostet bei eBay mit LAN Model ca. 70 - 100€, ein Toner für afaik 3000 Ausdrucke 14€... günstiger gehts nicht mehr!

    Schöne Grüße, Stefan
     
  8. flo_da_ho

    flo_da_ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Das mit den Chips stimmt zwar, aber die sind nur da um den Füllstand an einer integrierten LED anzuzeigen (LED blinkt wenn leer) Fremdherstellerpatronen gehen schon, aber ohne dieses "Feature".

    Das ist zumindest mein Stand an Wissen.

    MfG Florian

    PANIKMACHE:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/62980

    ENTWARNUNG:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/63293
     
  9. Desi

    Desi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.427
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    28.11.2004
    Letztens stand ich noch vor den Regalen und hab gerechnet, gerechnet, gerechnet.
    Nimm auf keinen Fall einen mit zu kleinen Tintenpratronen, sonst kommst Du mit dem Austauschen nicht mehr hinterher. Hab jetzt den Canon Pixma 4200 und bin ganz zufrieden damit. Wollte das mal mit Nachfüllen ausprobieren.
     
  10. mieter

    mieter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.06.2005
    Schau mal hier nach was gut und günstig bei Druckern ist:

    http://www.druckerchannel.de/

    Und Gute und günstige Patronen bekommst du hier:

    http://www.tintenpalast.de/index.php
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Günstiger Drucker günstigen Forum Datum
Günstiger Drucker Peripherie 03.10.2012
Günstiger Drucker gesucht für Wenignutzung Peripherie 27.10.2011
leiser, kleiner & günstiger S/W-drucker Peripherie 03.11.2008
Günstiger Drucker für einfache Aufgaben (v.a. Text) gesucht.. Peripherie 11.01.2007
Empfehlung günstiger Drucker Peripherie 19.08.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche