Geräte Erfahrung

Diskutiere mit über: Geräte Erfahrung im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. rot82

    rot82 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Hi Leute,
    such schon seit stunden im forum, aber noch keine antwort auf meine einsteiger fragen gefunden, sorry.

    Also es sieht so aus das ich von meiner Firma einen Mac bekommen soll da wir welche in verwendung haben (unsere Designer, na no) und damit sich dann jemand auch damit auskennt soll ich auch so ein ding bekommen. das ganze ist ganz und gar nit gegen meinen willen da mich macs eh interesieren, jetzt ist nur die frage was für ein gerät ich mir zulegen soll.
    Vorab, am liebsten wäre mir ein Laptop, da ich das ding auch zuhause und privat ein wenig nutzen möchte. Allerdings hab ich gesehn das die Hardware konfiguration da zw. den Powerbooks und PowerMacs weit auseinandergehen.
    Ich mein wenn ich bei DELL einen Pentium M Laptop kauf hab ich für das Geld einen echten Desktop PC ersatz. Bei Mac scheint es so als wären die Laptops, trotz hohem preis den PowerMacs so gar nit gewachsen. is das wirklich so oder macht die Architektur der PowerBook Bauteile die niederern Zahlen bei der Leistung wieder wet?

    wenn nicht und ich mich zum wohl der Firma für einen Desktop entschiede weil die dinger anscheinend ja billiger UND leistungsstärker sind als die Books, dann schauts für mich so aus als ob die iMacs so ziemlich das gleiche draufhaben wie die PowerMacs? habt ihr dazu vielleicht nen kleinen erfahrungsbericht für mich?

    danke für die zeit
     
  2. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Auweia, das wird was werden.
    Du hast in zwei Sachen absolut recht:
    1. Weder iBook noch das etwas stärkere PB kommen in der Leistung an einen aktuellen PM G5 oder iMac G5 heran.
    2. Der iMac G5 ist wirklich fast genau so leistungsstark wie ein entsprechender PM G5.

    Jetzt aber daraus rückschliessen, dass die Books von Apple ev. nicht ausreichend Leistung haben, ist irreführend. Sie haben weniger Leistung als die G5, stimmt. Aber für sich gesehen sind sie flott genug.

    Fazit: Du musst Dir ein PB / iBook mal ansehen und mit den von dir benötigten Programmen arbeiten. Erst dann kannst Du Dir ein Urteil erlauben.
    Wenn Ihr wirklich umsteigen wollt, dann wirst Du bei einer mobilen Lösung eh ein PB nehmen müssen... weil es z.Zt. nichts anderes gibt.

    HTH
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Ohne zu wissen was du genau mit dem Mac machen willst (Administrieren oder Design - wenn Design, was designed ihr?) kannst du kaum eine Antwort bezueglich der Performance bekommen, die sich nicht aus der reinen Prozessorgeschwindigkeit und anderen Leistungsmerkmalen von selbst ergibt.
     
  4. tobym0258

    tobym0258 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    20.09.2004
    Naja, wenn du nicht gerade die Overkill-Animationsmaschine brauchst, dann würde ich zum Powerbock greifen. Damit kann man selbst Video's schneiden und bestens mit Photoshop arbeiten. Wers komfortabler mag, braucht eh einen 2ten Bildschirm, und zus. Festplatten. Da lohnt sich wiederrum ein Desktoprechner. Ich arbeite am liebsten am Powermac, da für mich die Leistung wichtig ist. Aber so ein Laptop für kleine Projekte würde ich mir schon wünschen, vor allem wegen der mobilen Einsatzmöglichkeit.
    Also wünsch dir 2 Rechner, dann hat man alles abgedeckt, hehe! :D
     
  5. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    07.04.2005
    Die PowerMacs sind in der Tat um einiges Leistungsfähiger als die PowerBooks. Allerdings werden die PM nur noch als 2 Prozessor Systeme verkauft und besitzen im Gegensatz zum PB einen G5 (anstatt G4) Prozessor.
    Wenn du allerdings mobil sein willst kommst du um die PowerBooks nicht rum. Als Desktop Ersatz gehen die sicher auch durch. Schau einfach mal in die Specs hier http://www.apple.com/de/powerbook/specs.html im PDF auf der rechten Seite. Da ist auch ein Leistungsvergleich zu PC Systemen bei diversen Anwendungen mit drin.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Was ich bisher erlebt habe, spricht dafür, dass man mit den Books die meisten Anwendungsgebiete gut abdecken kann.

    iMac und Powermacs unterscheiden sich schon deutlich in der Leistung - aber hallo :)

    Du musst wissen, was du willst, und dann wählen. Mobil oder Desktop, und dann sehen, was du finanziert bekommst.
     
  7. Chris.b

    Chris.b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    21.06.2005
    PowerBook: Für mobiles arbeiten mit normalen erweiterten Anwendungen alà Photoshop usw. und Videoschnitt. Für arbeitende die was mobiles brauchen mehr als ausreichend und natürlich einem Windows-Laptop vorzuziehen :) Kurz: Du wirst die Leistung eines iMacs erst mal nicht missen, auch wenn ein Unterschied da ist. Ist in Kombination mit einem DVI-Bildschirm und externen Eingabegeräten und evtl. einer externen HDD eine gute Lösung.

    iMac: Fixes Ding für alles, aber mit Einschränkung in Sachen Erweiterung. Auch kann der Bildschirm nicht an späteren Macs verwendet werden.

    PowerMac: Für alle die wirkliche Leistung BRAUCHEN, dann aber auch gleich in der DualProz Variante, mit min 2GB RAM, und mit ACD. Und dann kostet der RICHTIG Geld!!!

    Zwischen iMac und Power Mac liegt imho nur Leistung die 95% der Macuser nicht brauchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2005
  8. rot82

    rot82 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2005
    wow, hey danke für die schnellen antworten.

    also ich BRAUCHE kein mobiles gerät für meinen Job. Ich hätte nur sehr gerne eines. Ich kann allerdings kaum die Firma dafür berappen lassen wenn ich ein performancestärkerees Gerät billiger (PowerMac) bekomm. Wenns allerdings für meine Zwecke geeignet ist, hol ich mir lieber das PB.
    Und meine Zwecke sind:

    zum einen mal den Apple in unser Windows Netzwerk einbeziehen, und konfigurieren so das ich Exchange, Proxy und Files mitbenutzen kann.
    einfach mal einen apple so weit kennenlernen das ich ihn alleine aufsetzen und kofigurieren kann halt :)

    zum anderen möchte ich damit ein CMS administrieren und Macromedia Applikationen verwenden können.

    persönlich wären mir Multimedia Applikationen (itunes, video, Webstreams...) wichtig.

    ich bin also KEIN Designer, werde keine Render und 3D Programme verwenden.

    danke
     
  9. Chris.b

    Chris.b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    21.06.2005
    Dann würde ich mir ein PB holen.

    Wenn du allerdings vorhast dir ein 17" zu holen würde ich gleich zum iMac greifen, der ist ungefähr gleich mobil ;)

    Wenn du es erst nächstes Jahr wirklich brauchst kannst du auch noch bis 2006 warten und dir dann ein Intel PB holen... *Aua! Nicht schlagen, bitte*

    U.U. wartest du aber ewig. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2005
  10. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Um OSX erst einmal kennenzulernen und die mitgelieferten Apps nutzen, reicht ein relativ kostengünstiges 14" iBook aus.
    Und RAM selbst nachrüsten spart nochmal ein paar Euros. Aufs Superdrive kannst Du ja auch verzichten, denn DVDs brennen geht, soviel ist wohl klar.
    Und Airport sowie Ethernet für Netzwerktesten sind bereits dabei...

    Wenn alles in ein paar Monaten richtig rund läuft, dann könnt Ihr ja stärkere geschütze auffahren und Du das iBook der Firma günstig abkaufen. ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Geräte Erfahrung Forum Datum
Kaufberatung Mac und iOS Geräte Mac Einsteiger und Umsteiger 12.11.2015
Geräte in iTunes abmelden Mac Einsteiger und Umsteiger 25.04.2015
MacMini und kompatible Geräte Mac Einsteiger und Umsteiger 11.11.2014
MBP wo kaufen? (2 Geräte, unterschiedlicher Preis) Mac Einsteiger und Umsteiger 23.09.2014
Angeschlossene USB-Geräte mit in den Ruhezustand versetzen Mac Einsteiger und Umsteiger 24.01.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche