...gedruckte Seiten zählen...

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von gonzof, 12.06.2005.

  1. gonzof

    gonzof Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.03.2003
    Hallo,


    habe gerade frisch meinen neuen Drucker (Canon Pixma 3000) in Betrieb genommen. Beim alten Laserjet konnte man die gedruckten Seiten über eine Statusseite abfragen, das war ganz hilfreich um im Nachhinein abschätzen zu können wie weit man mit der Tonerkartusche gekommen ist. Das würde ich gerne auch beim neuen Canon machen, hab aber bisher nichts gefunden wo dies erfasst wird. Hat jemand nen Tipp für mich?!?


    Gonzo
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Sowas kenne ich eigentlich nur bei Laserdruckern. Bei Tintenstrahlern habe ich das noch nie gesehen...

    MfG
    MrFX
     
  3. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    Registriert seit:
    01.02.2005
    Außerdem erscheint mir das Sinnlos da jede Seite mit anderen Farben und anderer Menge gedruckt wird. Deshalb wird ja auch der Füllstand der Patronen angezeigt, was eigentlich ausreichen sollte um einzuschätzen wie lange sie noch reicht.

    --
    jan
     
  4. Zeitlos Medien

    Zeitlos Medien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2004
    Hi,

    das macht auch nur bei Laserdruckern Sinn, da hier wesentlich
    mehr Mechanik verbaut ist und hier die Belastung der Mechanik
    anhand der gedruckten Seiten beim Wiederverkauf eher wichtig
    ist als beim Tintendrucker.

    Zudem haben einige Laserdrucker ein Wartungsintervall, also
    ein Kundendienstintervall, wofür die Seitenmenge natürlich
    wichtig ist.

    Beim Tintenstrahler hab ich sowas bisher auch noch nicht ge-
    sehen - allerdings gibt es Software-(RIPs) wie z. B. Printfab,
    welche die gedruckten Seiten und sogar die Picoliter an ver-
    brauchter Tinte mitzählen.

    Das passiert aber auch da nur auf Softwarebasis und ist also
    nach einer Neuinstallation wieder auf "Null" gestellt.

    Greetz
    Flo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen