Gewährleistung 2 Jahre!!

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von oli79ver, 04.04.2006.

  1. oli79ver

    oli79ver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2006
    Hallo an alle,

    habe mich Heute entschlossen ein umstieg auf Mac vorzunehmen. Da ich der Meinung bin das jetzt sowieso nichts neues kommt, was für mich interressant wäre, bestelle ich mir jetzt meinen Macbook Pro im EDU Shop. Jetzt bleiben nur noch vier Fragen offen:

    1. Wenn ich recht informiert bin, gibt es in Deutschland einen Gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren auf alle Elektroartikel. Was ist mit Apple (1 Jahr??)???????? :(

    2. AppleCare Protection Plan überhaupt sinnvoll? Was kosten reparaturen bei Apple, gibt es Pauschalpreise außerhalb der Gewährleistung ?

    3. Was ist sinnvoller einen 1,83 Macbook Pro mit 2GB (Grafikkarte 128mb) und 100 GB Festplatte oder sofort den 2,00 mit 1 GB (Grafikkarte 256mb), Preisunterschied ca 190 Euro. Meine Arbeiten beschränken sich auf Office (Microsoft Office), etwas Bildbearbeitung (höchstens Bilder A3 300dpi), ITunes (Musikverwaltung) Internet. :rolleyes:

    4. Gravis oder Mactrade zu empfehlen, kommen die überhaupt an die Apple EDU Shop Preise dran? oder gibt es einen noch günstigeren Anbieter? Vorteile/Nachteile?

    Vielen Dank
    Oliver
     
  2. dejes

    dejes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.551
    Zustimmungen:
    489
    Registriert seit:
    31.07.2004
    zu 1. Apple gibt eine 1jährige Garantie, das hat mit der gesetzlichen Gewährleistung nichts zu tun.

    zu 2. Es gibt günstigere Alternativen. Generell sind Reparaturen bei Apple recht teuer. Die Forumssuche hilft da mit Sicherheit weiter.

    zu 4. Schau mal bei www.macatcampus.de, http://www.unimall. de oder www.apple.de/aoc.

    Gruß,

    dejes
     
  3. DrunkenFreak

    DrunkenFreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    26.06.2005
    zu 3.: warum dann nen MBP? nach dem was du da beschreibst würde nen ibook locker reichen

    so long
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.802
    Zustimmungen:
    3.631
    Registriert seit:
    23.11.2004
    mach dich doch nächste einfach mehr schlau, speziell der unterschied zwischen gewährleistung und garantie ;)
    und die beweislast bei der gewährleistung sollte man auch nicht außer acht lassen.
    nach 6 monaten musst du nämlich beweisen, dass der defekt schon von anfang an vorhanden war...
     
  5. Squib

    Squib MacUser Mitglied

    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    09.03.2005
    1. Gewährleistung und Garantie sind zwei ganz unterschiedliche Dinge. Bei der Gewährleistung erfolgt nach 6 Monaten eine sog. Beweislastumkehr zu ungunsten des Kunden. Heisst du musst Apple nachweisen, dass der Fehler von Anfang an in dem Gerät gesteckt hat. Nahezu unmöglich. Garantie ist ne freiwillige Sache eines jeden Herstellers. Du hast also ein Jahr Garantie von Apple, heisst, alles was im ersten Jahr kaputt geht wird, sofern kein Eigenverschulden vorliegt, von Apple kostenlos repariert.
    Im zweiten Jahr greift dann die Gewährleistung. Die aber, in meinen Augen, nicht das Papier wert ist auf dem es geschrieben wurde.

    2. CareProtection Plan ist auf jeden Fall sinnvoll. Kannst du auch noch kurz vor Garantiezeitende erwerben. Pauschalen gibts sicher keine. Kann mich aber auch irren.

    3. und 4. keine Ahnung ;-)
     
  6. oli79ver

    oli79ver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2006
    Kaufe gerne Hardware die lange mit der Software klar kommt, bin es so von PC-Kisten gewohnt. Design, größe!

    Vielen Dank

    Oliver
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Willkommen bei MacUser!

    ad 1) Gewährleistung ist NICHT Garantie! Bei der 2jährigen Gewährleistung musst du nach dem ersten halben Jahr selbst nachweisen können, dass der Fehler schon vorlag, also ein Ding der Unmöglichkeit und somit absolut nutzlos. Apple gibt nur 1 Jahr Garantie, ist wenig aber lässt sich nicht ändern. Es gibt zahlreiche Threads dazu, einfach mal die Suchfunktion (blaue Leiste) ausprobieren!

    ad 2) wenn dir ein Anschluss kaputt geht muss im Normalfall das Logicboard (Mainboard) getauscht werden was wohl knapp an die 1000 Euro Grenze kommt. Gleiches beim Display. Also alles sehr teuer. Ich hab eine Garantieerweiterung auf 3 Jahre abgeschlossen, aber nicht AppleCare da mir die mit 300-400 Euro viel zu teuer war sondern eine bei einem lokalen Händler (McShark Wien, 99 Euro für 3 Jahre). Bisher (nach knapp 2 Jahren) musste ich sie nicht in Anspruch nehmen.

    ad 3) für deine Aufgaben sollte die 1,83GHz Version locker ausreichen. Der CPU Unterschied ist ja minimal auf 2.0GHz. Interessanter wäre da schon mehr die Grafikkarte aber auch da sind 256MB wohl nicht unbedingt notwendig, aber das musst du selbst entscheiden. RAM würde ich an deiner Stelle selbst erweitern, da OnlineShops meist viel günstiger sind als der Apple Store. Einfach mal die RAM Preise vergleichen.

    MfG, juniorclub.
     
  8. Crian

    Crian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    25.05.2005
    Gerade wegen Design und Größe würd ich ja zum iBook 12" greifen... aber das ist natürlich Geschmackssache =)

    Und ich glaub schon, dass noch viele Jahre universal Binaries erscheinen weerden, die auch auf dem G4 laufen.
     
  9. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Willkommen auf der guten Seite ;)

    1 Jahr Garantie ist besser als 2 Jahre Gewährleistung, da dort schon nach 6 Monaten die Beweislast bei dir hängt. Du mußt dann nachweisen, dass der Fehler schon bei der Auslieferung vorlag.

    Es gibt diverse Garantieangebote (Gravis, Apple...). Ich empfehle immer AppleCare für jemanden, der keinen Appleshop (Gravis etc.) in der Nähe hat. Ansonsten die billigere Apple Care Parts& Labour
    Der Unterschied liegt im Detail nur darin, dass man den defekten Rechner zu einem Servicepartner in der Nähe bringen muß und keinen Telefonsupport erhält.

    Wenn du die Wahl zwischen den beiden stellst, dann den mit 2 GB RAM. Wenn du Glück hast, bekommst du bei defekter Link entfernt sehr günstigen Speicher. Ich hatte leider sehr oft Pech mit den Riegeln

    Wenn du Edu beziehst, solltest du noch prüfen, ob deine Uni am AoC teilnimmt. Das ist mit Sicherheit der billigste Anbieter:

    AoC
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen