*grübel*

Diskutiere mit über: *grübel* im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. tom's

    tom's Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.02.2005
    hallo macis...

    hab mich heute endlich mal angemeldet, nachdem ich schon längere zeit informationen über mac's & alles was dazugehört gesammelt habe...

    bin nun ernsthaft am überlegen ob ich mir nicht ein powerbook kaufen soll... da mir das design von apple - sowohl hard- als auch software - im allgemeinen schon immer verdammt gut gefallen hat und das system doch seine vorteile hat, gerade im kreativen bereich - denk da an die ganzen architekten & grafiker...

    z.z. hab ich noch ein hp notebook (1jahr alt) mit 17" screen / P4 2,6 GHz / 512RAM / 64MB Grafik... bin soweit super zufrieden damit was die leistung angeht aber nachdem mir der lüfter eingegangen ist und vom hp support nur die aussage kommt, dass dieser leider nicht mehr gebaut wird, hat mich dies eigentlich noch mehr in meiner entscheidung bestärkt auf mac zu wechseln... auch hab ich schon von vielen seiten gehört, dass die hardware zwar teurer ist aber auch doppelt so lange hält...

    so genug geschwafelt... meine frage wäre: hab mir ein powerbook mit 15" screen (da ich mittlerweile mehr wert auf mobilität lege) 1,67GHz / 1GB RAM / 128MB Grafik sowie dvd brenner (superdrive glaub ich :o ) ausgesucht... würde das mein derzeitiges (hp) von der leistung ersetzen bzw. übertrumpfen?? suchfunktion hab ich schon benutzt ;)

    softwaremäßig werd ich den virtual pc 7 drauf laufen lassen mit xp pro für office und diverse andere sachen (falls es die nicht auch für mac gibt :o )... was noch wichtig wäre - verwende in der firma lotusNotes 6.5.3 - müsste es doch auch für mac geben... oder??

    okay... hoffe ich texte hier net zuviel & freue mich auf ein paar antworten von euch... :)


    viele grüße tom
     
  2. Podi

    Podi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    30.09.2004
    Edit: Willkommen erstmal ;-)

    Kann dir zwar nichts sagen wie es in Benchmarks aussehen würde, wenn man die zwei überhaupt vergleichen kann, aber, und das werden dir viele macuser bestätigen, der workflow ist mit Mac meistens besser/schneller.

    Schau dir allein mal an, wie oft du viren suchen, scandisk/defrag machen, spyware suchen musst etc beim Windows Rechner, das musst du beim Mac alles nicht. Auch ist das Betriebssystem für einen Großteil der User besser aufgebaut, sie können einfach schneller arbeiten...

    Bin leider noch Windows-User, da Schüler...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2005
  3. insk

    insk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.12.2003
    Direkt kannst du die Leistung nicht vergleichen. Kann dir auch keinen genauen Vergleiche liefern. Kommt eben darauf an was du mit deinem PowerBook dann machen moechtest. Office gibts auch fuer den Mac. Wuerde das nicht ueber Virtual PC 7 laufen lassen, da VPC ziemlich langsam ist. Kannste vergessen damit anstaendig zu arbeiten!

    Lotusnotes. Ist ne gute Frage. Koenntest ja mal auf der Homepage schauen ob es davon eine Macversion gibt. Kann ich dir leider nicht genau sagen.

    Ansonsten... Gute Wahl :p
     
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Willkommen im Forum! ;)
     
  5. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Das PowerBook sollte auf jeden Fall nicht schlechter als das HP sein*. Worauf legst Du denn Wert? Also wenn es wirklich primär Office ist, dann brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. ;)


    * ich hab hier ein Note mit ähnlichen Daten
     
  6. Colorado

    Colorado MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2005

    Einen Client gibts es für den Mac, einen Domino Designer dagegen nicht. Der Client eignet sich für einfache Mail- und Kalenderfunktionen uneingeschränkt, beim Document Sharing in komplexen Strukturen geht er dagegen schon mal in die Knie, produziert seltsame Fehlermeldungen und ist der Windows-Version meiner Meinung nach nicht ebenbürtig.

    Gruß
    C
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich denke im Netzbetrieb muss das HP schneller als das PB sein, denn das hat ja einen Desktop Prozessor eingebaut. Nur hält der Akku wohl nicht länger als eine Stunde, oder? :p

    VirtualPC mit Windows ist nicht zu empfehlen. Hatte WindowsXP mit VPC6 getestet - unerträglich, dann Windows2000 mit VPC7 - ebenfalls unerträglich. Das macht keinen Spaß! Also ein Office für den Mac besorgen. Gibts ja von Microsoft (Office 2004) oder auf eine kostenlose Variante (NeoOffice/OpenOffice) zurückgreifen, aber via VPC hat das keinen Sinn.

    Du solltest dir anschauen ob du genügend Software, die du benötigst, für den Mac finden kannst. Meine Wünsche wurden erfüllt. Ich habe eigentlich alles am Mac das ich brauche (vor 10 Monaten geswitched) und schalte meinen PC deshalb nicht mehr ein.

    MfG, juniorclub.
     
  8. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Benutze mal die Forumssuche wegen Office. Da wurde aktuell viel zu geschrieben :)

    Willkommen, und wechsele, wenn du dich informiert hast, ruhig zum Mac. ;)
     
  9. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    auch im namen des teams, willkommen bei macuser.de ;)

    Bitte wähle beim nächsten Thread, einen aussagekräftigen Titel.
    *Grübel* ist da schlecht für die Suche! Merci und jetzt viel Spass
    hier im Forum.
     
  10. dj_deity

    dj_deity MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2005
    also MS (!!!) office gibts für mac auch!

    cad-mäßig siehts im mac etwas mau aus. aber wenn du nicht gerade einen ganzen betrieb umstellen musst findest dir sicher auch was in dieser "architekten-nische".

    DTP is kein problem unterm mac. (siehe adobe produkt-palette).
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche