Gibt es unter OSX den User "root"?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von macphisto, 19.06.2005.

  1. macphisto

    macphisto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.08.2004
    Moin,

    hab vorhin mal ein Terminal aufgemacht und ein bißchen rumgespielt. Unter anderem hab ich mal "su -" eingegeben, um mich zum "root"-User zu machen. Es kam auch eine Passwortabfrage, aber er hat keins meiner Passwörter akzeptiert. Gibt es überhaupt einen "root"-User unter OSX und wenn ja, welches Passwort könnte der haben. Ich hab nirgendswo etwas darüber gefunden und in den Systemeinstellungen unter Benutzer sehe ich auch nur meinen normalen Admin-User. Weiß da jemand von Euch mehr drüber?


    Gruß,
    macphisto
     
  2. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    27.05.2004
    Wi man sich als root anmeldet wird hier auf der Apple website beschrieben.
    Das man sich das System als root user sehr effektiv zerschiessen kann ist dir schon klar oder? ;)
     
  3. macphisto

    macphisto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.08.2004
    Ah, danke!

    Ja ist klar! :) Hatte ich aber eigentlich nicht vor... :D


    Gruß,
    macphisto
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    % grep root /etc/passwd
    root:*:0:0:System Administrator:/var/root:/bin/sh
    [...]
     
  5. eml2306

    eml2306 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    16.03.2005
    1.) Warnhinweis des Vorschreibers ist anwendbar.
    2.) Kurz und knapp und ohne das von Apple beschriebene Rumgehampel:
    Code:
    sudo su -
    Das einzugebende Passwort ist das normale Loginpasswort des ausführenden Benutzers (der natürlich Administratorrechte haben muß).
     
  6. floAty

    floAty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.05.2004
    die Frage ist ob man den root-Account überhaupt braucht, auf einem Desktop-Rechner. Ubuntu z.B. kommt auch ohne root aus.

    Wozu zwei Passwörter merken? Warum eine root Session aufmachen?
    Für die Konsole reicht auch 'sudo su' oder 'sudo ...' ..
     
  7. JohnP

    JohnP MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    12.10.2004
    Du musst dein Root- Account erst aktivieren. Zwecks Sicherheit sollte dieser immer deaktiviert bleiben.

    Du findest alles unter "Programme(Applications) - Dienstprogramme(Utilities) - NetInfo Manager". Dort muss du dich mit deinem Administrations- Passwort identifizieren und den Root- Accout aktivieren: "Sicherheit - ..."

    m.f.g.
     
  8. kana

    kana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    Start dein Mac mit der Instalations-CD und da gibt des dann irgend wo einen Menüpunkt Passwort zurücksetzten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen