1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gedruckte deutsche Bedienungsanleitung - Pflicht?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Rybatnik, 30.09.2008.

  1. Rybatnik

    Rybatnik Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    137
    Habe ein Produkt bestellt, welches laut Beschreibung für den deutschen Markt bestimmt ist.

    Ebenfalls ist auf der Rechnung eine Bezeichnung aus der man ableiten kann, dass es sich um ein für den deutschen Markt bestimmtes Gerät handelt.

    Im Paket jedoch lag keine deutsche Bedienungsanleitung in Druckform bei.

    Lediglich eine in ausländischer Sprache.

    Frage:

    Müssen in Deutschland eigentlich immer gedruckte Anleitungen in deutsch einem Produkt beiliegen?

    Nicht vergessen! - Laut Rechnung habe ich ja ausdrücklich einen für den deutschen Markt bestimmten Artikel bestellt und bekommen sollen.

    Gibts dazu irgendeine rechtliche Grundlage?
     
    Rybatnik, 30.09.2008
    #1
  2. iLady

    iLady Mitglied

    Registriert seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    "Das OLG München entschied, dass die Kunden ihr Geld zurückfordern könnten, da die mitgelieferte Bedienungsanleitung unzureichend gewesen sei. Wenn die sinnvolle Verwendung eines Kaufgegenstandes eine verständliche Bedienungsanleitung voraussetze, dann liege bei Fehlern oder Unvollständigkeit derselben ein Sachmangel vor, der dem Kunden ein Rücktrittsrecht gebe."


    Das heißt im Prinzip das eine nicht verständliche Bedienungsanleitung (und dazu gehört eine fremde Sprache) ein Sachmangel sein kann (aber nicht muss). Hängt dann auch wieder vom Gegenstand ab…


    Eine Bedienungsanleitung eines Medizinproduktes (MPG §11 Abs. 2) muss zwingend auf Deutsch vorliegen. Das schreibt das Gesetz so vor…
    ob das aber auch für alle anderen Produkte vorgeschrieben ist, weiß ich jetzt nicht.. denke ehe nicht…

    Wahrscheinlich müsste man da bei Gesetzen aller Haftung für fehlerhafte Produkte nachlesen ob und wie weit eine Bedienungsanleitung Bestandteil des Produktes ist und es somit ein Mangel ist, wenn sie nicht auf Deutsch ist…
    Es gibt auch genügend Produkte wo keine Bedienungsanleitung beiliegen muss.. dementsprechend, währe ein "wenn dabei auf englisch" kein Mangel…

    Sind in der englischsprachige Anleitung z.b. Symbole abgebildet die auch ohne Sprachkenntnisse (weil international eingesetzt) verstehen lassen, wie das Produkt funktioniert dann ist es ggf. auch kein Mangel…

    Also ohne genau das Produkt zu kenne kommt man hier nicht weiter.. es gibt kein Gesetz das für alle Produkte gültig ist in diesem Fall.. :rolleyes:
     
    iLady, 30.09.2008
    #2
  3. gambrinus

    gambrinus MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    96
    War eine deutsche Anleitung auf CD dabei? Das reicht IMHO aus, die muß nicht zwingend gedruckt vorliegen. Da gehen ja immer mehr Hersteller zu über den Kram auf CD zu packen und das wars dann.
     
    gambrinus, 30.09.2008
    #3
  4. alexzero

    alexzero MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    125
    Jo, leider! Das ist bei meinem neuen Autoradio sehr sinnig gewesen. Die Funktionen waren nämlich nicht selbsterklärend und so durfte man dann mit Notebook im Auto sitzen und sich mit dem Radio vertraut machen - DANKE Pioneer!

    Alex
     
    alexzero, 30.09.2008
    #4
  5. avalon

    avalon -

    Registriert seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    23.936
    Zustimmungen:
    1.671
    Nein, das reicht nicht aus. Man kann nicht automatisch vom Vorhandensein eines Computers und Drucker ausgehen.
     
    avalon, 30.09.2008
    #5
  6. gambrinus

    gambrinus MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    96
    Steht das irgendwo genau? Ich hab nur was gefunden wo von einer verständlichen und leserlichen Anleitung die Rede ist, von gedruckt stand da nix... Es sind ja wirklich sehr viele Hersteller (auch große Markenfirmen) die das Handbuch mittlerweile nur noch per CD anbieten. Wäre interessant ob die wirklich gedruckt in Landessprache vorhanden sein muß.
     
    gambrinus, 30.09.2008
    #6
  7. FunkyOne

    FunkyOne MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    35
    Yep - macht Alpine auch. Die Flachzangen unterbinden sogar das Ausdrucken der auf der CD befindlichen PDF Dokumente. Dafür kann man die druckbaren aber auf der Homepage runterladen. Echt klasse!

    Diese freudigen Reaktionen sollten jeden aufhorchen lassen, wenn es um Kundenbindung- und Zufriedenheit geht. Zumal ein Teil der Anleitung in gedruckter Form beiliegt. So macht man sich als Unternehmen langfristig Freunde.
     
    FunkyOne, 30.09.2008
    #7
  8. Plebejer

    Plebejer MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    12.09.2004
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    165
    Zwischenfrage: Kann ich eigentlich das Geld, das ich für ein lauschiges Essen und für Getränke ausgegeben habe, zurückverlangen, wenn die Frau danach mit mir das "Dessert" nicht einnehmen will?
    Gibt es da ein gerichtliches Urteil?
     
    Plebejer, 30.09.2008
    #8
  9. tafkas

    tafkas MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    17.09.2005
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    318
    Um was für ein "Produkt" handelt es sich denn?
     
    tafkas, 30.09.2008
    #9
  10. Rybatnik

    Rybatnik Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    137
    Ein Produkt aus dem Bereich Audio-Video von Panasonic.

    Naja, zurück schicken möchte ich es nicht.

    Ich schätze mal eine Anfrage mit der Bitte die gedruckte Anleitung zuzusenden spare ich mir. Höchstens würden sie mir sicher die PDF ausdrucken.

    Auf der mitgelieferten CD sind ja auch sämtliche Sprachen dabei.

    Es ist ja ansonsten alles OK.

    Man, man... Die sparen ja alle wo sie können. An sich eigentlich schrecklich.

    Kann man nix machen.
     
    Rybatnik, 30.09.2008
    #10