Geisterhaftes PowerBook

Diskutiere mit über: Geisterhaftes PowerBook im MacBook Forum

  1. Wolf Larsen

    Wolf Larsen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    29
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Hallo,

    mein Powerbook 15 vom Februar (ein ganz frisches also) macht mir Sorgen.
    Ich habe den Tiger mit neusten Updates eingespielt.
    Zunächst bemerkte ich, dass plötzlich und ohne Vorwarnung der Bildschirm schwarz wurde. Das Netzteil war angeschlossen. Als "Switcher" wurde ich nun erstmal panisch, riss alle Kabel raus und steckte alles wieder rein. Nachdem ich durchgeatmet hatte, bemerkte ich, dass der kleine neongrüne Leuchtring am Netzteilstecker nicht funktionierte. Ich schob alles auf eine Fehlfunktion der Steckdose. Durch Beobachten kam ich dann drauf, dass es doch am Netzteil oder am PB liegt. Löst man nämlich kurzzeitig die Verbindung, wo das PB am eigentlichen Netzteil hängt (dem Kasten zwischen den Kabeln), dann leuchtet plötzlich auch der Ring wieder. Dieses Verhalten passiert recht oft. Ohne Vorwarnung in den Ruhezustand.
    Ein anderes Verhalten beobachte ich seit einigen Tagen. Ich habe das PB runtergefahren, der Deckel ist auf, der Leuchtring schimmert grün und ich schlafe sanft. Denn es ist 2:50 in der Nacht. Plötzlich fahre ich im Bett hoch. Der Startton hat mich aus dem Schlaf gerissen. Ängstlich schaue ich, ob auf meinem Drehstuhl auch niemand sitzt. Immerhin ist die Geisterstunde schon vorbei. Man kann aber nie wissen.
    Was ich sagen will ist: Mein PB schaltet sich ein und auch aus, wann es will.
    Dem zufälligen Einschalten in der Nacht hoffe ich entgegenzuwirken, indem ich den Deckel jetzt runterklappe. Obs hilft?

    --- Frust Anfang ---
    Insgesamt muss ich sagen, dass mich nur dieses niedliche Betriebssystem mit seinen bunten springenden Icons und putzigen Todesbällchen am Mac halten.
    Und weil alberne Designer diese Kisten so mögen :)
    Früher dachte ich, wenn Du mal Geld hast, kauf nen Mac, der stürzt nie ab und arbeitet zuverlässig. Nach Jahren in der Druckvorstufe und meinen Erfahrungen zu Hause schätze ich auch meine DOSe wieder, die in der Ecke vor sich hin brummt.
    Die kann sogar Buchhaltungsprogramme ausführen, ne ISDN-Anlage mit CAPI bedienen, richtiges HBCI mit nem Cardreader. Und das seit 5 Jahren.
    --- Frust Ende ---

    Danke für Tipps :)
    Wolf
     
  2. webhonk

    webhonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    17.02.2005
    mein pb hatte zwar nicht das geisterverhalten wie deins, aber die sache mit dem netzstecker hatte ich auch. ich habe es reparieren lassen. es wurde etwas ausgetauscht und man sagte mir, dass das ein relativ bekanntes problem sei.
     
  3. Wolf Larsen

    Wolf Larsen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    29
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Heute nacht festgestellt: Deckel runter hilft nicht. Geht trotzdem an. Die Gefahr einer Überhitzung mit geschlossenem Deckel ist gegeben.

    Wolf
     
  4. SilentCry

    SilentCry Banned

    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    28.04.2005
    Zum Geisterverhalten:
    Schau bitte nach, was Du eingestellt hast beim "Aufwachen", da gibt es irgendwo "auf administrative Netzwerkzugriffe aufwachen" oder dergleichen. Ich habe das immer deaktiviert, also alles, was irgendwie auf automatisches Aufwachen eingestellt ist, deaktivieren.

    Dann kenne ich mich leider in dem OpenBIOS nicht aus - aber unter PCs gibt es einen Timer im BIOS, dem man sagen kann, dass der Rechner zu einer bestimmten Zeit hoch- oder runterfahren soll... weiss jemand mehr über das OpenBIOS? Ich beschäftige mich nicht mehr damit, denn mit den Intel-Macs wird das sowieso hinfällig, vermute ich, daher investiere ich keine Zeit mehr, mich darüber schlau zu machen.
     
  5. one.nomad

    one.nomad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.08.2005
    Guter tipp, da schliess ich mich einfach mal frecherweise an.
    Warum so schwer tun mit OpenFirmware ;-) du kannst ganz einfach in SystemPrefernces>EnergySaver>Scheudule...(der button unten rechts, auf hoehe von Restore Defaults ... dt. system mag ich nicht, darum die eng. bezeichnungen) die Wake up und ShutDown zeiten einstellen, manchmal kommt da was hin - wer weiss wie, aber kommt vor. Schau mal nach, ob dort was steht.
     
  6. j.edgarhoover

    j.edgarhoover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2004
    kopfkratz
    DOSe und druckvorstufe? irgendwie ist das wie feuer und wasser...
     
  7. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    leider bist Du da einer Mär aufgesessen. Mac´s stürzen ebenso ab und arbeiten auch nicht immer zuverlässig.
    Ich meine auch mit Apple wirst du immer wieder mal ein Problem haben,
    das ist bei jedem Computer und jeder Software so.
    aber bei Apple ist es um einiges geringer mit den Fehler und Problemen.

    Dein problem jetzt, löst leider nur der authorisierte Apple Händler ;)
     
  8. Amadeus_SBG

    Amadeus_SBG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    29
    Registriert seit:
    16.05.2005
    Hi hi.. klingt wirklich nach einem automatischen Aufwachen.. Schau mal bei "Energie" .. da sitzt das wohl.. (kann ich hier von der arbeit aus nicht nachsehen)...
    Viel Erfolg!
     
  9. Wolf Larsen

    Wolf Larsen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    29
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Ich beherzige gleich den Tipp mit dem Aufwachen. Da war tatsächlich ein Haken an.
    Dann habe ich den Verdacht, dass es am Netzteil hängt. Der Effekt des Hochfahrens scheint nicht zu kommen, wenn das PB off ist und auch das Kabel ausgesteckt ist.

    @j.edgarhoover
    Ich meinte meine DOSe zu Hause. Allerdings sind DOSen in der Druckvorstufe nichts Fremdes. Eine DOSe für Datenübernahme etwa. Wenn es darauf ankommt, ein PDF auch wirklich auf PC zu erzeugen. Oder bei digitalen Bogenmontageprogrammen. SignaStation oder auch diverse RIPs gibts teilweise nicht für MAC.

    Wolf
     
  10. Wolf Larsen

    Wolf Larsen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    29
    Registriert seit:
    13.03.2005
    Es liegt nicht am Haken und nicht am Netzteil. Auch wenn ich ohne Netzteil nur mit Akku runterfahre, geht die Kiste wieder an. Solange bis der Akku leer ist. So ein Mist.

    Wolf
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Geisterhaftes PowerBook Forum Datum
Powerbook g4 startet nicht mehr MacBook Heute um 18:53 Uhr
Powerbook G4 liest keine DVD MacBook 21.10.2016
PowerBook: Sudden Motion Sensor - Auslösung nachvollziehbar? MacBook 18.08.2016
Wohin mit (defektem?) PowerBook G4? MacBook 12.08.2016
PowerBook PRAM Batterien - Ersatz MacBook 15.04.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche