Gestern 17" intel iMac gekauft, vergleich mit meinem 15" PowerBook G4

Diskutiere mit über: Gestern 17" intel iMac gekauft, vergleich mit meinem 15" PowerBook G4 im iMac, Mac Mini Forum

  1. db1nto

    db1nto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    31.08.2002
    Hi Leute,

    ich habe seit etwas über 2 Jahren ein PowerBook Alu G4 1,25 GHz und seit gestern als 2. Rechner für zu Hause ein 17" intel imac mit 1,5 GB RAM.
    Meine ersten Eindrücke:

    Sehr gut verarbeitet, sehr gute Leistung, schön leise (die Vibrationen durch die Umdrehungen der Festplatte übertragen sich allerdings auf die Tischplatte, was als Brummen zu hören ist, aber das wurde in einem anderen Thread schon besprochen und ist nicht schlimm)

    Die Performance ist durchaus beeindruckend, meine "Messmethode" ist simpel.
    In Firefox habe ich mir einen Lesezeichen Ordner angelegt mit vielen Lesezeichen. Bei Klick auf den Lesezeichen Ordner wird ganz unten die Option "in Tabs öffnen" angeboten.
    Wenn man alle Lesezeichen auf einmal öffnen lässt, kommt das PowerBook G4 1,25 GHz 768MB RAM ins schwitzen, das wechseln zwischen den Tabs während dem Rendern und Download der Inhalte ist sehr langsam möglich, das rendern der Seiten dauert lange und die Prozessorlast geht laut Aktivitätsanzeige auf nahezu 100%

    Das gleiche Spiel mit dem intel iMac allerdings mit einer speziellen Version des Firefox Browsers, der für Intel optimiert wurde, den ich auch übrigens hier für intel mac Nutzer empfehlen möchte heist DeerPark und kann über Google gefunden werden. Der heist nur aus rechtlichen Gründen nicht Firefox, weil dies nicht vom Firefox Team erstellt wurde, aber da alles open Source ist, hat sich jemand anderes bemüht :-D

    Mit dem iMac ist das wechseln zwischen den Tabs während dem Rendern und download der Inhalte blitzschnell möglich und auch der Seitenaufbau ist bei gleichem DSL Anschluss deutlich schneller, was am schnellen rendern der Seiten liegt.
    Die Prozessorlast ist in diesem Fall auf beiden Prozessoren etwa nur zu 50%!

    Beim Arbeiten mit iPhoto lie´gen zwischen den beiden rechnern WELTEN!
    Der iMac ist so schnell, wie es sein sollte, das PB hingegen muss sich richtig anstrengen

    Die schnellere Festplatte und der schnelle Frontside Bus macht sich deutlich bemerkbar.

    Leider "frisst" Rosetta sehr viel Areitsspeicher und ist IMHO auch nicht viel schneller als mein PowerBook G4.
    Der nicht für Intel oprimierte Firefox Browser ist hier deutlich langsamer gewesen!
    Umso mehr freue ich mich auf Universal Binary applikationen :)

    Mein Fazit, obwohl ich anfangs auch absolut schockiert war, das Apple auf Intel umgestellt hat, ich bin begeistert!
    Vom Intel bekommt man als User nix mit, die Hard und Software sieht nicht anders aus und es ist sehr schnell.
    Vorteil beim iMac ist, dass der Prozessor bei bedarf gegen einen schnelleren ausgetauscht werden kann (wurde bei mactechnews de berichtet), was auch ein Grund für den Kauf des iMacs war und nicht für das MacBook Pro oder Mac mini gesprochen hat.

    Falls jemand auf vor einer ähnlichen Entscheidnung stehen sollte hier meine Entscheidungshelfer:

    da ich nur ein PB hatte und etwas neues, schnelleres wollte jedoch zeitweise einen mobilen Rechner benötige (auf jeden Fall intel) gab es derzeit nur 3 Möglichkeiten:

    1. PowerBook verkaufen und durch Mac Book Pro ersetzen
    2. PowerBook behalten und Mac mini kaufen
    3. PowerBook behalten und iMac kaufen

    gegen 1. hat gesprochen der Preis: PB verkaufen etwa 1300 Wert, Mac Book Pro kostet 2100, Differenz ca. 800 Euro = fast mac mini!

    gegen 2. hat gesprochen mac mini ca 850 Euro + Monitor + Tastatur + Maus (da nicht vorhanden) = etwa 1300 Euro = etwa iMac

    für 3. hat gesprochen iMac 1300 Euro incl. allem zubehör + Zusätzlich iSight + größere schnellere Festplatte, all in one Konzept ohne viele Kabel etc... und das PowerBook G4 bleibt für mobile Arbeiten erhalten und reicht noch aus.
    Zudem habe ich noch einen PPC Prozessor, der PPC Programme noch nativ ausführen kann, wenn es denn erforderlich sein sollte...

    Die Entscheidnung kann natürlich auch ohne vorhandenes PowerBook hernagezogen werden.

    Der text ist etwas länger geworden als geplant, sorry und danke fürs lesen :)

    Wenn Ihr was wissen wollt, oder etwas getetstet haben wollt, einfach hier rein schreiben, werde mein bestes tun um die Fragen zu beantworten...

    Viele Grüße

    DB1NTO, Taner
     
  2. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Glückwunsch und viel Spaß mit dem Rechner. Ich habe es auch nicht bereut und bin immer noch SEHR begeistert.
     
  3. pique

    pique Gast

    ich auch und deine erfahrungen spiegeln auch das hier erlebte wieder. durchweg positiv und lechzend nach universals ;)
     
  4. shorty1985

    shorty1985 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.06.2005
    Viel Spass mit dem Imac . Das Teil ist super .
    Seit heute habe ich noch I Work 06 und muss sagen , super .
    Das Proggi ist schon Universal und läuft wie eine 1+
     
  5. Red Feather

    Red Feather MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    19.12.2002
    Ja, das ist das schöne am neuen IntelMac...alles wird mit der Zeit schneller...;)
     
  6. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Jaaaaaa. Ich wollte schon immer ein Geschwindigkeitsabo haben. Jeden Tag einen neuen Geschwindigkeitsschub :D
     
  7. db1nto

    db1nto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    31.08.2002
    So, Feierabend, jetzt gehe ich mal weiter testen :)

    Werde auch mal ein Geschwindigkeits zuwachs Jahresabo bei Jamba abschliessen ;)
     
  8. macSchreck

    macSchreck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    13.12.2004
    Tag db!

    Danke fuer den aufgestellten Vergleich. Bei mir stellt sich nach meiner Heimkehr eine aehnliche Entscheidung. An dieser Stelle moechte ich eine vierte Moeglichkeit hinzufuegen. :)

    4. PB (15", 1GB Ram, 1,5GHz) verkaufen und durch eine Kombination von iBook 12" (1030 Euro) und iMac G5 Intel 17" (1340 Euro) ersetzen.

    Fuer mein PB erhoffe mich mir 1400-1700 Euro, was nach Adam Riese eine maximale Zuzahlung von 860 Euro heisst (durch Studentenrabatt evtl. etwas weniger). Wobei man diese Stange Geld auch erst einmal uebrig haben muss.
    Dann waere man jedoch mobil (man kann zumindest das Noetigste auf dem iBook erledigen) und hat am heimischen Arbeitsplatz ein kleines aber feines Arbeitstier sitzen.
    Da ich allerdings noch eine Zeit unterwegs sein werde, hoffe ich bis zu meiner Rueckkehr auf die Intel-iBooks (sind diese schon absehbar?).


    Beste Gruesse aus Neuseeland,
    mac
     
  9. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Hast Du evtl. ein Messgerät um den Verbrauch des iMac zu ermitteln? Wieviel Watt zieht der im StandBy, Leerlauf und unter Last?
    (Irgendwelche offiziellen Werbe-Zahlen jucken mich nicht ;) ich würde es gerne mal von einem echten Anwender erfahren)

    Hintergrund der Frage ist einfach, dass ich nicht bereit bin einen neuen PC kaufen, der mehr Watt frisst als ich benutze ;) mal salopp gesagt. Diese 3+GHz Pentium-Monster sind ja eher Heizungen als Rechner. Daher schiele ich schon ein klein wenig Richtung iMac....
     
  10. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    Registriert seit:
    30.06.2003
    Der iMac ist sehr sparsam. Wenn ich mich recht entsinne hat hier im Forum einmal jemand mit einem Conrad-Messgerät gemessen und war begeistert. Die Werbezahlen liegen wohl sogar über den tatsächlichen Werten. Gegenüber den G5 Maschinen eine wahre Sparmaschine.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gestern intel iMac Forum Datum
Mein iMac friert seit gestern immer ein - Hilfe! iMac, Mac Mini 08.11.2008
seit gestern fährt der Rechner nicht mehr runter iMac, Mac Mini 18.11.2007
Seit gestern extrem lange Bootzeit iMac, Mac Mini 07.05.2006
ich habe den switch gestern vollendet! iMac, Mac Mini 07.01.2006
Gestern beim Elektromarkt iMac, Mac Mini 11.12.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche