"Geister"-Datei lässt sich nicht löschen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von BIGMÄC_2, 01.12.2005.

  1. BIGMÄC_2

    BIGMÄC_2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.01.2005
    Hi,
    ich hab auf meinem G4-Dual 867MHz - System 10.3.9 eine Geister-Datei aufm Schreibtisch und einen Geister-Ordner im Papierkorb, welche sich nicht löschen lassen.
    Beim Löschen des leeren Ordners kommt die Meldung: "Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, weil das Objekt >...< in Verwendung" ist.

    Die Geister-Datei aufm Desktop zeigt nur den Namen/kein Symbol. Wenn ich die Datei anklicke - verschwindet sie einfach, kommt aber nach z.B. einem Neustart wieder zum Vorschein. Komische Sache, hab´s schon mit Onyx probiert - funzt aber nicht. Was kann ich machen um diese Geister endgültig loszuwerden???
     
  2. A&e

    A&e MacUser Mitglied

    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.01.2004
    1. Versuch: Shift-Apfel-Backspace
    Wenn das nicht geht, dann
    2. Versuch: Neustart und nochmals löschen probieren
    3. Versuch: Wenn Neustart auch nicht hilft, dann mit sudo rm im Terminal löschen. Das geht immer.

    Meist geht´s aber schon nach einem Neustart.
     
  3. Stan Tiefsand

    Stan Tiefsand MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.07.2003
    Versuchs mal auf der Konsole als root zu löschen.

    Gruß

    Stan
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Mach im Terminal:
    sudo rm -f (Dateiname)

    und sei vorsichtig damit ;-)

    Dann ist die Datei garantiert weg. Oder du hast ein größeres Problem.
     
  5. Martin Bond

    Martin Bond MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    18.09.2004
    oder du nimmst einen cocktail (shareware)
     
  6. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    So eine Datei kann ihre Ursache in Fehlern im Dateisystem haben.

    Starte mal mit der System DVD und repariere von dort aus das Volume. (Festplattendienstprogramm)
     
  7. BIGMÄC_2

    BIGMÄC_2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.01.2005

    wow ihr seid ja fix ;)
    Mit Terminal und Konsole hab ich bisher zwar noch nie was gemacht - aber wenns wirkt, Gerne!
    Also - einfach Terminal öffnen
    sudo rm -f (GEIST) eintippen - bestätigen - Neustart und der Ordner ist Geschichte!?
    Was könnte denn dabei schlimmes passieren - nur das ich vorher weiß was der Chef auf meinen Grabstein gravieren wird ;)
     
  8. BIGMÄC_2

    BIGMÄC_2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.01.2005
    @tau
    Festplattendienstprogramm hatte ich mit als Erstes gemacht. Leider ohne Erfolg!

    @ martin
    Cocktail ist das gleiche wie Onyx?
     
  9. Stan Tiefsand

    Stan Tiefsand MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.07.2003
    Im schlimmsten Fall wohl wieder volle Festplattenkapazität ;) ...

    Aber solange du genau den Namen der Datei eingibst, kann eigentlich nichts passieren.

    Gruß

    Stan
     
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Volume oder Zugriffsrechte? Letzteres wäre unnötig, ersteres kannst Du nicht vom laufendem System aus machen.

    Sorry wenn ich nochmal nachhake, aber das wird oft verwechselt. :D
     

Diese Seite empfehlen