Gitarre am iMac

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von pooly77, 01.03.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pooly77

    pooly77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    30.11.2006
    Hallo...

    mal eine technsiche Frage. Ich wollte mir in der nächsten Zeit einen iMac zulegen und habe zuhause noch eine Fender Strat.

    Man kann diese ja auch am Mac anschließen. Kann man die direkt verbinden?
    Wenn JA mit was für einem kabel?
    Oder muss man noch ein Mischpult z.B. dazwischen schalten (wenn JA - gibt es andere Lösungen)?

    P.s: Ich rede natürlich von Garageband

    Danke
     
  2. Lor-Olli

    Lor-Olli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.655
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    996
    MacUser seit:
    24.04.2004
    was ist der Zweck des Verbindens?? Tonaufzeichnung? Notation? Effekte zumischen?? Soweit ich mich erinnere, braucht die Fender eine Speisespannung, die nicht USB kompatibel ist, also wirst du um ein Mischpult oder eine indirekte Lösung (Verstärker mit Ausgang) nicht herumkommen. Midi tauglich ist sie auch nicht, so das du nur soundfiles erzeugen kannst (aiff…). Ich habe mal eine akustische Gitarre mit Tonabnehmer über eine normale Audioanlage mit einem G4 Mac verbunden (über iMic, der G4 hatte keinen anderen Toneingang), zum rumspielen ok, die Aufnahmen ließen sich auch problemlos bearbeiten. (verwende allerdings Harmony Assistant, weil es damals noch kein Garageband gab…)
     
  3. pooly77

    pooly77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    30.11.2006
    Also ich dachte das man ganz einfach eine Spur in Garageband einspielt.

    Mit einem Keyboard klappt das ja wunderbar natürlich.
     
  4. NewMacer

    NewMacer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    16.06.2004
    also ich weiß nicht, wie das kabel heißt. aber die beiden enden sehen wie das von den normalen kopfhörern. einfach mit deiner fender verbinden(brauchtswahrscheinlich einen adapter beim anschluß der fender). ich mache das so. geht klasse.
     
  5. pooly77

    pooly77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    30.11.2006
    Ja ich glaube jetzt zu wissen:

    Klinke von 6mm auf 3mm denke ich...

    Wie hier z.B.:
    [​IMG]
     
  6. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    86
    MacUser seit:
    14.11.2003
    wenn das aignal der strat reicht, dann ist so ein adapterkabel ausreichend.
    Ich schließ die gitarre ans effektgerät an und verbinde den lineausgang mit dem imac, dann ist der signalpegel auf jeden fall ok.
     
  7. rbroy

    rbroy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    262
    MacUser seit:
    08.10.2004
  8. pooly77

    pooly77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    30.11.2006
    Hmmm... also man kanne s ja erst einmal mit dem kabel ausprobieren, dass kostet 3€. besser als gleich 80€.
     
  9. Furcas

    Furcas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    99
    MacUser seit:
    17.06.2004
    funktioniert auch ganz gut mit nem Klinken Adapter. Ich benutze einen Monster iLink Instrumentenadapter (klick)
    Muss aber nicht unbedingt das sein, gibt es auch günstiger. Mit Garageband funktioniert das ziemlich gut.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.