Gestreamte Dateien auf HD sichern, ohne Utilities.

Dieses Thema im Forum "MacUser Tipps und Tricks" wurde erstellt von René, 10.12.2004.

  1. René

    René Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.04.2002
    Wer kennt nicht das Problem, wenn man z.B. mittels iTunes sich ein Musikvideo anschaut, oder sonst wie ein Onlinestream, sei es über QT oder WMP und sich diese Datei speichern möchte, ohne zusätzliche Util.

    Very simple:
    Einfach in Mac OS X den Finder öffnen, dann oben aus der Menüleiste "Gehe zu" auswählen und dann dort ganz unten "Gehe zum Ordner..." auswählen.

    Dort dann diesen Pfad " /private/tmp/501/TemporaryItems" oder auch "503" einkopieren und bestätigen.
    Man wird die Datei z.B. QTPluginTemp finden die am größten in diesem Ordner sein sollte. Diese am besten einfach an einen belibigen Ort verschieben, mit der Endung .mov (bei WMP-Dateien die Endung lassen, nur die Dateibezeichnung ändern) versehen und gemütlich in Quicktime/WMP ansehen.

    Wichtig ist, dass das Programm, mit welchem der Stream fertig gesehen wurde, nicht beendet wird, bevor die Datei, wie oben genannt, gespeichert wurde.

    Damit nun nicht jedesmal diese Prozedur wiederholt werden muss, einfach den "Temporary Items" Ordner in die Menüleiste des Finders, wo sich also Programme, Musik usw. befinden, ziehen. Nun hat man immer direkten Zugriff drauf :D


    Motti *hofft, dass dieser Tipp noch nicht genannt wurde*
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2004
  2. ctopfel2

    ctopfel2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.07.2004
    ja genau, hab ich auch herausgefunden.

    Kurzes Add-On: die nummer 501 oder was auch immer steht, ist die User ID (kommt vom UNIX her), welche man hat.

    herausfinden kann man die folgendermassen:

    Im NetInfoManager tool (Dienstprogramme) auf users klicken, dann auf den namen, unten etwas nach unten scrollen, und dort sieht man seine User ID unter uid.

    P.S. beim anlegen von accounts benutzt Mac OS X UID 501 für den ersten User, und dann fortlaufend... Meistens wird es also bei euch uid 501 sein.

    gruss ctopfel
     
  3. babaloo

    babaloo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.554
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    09.03.2003
    Eine kleine Erweiterung für diejenigen, denen ein Stream schon mal gestorben ist und die den Datenverlust zukünftig minimieren wollen:

    Man kann auch einen Link zwischen der gestreamten Datei und einer Datei z.B. auf dem Schreibtisch herstellen. Vorteil: bricht der Stream ab oder stürzt der Browser ins Nirvana, dann bleiben trotzdem alle bislang geladenen Daten erhalten.
    Und das geht im Terminal:
    Wenn der Stream gestartet ist, erstmal in das oben genannte Verzeichnis wechseln:

    cd /tmp/UID/TemporaryItems

    UID ist die UserID, also meistens die 501

    Dann auflisten, was es so gibt:

    ls -l

    Dann den Namen der gestreamten Datei finden und z.B. auf den Schreibtisch verknüpfen:

    ln QTPluginTemp... ~/Desktop/Filmname.mov

    Die Pünktchen hinter "QTPluginTemp" natürlich mit den Ziffern aus dem ls -l Ergebnis ersetzen.

    Da es ein wenig Handarbeit erfordert, lohnt sich die Prozedur aber nur für grössere Filme, oder für Leute mit einer instabilen Internetverbindung.

    cheers
    bl
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2004
Die Seite wird geladen...