gerücht oder warheit?

Diskutiere mit über: gerücht oder warheit? im Mac OS X Apps Forum

  1. raimond

    raimond Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.08.2004
    hallo leute,

    habe heute nachmittag mit meiner partnerin telefonniert. sie möchte ihrem sohn, auf meine empfehlung hin, zum geburtstag unter anderem einen gutschein für itunes schenken.

    nun hat sie in einem bericht von stiftung warentest gelesen wo itunes zwar für die größte musikauswahl gelobt wurde ... allerdings minuspunkte bekam was die kompatibilität zu anderen mp3-playern angeht (spezielles format?!?). es würde nur auf ipod oder sony-playern funktionieren.

    ihr sohn hat sich unter anderem ein motorola handy mit mp3-funktion gewünscht ... leider nicht das itunes-handy. er hat auch noch einen mp3 stick worauf er sicher auch die musik laden möchte.

    da ich selbst nur zwischen itunes und ipod lade konnte ich dazu nichts direkt sagen ... allerdings konnte ich mir nicht vorstellen das apple so einen mist baut ... auf der anderen seite ist es schwer vorstellbar das die stiftung warentest so einen mist schreibt?!?

    nun brauche ich hilfe ... können die mp3´s aus itunes auf jedem mp3-player geladen und abgespielt werden?

    ratloser gruß

    raimond

    ps. der sohn benutzt itunes auf einem dose-system ... falls das auch noch entscheident ist?!?
     
  2. webhonk

    webhonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    17.02.2005
    guten morgen! es ist leider so, dass apple (aus gutem grund - klangqualität) ein anderes format als mp3 verwendet und nicht jeder player in der lage ist dies abzuspielen!
     
  3. ralfinger

    ralfinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Jain. Prinzipiell schon. Die angesprochene Problematik bezieht sich weniger auf Itunes selbst als auf das Dateiformat. Itunes liefert relativ hochwertige Dateien im AAC-Format. Kommt also drauf an welcher Player/Handy damit klarkommt. Im Zweifelsfall bliebe die Option, die Dateien zu brennen, als MP3 (mit minderer Qualität) zu rippen und auf jedem Player dieser Welt abzuspielen, dass dabei das Urheberrecht event. verletzt wird (falls das überhaupt noch jemand ingteressiert) brauch ich nicht zu erwähnen. Dessen sollte man sich also bewusst sein. Reibungslos und so komfortabel wie mit einem Ipod läuft es sicherlich nicht, dafür hat Apple, einvernehmlich mit der Musikindustrie und "zu Recht" gesorgt.

    Liebe Grüße,
    Ralf
     
  4. raimond

    raimond Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.08.2004
    hallo webhonk,

    ok ... klangqualität ... mhh ... naja.

    aber kann man dieses format innerhalb von itunes oder mit einem anderen programm (tool) auf mp3 umformatieren ohne das der lizensschutz anschlägt?

    gruß

    raimond
     
  5. webhonk

    webhonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    17.02.2005
    ich bin mir nicht ganz sicher, habe es selber noch nicht gemacht. normale aac oder mp3 datein kann man in itunes ohne probleme umwandeln!
     
  6. webhonk

    webhonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    17.02.2005
    zu früh abgeschickt...

    es ist aber so das die musik aus dem store digital geschützt ist. ich glaube aber sie läßt sich auf cd brennen und von da kann man wieder in mp3 importieren.
     
  7. raimond

    raimond Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.08.2004
    hallo,

    danke für eure hilfe ... allerdings muss ich sicher sein das das mit dem tipp ... auf cd brennen und als mp3 weiter verwenden auch wirklich funktioniert!

    habe schon mehrfach probleme mit dem lizensschutz gehabt so das nach dem kopieren das musikstück nicht mehr lief.

    muss meiner partnerin morgen was empfehlen ... ob so kaufen soll oder nicht.

    also würde ich mich sehr freuen wenn mir jemand diesen tipp aus der praxis bestätigen könnte.

    gruß

    raimond
     
  8. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Ich hatte damit noch keine Problem es ging immer einwandfrei.
     
  9. Anthrazit

    Anthrazit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Ungeachtet der besseren Klangqualität des AAC-Formats gegenüber dem MP3-Format sind alle Lieder aus dem iTMS mit dem Fairplay DRM versehen, also einer Art Kopierschutz. Bisher hat Apple sein Fairplay DRM nicht an andere Hersteller (außer Motorola) lizensiert, sodass momentan nur Apples hauseigene iPods und bestimmte Motorola-Telefone in der Lage sind, diese Dateien abzuspielen.

    Richtig, sie sind geschützt und lassen sich nicht ohne weiteres in andere Formate konvertieren. Die Möglichkeit des Brennens mit anschließendem Reimport besteht tatsächlich, die von iTunes gebrannten CDs sind auch nicht kopiergeschützt.

    @ raimond :
    Trotzdem könnte ich mir vorstellen, dass der Sohn deiner Partnerin diesen Umweg nicht gehen möchte, da er erstens mit relativ viel Aufwand verbunden ist, und zweitens eben die schon genannten Klangverluste mit sich bringt. Wenn er weder einen iPod, noch ein iTunes-kompatibles Handy besitzt, halte ich einen iTMS-Gutschein aus den obigen Gründen für kein gutes Geschenk.

    MfG,
    Serious.
     
  10. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Schau Dir doch mal alternative Shops an. Bei allofmp3.com kannst Du sowohl Dateityp als auch Bitrate selbst bestimmen.

    Der Shop ist auch (noch) nicht illegal.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche