Grundsätzliches zum Umstieg

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von mainhattan, 16.02.2007.

  1. mainhattan

    mainhattan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.02.2007
    Hallo,

    ich habe einige Fragen an euch, da ich mit dem Gedanken spiele mir als nächsten Rechner einen Apple zuzulegen. Und zwar habe ich dabei ein MacBook bzw. MacBook-Pro im Auge. Jetzt bin ich allerdings ein eingefleischter Windows User und was der Bauer nicht kennt, frisst er bekanntlich nicht; deswegen fällt mir der Umstieg auf einen Apple recht schwer.

    Die größte Frage, die mir im Kopf rumschwebt ist folgende: Lohnt sich für das was ich am PC mache überhaupt ein Apple für mich?

    Ich benutze den PC hauptsächlich für Internet, ein bisschen Photoshop und Office-Anwendungen.

    Außerdem benutze auch ich natürlich Chat-Clients. Frage: Funktionieren Chat-Clients wie ICQ, bzw. yahoo auch auf MacOS oder braucht man da eine andere Version. Zumindest bei ICQ wird beim Download nicht zwischen MAC und Windows unterschieden.

    Zudem benutze ich wie schon gesagt häufig Office-Anwendungen wie MS Word etc. Gibt es hierzu vernünftige Alternativen. Bzw. Gibt es für den Apple überhaupt ein Programm wie MS Powerpoint?

    Weiterhin interessiert es mich, ob es auch Mac so bequem ist wie bei Windows hinsichtlich MP3-Player und USB-Stick. Brauche ich für den MAC andere USB Sticks als bisher (bzgl Hardware)?

    Ein weiterer Aspekt der mich interessiert ist, ist der Aspekt der Sicherheit. Stimmt es, dass MacOS deutlich weniger anfällig für Viren & Trojaner ist?

    Also insgesamt stellt sich, wie eingangs schon erwähnt, für mich die Frage, ob es sich für mich überhaupt lohnt auf den Apple (auf MAC OS) umzusteigen.

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

    Grüße
    Main.
     
  2. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    tja, ob ein Apple lohnt, musst du selbst entscheiden, ein PC kann das auch alles.
    Office gibts (wenn auch nicht nativ auf den IntelMacs), dazu natürlich OpenOffice, NeoOffice. PowerPoint ist im MacOffice auch enthalten, Keynote (das Apple Pedant dazu) aber um Längen besser
    USB Stick funktioniert natürlich auch am Mac, MP3 Player kann ich nicht sagen (kenn nur den iPod)
    "Weniger anfällig für Viren und Trojaner" ist nett gesagt, aber derzeit gibt es keine Viren und Trojaner für den Mac
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Grundsaetzlich laufen keine Windwos Programme auf einem Mac - auch keine Chat-Cleints. Allerdings gibt es fuer alle bekannten Chat Clients auch eine Mac Version.

    Es gibt Office von Microsoft fuer den Mac - die dem entsprechenden Programme von Apple heissen Pages und Keynote und koennen mit den Office Fromaten umgehen.

    Wenn du Windwos hinsichtlich mp3 integration und USB sticks bequem findest dann wirst du am Mac spueren was wirklich bequem ist :)

    Es gibt derzeit keinen bekannten Schaedling fuer OS X in der freien Wildbahn.

    Warum spielst du denn mit dem Gedanken auf Apple umzusteigen? Auf allen aktuellen Macs kannst du uebrigens Windows installieren :)
     
  4. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Warum solltest Du wechseln, wnn Du mit Win. zufrieden bist.
    Lass es einfach, dann brauchst Du Dir keinen Kopf drum machen. Oder überlege erst mal warum Du u.U. wechseln willst.
    Ansonsten kann der Mac auch alles was man so braucht...

    bye, M.
     
  5. Chatclients wie Adium oder Fire und Proteus können mit den üblichen Diensten wie ICQ, MSN, Yahoo usw. umgehen.
    Ein normales MacBook würde für deine Zwecke ausreichen, es sei denn du arbeitest Professionell mit Photoshop.
    Was Office angeht gibt es nicht nur das obig erwähnte MS Office4mac, sondern auch noch Neooffice, was derm MS-Riesen recht gut Paroli bieten kann.

    PS: Willkommen im Forum :cake:
     
  6. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Willkommen im Forum.
    Alle Fragen geklärt?

    Mit mp3 Player kann es unter Mac OSX schon mal probleme geben,nicht alle werden richtig von BS erkannt.
     
  7. hilikus

    hilikus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.173
    Zustimmungen:
    404
    MacUser seit:
    30.10.2006
    Ich würde auch erstmal sagen: Gibt es einen Grund zu wechslen? Gefällt dir Win nicht? Stören dich gewisse Sachen?
    Versteh mich nicht falsch, OSX ist wie ich finde shcon ein gutes System, allerdings wenn du mehrere jahre Win Erfahrung hast, solltest du schon einen Grund haben, umzusteigen. Denn es ist Arbeit. Soviele Details, die man nicht weiß, und je nachdem was man vorhat: Wenn tatsählich was nicht funzt, hast du erstmal keine Ahnung. Also überlegs dir.
    Ich denke es ist schon schlauer, gute Gründe zu haben, vom Standard wegzugehen (und der ist Windows)

    Zu den anderen Fragen:
    OX bringt iChat mit, dass aber im Moment noch praktisch unbrauchbar ist, da es die beiden größten Chat Standards (MSN und Yahoo) wenn, dann nur mit Umwegen unterstützt. Adium ist ein toller Chat Client, mit dem du z.B. sowohl ICQ, als auch yahoo nutzen kannst, gleichzeitig. Leider hat der (noch?!) keinen A/V Support. Sein einziges Manko.

    Es gibt von MS das Office 2004, allerdings muss das auf den neuen Macs emuliert werden, was Leistung kostet. Das 2007 kommt hoffentlich bald. Das vermisse ich sehnsüchtig auf dem Mac und warte schon ganz ungeduldig. :)

    OSX erkennt den Stick dann einfach wie Win als Datenträger extern.
    Da gibt es ein paar Tücken:
    Wenn du die Daten per iTunes rüberziehst, gibts das Problem, dass iTunes die Songs ohne (Ordner) Struktur auf den Datenträgfer knallt.
    Wenn du den Stick einfach abziehst, ohne ihn vorher zu unmounten, dann sind die Daten darauf Schrott. ist mir schon mehrmals passiert. Das ist zwar ziemlich peinlich und umständlich, aber es gehört wohl zur Intuitiviät^^. Ne keine Ahnung, nervt bisschen, aber man gwöhnt sich daran. Kann auch sein, dass es nur bei FAT32 formatierten Sachen so ist.


    Also überleg dir vor allem, ob du Windows vom Hals haben willst oder eher nicht
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    iTunes ist nicht dafuer vorgesehen, Daten hierachisch strukturiert auf externe Speichermedien zu kopieren. Das sollte man mit dem Finder machen - dafuer ist er da.

    Ich kenne kein OS, dass darauf verzichten wuerde externe Speichermedien zu mounten und zu un-mounten. Und auch Windows verlangt diesen logischen Schritt von seinen Anwendern :)
     
  9. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Stimmt so nicht, es sei denn er ist noch im Kopiervorgang.

    Aber das ist etwa so als wenn du beim abwischen auf der Toilette weiterka...st.
    Dann werden halt die Finger sauig..:D
     
  10. hilikus

    hilikus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.173
    Zustimmungen:
    404
    MacUser seit:
    30.10.2006
    das ist mir schon bewusst. Dann darf man aber iTunes nicht die Ordner verwalten lassen, sonst hat man bei jedme Sampler 20 Ordner mit Interpreten. Das macht mit "normalen" MP3 Playern einfach keinen Spaß und mit dem Finder schon dreimal nicht.

    Mag ja sein, die technische Seite juckt mich aber nicht.
    Fakt ist: Unter Win XP kann ich den Stick einfach abziehen und die Daten sind druff (natürlich auch nur, wenn der Kopiervorgang abgeschlossen war).
    Unter OSX zieh ich den Stick ab und der Datenträger erscheint unformatiert.

    Bist du da absolut sicher? Mir ist das schon mehrmals passiert und ja, der Kopiervorgang war fertig. :)
    Und der Vergleich mit dem Klo ist blöd, da es unter Win geht. Ohne dass die Finger zusauen. ^^ DAS ist Fortschritt ;)


    Vll ist es in diesem Fall auch so bei den alten Mac Usern wie bei den alten Win Usern: Sie haben sich daran gewöhnt. Gut ist es deswegen aber noch lange nicht ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen