gebrauchtes Powerbook wie auf Funkt. testen?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von kemor, 04.10.2006.

  1. kemor

    kemor Thread Starter Banned

    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    23.10.2004
    Hallo zusammen,

    ich weiß, ich bin in diesem Board nicht ganz richtig,
    aber ich möchte evtl. ein gebrauchtes PB aus dem
    Forum kaufen (für meine Mutter) und möchte daher
    nicht ganz so "offiziell" nach Tipps und Tricks beim
    Gebrauchtkauf fragen (Powerbook-Board) - sorry dafür.

    Aber zum Anliegen:
    Worauf ist zu achten? Hardware: z.B. Pixelfehler ...
    Software: ?

    Gibt es gewisse Einstellungen, die man sich anschauen
    sollte? z.B. "über diesen Mac" ...

    Gibt es irgendwelche Fehler-Analyse-Dateien, die man
    sehen kann ...

    Was fällt Euch sonst noch ein?

    DANKE Euch. Kemor
     
  2. nelno

    nelno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Frag nach Kratzern, Pixelfehlern und Serienfehlern. Getauschte Akkus, MLBs (oberer Memoryslot), Displays (Whitespot). Am besten Apple Hardware Test durchlaufen lassen und Screenshot schicken lassen.
    Rechnungskopie sollte dabei sein, auch wenn die Garantie schon abgelaufen ist. Lass Dir die Seriennummer geben und Checke das Produktionsdatum.
    Achte auf die Ausstattung. Nicht alle PBs hatten APX/BT/SD.
    Alter des Akkus und Anzahl der Ladezyklen würde mir noch einfallen.
    Viel Erfolg bei der Suche!

    Edit: Bei den 1,67er Modellen gab es zwei verschiedene Auflösungen. Ausserdem hatten die Alu-Books optional mehr Grafikspeicher für DualLink. Aber vermutlich soll eh kein 30 Zöller angeschlossen werden?
     
  3. kemor

    kemor Thread Starter Banned

    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    23.10.2004
    Was ist denn eine "Serienfehler"?
    Und wie führe ich persönlich einen Hardwar-Test durch?

    Wie gesagt, es soll nix Großes sein - meine Mutter ist
    Journalistin und will im Grunde nur war zum Geschichten
    tippen (Word) und einen CD-Brenner an Board haben.

    Ich denke, ein 15" Titan-Book mit Combo reicht da aus!?
     
  4. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    MacUser seit:
    23.08.2005
    Warum kaufst du kein iBook? Es ist deutlich günstiger, der Akku hält länger und zum schreiben und im Internet surfen reicht die Leistung dicke;)
     
  5. kemor

    kemor Thread Starter Banned

    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    23.10.2004
    Mama hat sich in MEIN Powerbook "verliebt" ;) ...
     
  6. nelno

    nelno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Das sind Fehler, die sich in bestimmten Seriennummernbereichen eingeschlichen haben und von Apple als produktionsbedingte Sachmängel anerkannt wurden. Die Garantie auf betroffene Produkte wurde bezüglich dieser Fehler verlängert. Kaufst Du ein potentiell betroffenes Produkt, bei dem der Fehler noch nicht aufgetreten und/oder behoben wurde, so besteht die Gefahr, dass dies noch geschieht und eine Reparatur notwendig wird. Dabei solltest Du darauf achten, dass die verlängerte Garantie noch greift und dass Du die notwendigen Unterlagen mit erwirbst, um diese in Anspruch nehmen zu können.

    Reparatur- & Austauschprogramme
    http://www.apple.com/de/support/powerbook/

    Der Apple Hardwaretest ist Bestandteil der zum jeweiligen Produkt gehörenden System-DVDs.

    Ich persönlich würde ein Alu-Book vorziehen, da hat sie länger Freude dran. Bei den Titanium Books solltest Du auf den Zustand der Scharniere und der Oberflächenveredelung achten.
     
  7. frankyfly

    frankyfly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    63
    MacUser seit:
    28.08.2004
    Pixelfehler kann man schnell und einfach (und kostenlos) mit Pixelcheck entdecken.

    Ansonsten den Apple-Hardware-Test durchlaufen lassen, und die Scharniere auf Risse und auf "knacken" überprüfen. Mittels Coconut die Ladezyklen und das (ungefähre) Alter des Macs checken.
     
  8. kemor

    kemor Thread Starter Banned

    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    23.10.2004
    Okay, dann würde ich den Pixelcheck per CD zum Kauf mitnehmen und
    vor Ort durchlaufen lassen - Danke. Wo gibt es dieses Coconut?

    Das Ganze soll Mama erst einmal wieder an den Mac heranführen - sie
    hat schon mal vor Jahren in der Redaktion auf Mac gearbeitet (wurde
    dann irgendwann mal umgestellt) ...

    Danke nelno - werd ich mir mal die Nummer anschauen ...
     
  9. frankyfly

    frankyfly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    63
    MacUser seit:
    28.08.2004
  10. kemor

    kemor Thread Starter Banned

    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    23.10.2004
    Ich danke Euch - leider hat sich meine Frau Mutter
    die Tage das neue Aldi-Note-Book gekauft ... ;)

    Soll ja auch ganz nett sein - eben jedem das Seine!
     

Diese Seite empfehlen