... grundsätzlich Fragen zum B&W

Diskutiere mit über: ... grundsätzlich Fragen zum B&W im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. two42two

    two42two Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    hi,

    ich hätte da mal ein paar Fragen zu dn b&w Rechner ...
    könnte da einen alten Rechner erwerben mit 350 mhz, möchte
    vorher aber noch einiges abklären ...

    - woran erkenne ich ob ich Rev. A die ja Probleme machen soll
    oder Rev. B habe

    - wie schaut es mit mehreren Platten aus in dem Rechner, gibts da
    irgendwelchen Einschränkungen sollten schon 2 bis 3 sein, muss
    ich da einen zusätzlichen Controller kaufen und wenn ja welcher
    wäre hier zu empfehlen, habe hier 80 GB Seagate Platten die ich
    gerne verwenden würde, und ist da auch genug Platz drinnen ...,

    - kann der Rechner als FileServer herhalten oder ist er da zu
    schwach. betreiben würde ich ihn mit 768 mb Ram

    - wie siehts mit 10.3.3 aus, läuft das ohne größere Schwierigkeiten?

    - und wie siehts überhaupt mit der Qulität dieser Serie b&w aus,
    sind die recht anfällig ....

    Fragen über Fragen ich hoffe ihr könnt mir hierbei helfen,

    vielen Dank

    grüsse

    two42two
     
  2. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2003
    1) Rev. A oder B

    Weiß ich nicht

    2) Mehr Festplatten

    Bis zu 4 Laufwerke sind möglich, mehr nur mit SCSI-Karten

    3) Als Server verwenden

    Geht einwandfrei, File-Services sind kein Problem

    4) 10.3.3

    Ich hab X.2.8 drauf, geht einwandfrei

    5) Qualität

    Klasse Gerät, bei normaler Benutzung hält die Kiste ewig



    Ansonsten hab ich noch ein paar Tipps:

    Vielleicht kannst du günstig an AppleShare IP 6 kommen. Dann hast du eine Server-Software inklusive OS 9. Läuft stabil und ist für File-Sharing mehr als ausreichend. Bei eBay sehr günstig zu kriegen.

    Ich hab meinen 350er zum 400er gemacht. Übertakten ist ein Kinderspiel, läuft bei mir seit über einem Jahr.
     
  3. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
    Informationen gibt's hier

    Wichtig ist, ob der System-Controller verwendet wurde:
    [​IMG]
    Wenn ja, Rev. B ;)
    Probleme gibt's AFAIK keine, mein Dad verwendet Rev. A seit Januar 1999 beruflich ;)
    Gruss
    Kalle
     
  4. two42two

    two42two Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    hi,

    mal vielen Dank an euch beide, hätte da noch was, wie
    sieht das mit den RAM aus da kann ich doch Standard SDRAM
    reingeben oder ?? (also PC kompatible ...) und wie sieht es
    grundsätzlich mit dem Platz aus - vor allem in der Rev A. wenn
    ich da noch mehr Festplatten reingeben will ...

    @ Godzilla,

    bin leider nicht der Typ zum übertakten, habe mit meinen Dosen
    schon alles :D angestellt aber über das übertakten habe ich mich
    noch nie rüber getraut, - bringen die 50 mhz eingentlich was, ich
    meine sieht man das ...??, zu Apple Share IP, ich kenne das proggy
    zwar nicht aber wenn das auf/unter 9 läuft ist d. für mich leider
    völlig uninteressant ... OS X rulez ;) ... , ich will eigentlich nur
    meine Daten mp3's ... etc dort lagern ... und keine Server - Client
    System aufbauen
    ... mit wieviel RAM fährst du, und hast du mehrere Platten drinnen,
    bzw wie groß sind die ....

    Ich weiß Fragen über Fragen aber vielleicht könnt ihr mir die noch
    beantworten ...

    vielen Dank

    grüsse

    two42two
     
  5. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2003
    50 km/h mehr...

    Naja, ein wenig merkt man es schon und es war eben nur ein Handgriff, so habe ich es eines Nachmittags mal gemacht zum Ausprobierern. Und weil's so gut lief, habe ich es gelassen.

    Nochmal die Platten. Du kannst jede beliebige IDE-Platte verbauen. Und weil's egal ist, kann ich mich jetzt auch nicht mehr erinnern was ich da alles reingebaut habe. Von 6 - 80 GB ist alles vertreten.

    RAM. Hab eich unterschiedlich drin, von 192 bis 384 MB. Für deine Anforderung wären auch 128 MB voll ausreichend, da du ja scheinbar keine Anwendungen laufen lässt. PC-Ram-Bausteine habe ich ebenso verbaut wie speziell für Macs. Geht ohne Probleme.
     
  6. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
    Wenn ich die Wahl hätte zwischen 1GB RAM oder 50MHz mehr würde ich mich immer für die 1GB entscheiden.
    Vom Festplattenplatz dürfte sich Rev. A von B. nicht unterscheiden. Der einzige Unterschied ist AFAIK nur, dass die Rev A. nur Festplatten bis zu einer Größe von 20GB ansprechen kann.
    RAM vom PC-Händler kann funktionieren, muss aber nicht. Ich hab vor n paar Monaten welche bei DSP-Info für 45€ gekauft. Inzwischen sind sie ganz schön gestiegen.
    Wenn du Panther drauf installieren willst, empfehle ich dir Minimum 512MB.

    Gruss
    Kalle
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. Uli

    Uli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.04.2002
    hallo,


    die rev b verträgt platten bis 120 gb, ein zusätzlicher ide-kontroller (ATA 100 oder ATA 133) wäre nicht schlecht für eine dritte und vierte hdd (platz ist genug da), weil der onboard-kontroller nur ATA 66 unterstützt, also ein bißchen langsam ist

    pc ram hat meistens eine cas latenz von 2,5 oder 3, der mac würde aber gerne ein cl 2,0 haben, den speicher von dsp zu beziehen ist mit sicherheit ratsam

    der g3 ist ultra-robust und läßt sich auch recht preiswert später mal auf einen g4 bringen

    gruß, uli
     
  8. two42two

    two42two Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Doppelposting

    Sorry

    two42two
     
  9. two42two

    two42two Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    hi,

    also mal vielen Dank für eure Meinungen und Tips, werde das Gerät
    jetzt mal testen ob es mir 'gefällt', was ihr da so sagt hört sich nicht so
    schlecht an, na dann kucken wir mal .... ;)

    @ Uli,

    das hätte ich wahrscheinlich sowieso vorgehabe denn, die Platten die
    ich einsetzen möchte sind nicht gerade von der langsamen Truppe,
    das mit den Ram gibt mir zwar noch zu denken werde das aber mal
    selbst testen, was passiert wenn die falschen Ram's drinnen stecken
    - ich meine welche Probleme treten dann dabei auf?



    grüsse

    two42two
     
  10. Uli

    Uli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.04.2002
    hi,

    wenn Du Speicher mit der falschen Latenz verwendest, wirst Du zwar die Ausführbarkeit von Programmen verbessern, aber der Speicherdurchsatz wird sich um ca. 5-10% verschlechtern. Das langsamste Modul gibt den Takt an. Sollte der Speicher dem Mac überhaupt nicht schmecken, schaltet er die Speicherbank einfach ab. Der Speicher sollte also eine Latenz von 2-2-2 haben.

    Beim PC-Höcker wirst Du auch nicht wirklich den Speicher günstiger bekommen. Es gibt zwar 256 MB Module günstig, dies sind aber 8-Chip Riegel. Der Mac will aber 16-Chip Riegel.

    Gruß, Uli
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - grundsätzlich Fragen zum Forum Datum
cMP 4.1 - Etwaige Fragen Mac Pro, Power Mac, Cube 09.05.2016
Ein Neuer mit Fragen Mac Pro, Power Mac, Cube 10.09.2015
Mac Pro 5,1 , viele Fragen Mac Pro, Power Mac, Cube 16.08.2014
Fragen zu PowerMac G4 und G5 zwecks Anschaffung Mac Pro, Power Mac, Cube 15.05.2013
Power Mac G4 als Server - ein paar Fragen - BITTE um eure Hilfe! Mac Pro, Power Mac, Cube 20.03.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche