Gibt es kein UTF8 Für vim im Terminal?

Diskutiere mit über: Gibt es kein UTF8 Für vim im Terminal? im Mac OS X Forum

  1. Ivanovic

    Ivanovic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2005
    Hallo!
    Ich hab es nach langer Zeit geschafft, mein Terminal dazu bewegen, auch utf8 chars wie öäü anzuzeigen. Dafür danke an die Leute hier im Forum. Allerdings fehlt mir noch immer etwas. VIM kommt noch immer nicht damit klar, wenn ich utf8-Zeichen nutzen möchte.
    Wenn ich einfach nur VIM starte, ist es möglich die kleinen Umlaute einzugeben. Sie werden allerdings immer von einem Leerzeichen gefolgt. Bei den Großbuchstaben erhalte ich folgendes:
    Code:
    Ä wird zu ?~D
    Ö wird zu ?~V
    Ü wird zu ?~\
    Ich habe auch schon versucht, VIM zu UTF8 zu zwingen. Ich habe
    Code:
    :set encoding=utf-8
    versucht, doch da kam noch unleserlicheres für alle Zeichen raus.
    Code:
    ö wird zu ö
    ä wird zu ä
    ü wird zu ü
    usw
    Ich hoffe, ihr wisst einen weg, wie ich VIM (ja, den im Terminal) dazu bringen kann, UTF8 vernünftig anzunehmen. Und ja, es muss UTF8 sein, da ich damit po-files bearbeiten möchte, die mit UTF8 encodiert sein müssen. Was man alles für die Übersetzung so macht... (vgl. Battle for Wesnoth, http://www.wesnoth.org) GVIM ist für mich keine wirkliche Alternative, da ich es gewohnt bin lange und viel im Terminal zu arbeiten, dass sind eben die Spätfolgen der Linuxwelt ;)
    Schonmal danke im Vorraus,
    Nils Kneuper aka Ivanovic

    EDIT:
    Die version von Vim, die in Fink enthalten ist (6.3-4) bringt auch keine Besserung und hat genau die gleichen Probleme. Auch das Austauschen der Bash durch eine mit Fink selbstkompilierte hilft nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2005
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Nimm halt latin1, da sind auch Umlaute etc. enthalten.
     
  3. Ivanovic

    Ivanovic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2005
    Das ist eben nicht möglich. Die Dateien MÜSSEN in utf8 encodiert werden. Anders geht es nicht. Außerdem sind die restlichen Übersetzungen sonst Müll und nicht mehr verwertbar. Dann ist es noch nichteinmal möglich ein Diff dagegen zu erstellen, weil er ALLE chars, die nicht iso sind (das sind einige) zu Schrott verarbeiten würde.
    Diese Lösung geht für mich also nicht. :(
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Leider ist mW die utf-8 Unterstützung im vim bislang eher bescheiden.
    An Deiner Stelle würde ich mal eine 7-er Version versuchen, da soll das besser sein.

    HTH
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche